+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 95

  1. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.337

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Zitat Zitat von Butzlku Beitrag anzeigen
    Kein Sex, aber wochenlange Liebesbekundungen, Verabredung zum gemeinsamen Urlaub und Zusammenzug (!), sie hat schon nach einem Job für ihn gesucht (800km Distanz). Und wenn man sowas rausfindet, ruft man völlig kopflos bei dieser Nummer an. Reiner GV war unterinteressant für ihn, er stand auf SM-Spielchen.

    Das nur zur Info. Soll jetzt keinen Nebenstrang in diesem Thread ergeben, ich habe daraus gelernt, mein Ex nicht ^^
    Alles klar, danke für die Antwort. Klingt echt schräg aber im Laufe des Lebens stellt man immer wieder fest, dass es nichts gibt, was es nicht gibt. Ich bin sicher Du kannst froh sein, ihn loszusein


  2. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Zitat Zitat von Varda Beitrag anzeigen
    Also rede wenigstens Du offen und ehrlich mit ihm über all das. Dass Du alles nachgelesen hast und Du bescheid weißt.

    Erwarte nicht von ihm, dass er Dir alles sagt, wenn Du wissentlich auch Dinge für Dich behältst.
    Dem möchte ich mich gerne anschließen und dir dazu raten, ihn von deinem Wissensstand in Kenntnis zu setzen, damit endlich auf beiden Seiten mit offenen Karten gespielt werden kann.

    Zudem du dir dann nicht selbst irgendwann einmal eingestehen musst falsch gehandelt zu haben.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  3. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.101

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Dem möchte ich mich gerne anschließen und dir dazu raten, ihn von deinem Wissensstand in Kenntnis zu setzen, damit endlich auf beiden Seiten mit offenen Karten gespielt werden kann.
    Ich möchte mich auch anschließen. Nur so wird er "gezwungen" dazu Stellung zu beziehen und ihr könnt offen über die ganze Sache sprechen. Und nur wenn alles auf den Tisch kommt, kann man eine halbwegs vernünftige Entscheidung treffen, wie es weitergehen soll.

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.886

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Niemand wird oder muss gezwungen werden in einem Fall wie dem hier.

    Mir bleibt es ein Rätsel, warum Du, TE, nicht längst Dir Alles schon vorbereitet hast mit Wohnungssuche und Kündigung der derzeitigen Wohnung, um ihm das Ergebnis nur noch zu präsentieren und den Schnitt selber zu machen.
    ...statt auf dumme Erklärungen zu warten oder gar zu "erzwingen".
    Was soll bei solchen " Geständnissen" erreicht werden?

    Er hält Dich offensichtlich für dumm, da er sein Ding so locker durchzieht.

    Da ist Hoffnung auf irgend etwas sinnlos.

    Bei Euch geht es um 3 Jahre Partnerschaft und zusammen wohnen...nicht um Ehe mit XY Kindern.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  5. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    471

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Auch wenn es keine Ehe und keine Kinder gibt, so ist es doch eine Beziehung mit Liebe und Illusionen, die jetzt alle kaputt gehen. Es ist normal, dass sie noch nicht richtig loslassen will/kann. Die Schmerzgrenze ist vielleicht noch nicht erreicht, das würde ich respektieren.

    Aber ich würde auch raten, den Abschied vorzubereiten. Mit einer guten Freundin darüber sprechen, Wohnung suchen, alles besser als weiter im Handy zu suchen, er hat dich belogen und tut es noch immer, du wirst nichts anders in seinem Handy finden. Das ist wohl eindeutig das Aus der Beziehung, so weh es tut.
    Den Seitensprung würde ich verzeihen, das Hintergehen und Belügen nicht, die Ehrlichkeit und Loyalität sind mir sehr wichtig, weit mehr als Treue.


  6. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.101

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Ich persönlich bin der Meinung, dass ich nicht einfach gehen würde, bevor nicht so viel wie möglich geklärt ist.
    Fremdgehen ist immer der falsche Weg, aber wenn es mehr als ein ONS ist, gibt es vllt Gründe, die auch in der Beziehung liegen. Das ihm z.B. irgendetwas fehlt. Nur wenn man darüber spricht, könnte man das ändern. Also müssen auch alle Fakten auf den Tisch. Dann kann man sich immer noch entscheiden, ob man das verzeihen kann und will. Oder ob man doch noch mal an der Beziehung arbeiten kann und will.
    Natürlich kann man auch sofort gehen.
    Aber der aktuelle Stand ist auf jeden Fall weder Fisch noch Fleisch, also sollte man irgendeinen Weg einschlagen.


  7. Registriert seit
    17.03.2017
    Beiträge
    409

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Liebe TE, ich habe einen Betrug, der dem ähnlich ist, wie du ihn gerade erlebst, einmal verziehen....und würde es nicht mehr tun.
    Auch mein Ex-Mann hat sein Handy einmal wie zufällig offen liegen gelassen, es mir quasi zum Aufbewahren gegeben und seine Affäre hat ihm geschrieben. Na ja, er hat dann zugegeben, dass er das "Auffliegen" so forciert hat.
    Ich wünsche dir in deiner Situation viel Kraft und hoffe, dass du eine gute Entscheidung triffst. Wie gesagt, ich würde mich trennen, nicht ohne ein Gespräch vorher. Aber selbst da ist immer die Frage, ob was dabei rauskommt...

    lg,

  8. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.983

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Nach meiner persönlichen Erfahrung sind Männer in solchen Situationen eher weniger die "ehrlichen Beziehungsaufarbeiter"...

    Auf die vorgebrachten Argumente, Erklärungen für den Betrug kann man meist (nicht immer!) nicht allzu viel geben.

    Neben Standardfloskeln wird eben auch viel Selbstbeweihräucherung und Rechtfertigungspolemik betrieben und gern der Schwarze Peter an die Partnerin weitergereicht.

    Von daher - Vorsicht mit diesen "Endzeitgesprächen".

    Die Einlassungen des "Fremdgehers" darf frau schon kritisch hinterfragen...

  9. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.674

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Zitat Zitat von Gedankentiefe Beitrag anzeigen
    Nach meiner persönlichen Erfahrung sind Männer in solchen Situationen eher weniger die "ehrlichen Beziehungsaufarbeiter"...

    Auf die vorgebrachten Argumente, Erklärungen für den Betrug kann man meist (nicht immer!) nicht allzu viel geben.

    Neben Standardfloskeln wird eben auch viel Selbstbeweihräucherung und Rechtfertigungspolemik betrieben und gern der Schwarze Peter an die Partnerin weitergereicht.

    Von daher - Vorsicht mit diesen "Endzeitgesprächen".

    Die Einlassungen des "Fremdgehers" darf frau schon kritisch hinterfragen...
    Ich wage mal zu sagen, dass sich da "ertappte Fremdgeher" beiderlei Geschlechts wohl nix nehmen ...

    Rechtfertigung und Polemik liest man in den Strängen hier, in den Themen "ich hab mich fremdverliebt/bin fremdgegangen/habe eine Affäre", ja auch zuhauf - und das sind zumeist weibliche TE's.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  10. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.086

    AW: Mein Freund hat mich betrogen

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    ... - und das sind zumeist weibliche TE's.
    Das mag u. U. daran liegen, dass es sich hier um das Forum einer Frauen-Zeitschrift handelt und männliche User etwas unterrepräsentiert sind.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •