+ Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 155

  1. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    28

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Dich auf eigene Beine zu stellen, mal für dich herausfinden, wie du dein Leben gestalten willst, deine Bedürfnisse kennenzulernen und zu kommunizieren, das alles musst du selber machen.
    Ernst gemeinte Frage: was meinst Du mit auf eigene Beine stellen?
    Und Leben gestalten - der Rahmen passt ganz gut. Beziehung gestalten ist glaub ich eher das Thema. Und da fällt mir mit etwas Abstand auf, das sowohl mein Mann als auch ich uns spätestens mit Geburt des zweiten Kindes eigentlich sukzessive auf uns zurück gezogen haben. Die Gründe sind mir noch nicht zur Gänze klar. Ich glaube, ich habe mich einfach oft überfordert, unverstanden und wenig unterstützt gefühlt. Und nach einiger Zeit habe ich mich dann auf mich statt auf "uns" konzentriert. So weit so klar. Für ihn stellt sich das anders dar, er meint, er wäre immer zufrieden gewesen und hätte keinen Mangel empfunden.

    Allerdings hilft mir diese Analyse jetzt eigentlich auch nicht weiter....?


  2. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    397

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von schafberg Beitrag anzeigen
    ...Allerdings hilft mir diese Analyse jetzt eigentlich auch nicht weiter....?
    Das macht in der Regel gar nichts. Dass einem irgendein möglicher Ansatz oder irgendein Weg nichts bringt, weiß man doch oft erst, wenn man diesen Ansatz oder Weg zumindest einmal angedacht hat, oder?

    So richtig was raten kann ich Dir nicht. Aber ich finde es klasse, dass Du Deine Gedanken hier so offen und ungeschützt schreibst - und das die bisherigen Mitdiskutanten damit entsprechend behutsam umgehen.


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.746

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von schafberg Beitrag anzeigen
    Ernst gemeinte Frage: was meinst Du mit auf eigene Beine stellen?
    Und Leben gestalten - der Rahmen passt ganz gut. Beziehung gestalten ist glaub ich eher das Thema. Und da fällt mir mit etwas Abstand auf, das sowohl mein Mann als auch ich uns spätestens mit Geburt des zweiten Kindes eigentlich sukzessive auf uns zurück gezogen haben. Die Gründe sind mir noch nicht zur Gänze klar. Ich glaube, ich habe mich einfach oft überfordert, unverstanden und wenig unterstützt gefühlt. Und nach einiger Zeit habe ich mich dann auf mich statt auf "uns" konzentriert. So weit so klar. Für ihn stellt sich das anders dar, er meint, er wäre immer zufrieden gewesen und hätte keinen Mangel empfunden.

    Allerdings hilft mir diese Analyse jetzt eigentlich auch nicht weiter....?
    Wer sich unverstanden fühlt, sollte reden. Das ist der einzige Weg, verstanden zu werden. Rückzug verstärkt das Problem.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er zufrieden war und keinen Mangel empfand. Kein Sex, keine Nähe, keine tiefen Gespräche? Wer würde da keinen Mangel empfinden.

    Ich denke eher, er hat sich eben damit arrangiert.


  4. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    813

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von schafberg Beitrag anzeigen
    wo dann so völlig verkorkste Beziehungen plötzlich ganz neu und anders wurden.....
    Das kann es sicherlich mal geben. Im Prinzip hast Du ihn durch Deine körperliche Abweisung verletzt und jetzt hat er eine Affäre. Die Frage ist nur, ob Du überhaupt noch eine Beziehung mit Sex mit ihm willst und ob er dies sich mit Dir vorstellen könnte oder eben ob man mit einer offenen Beziehung so weiterlebt wie bisher? Ich glaube eher nicht, dass er seine Affäre sein lassen will. Was hast Du dagegen? Nur weil Du ohne Sex lebst, muss er das nicht auch, gerade weil es ja mal anders war und er sicherlich gedacht hat, dass dies Standard wäre in Eurer Beziehung.

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er zufrieden war und keinen Mangel empfand. Kein Sex, keine Nähe, keine tiefen Gespräche? Wer würde da keinen Mangel empfinden.


  5. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.746

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von fromanotherplanet Beitrag anzeigen
    Das kann es sicherlich mal geben. Im Prinzip hast Du ihn durch Deine körperliche Abweisung verletzt und jetzt hat er eine Affäre. Die Frage ist nur, ob Du überhaupt noch eine Beziehung mit Sex mit ihm willst und ob er dies sich mit Dir vorstellen könnte oder eben ob man mit einer offenen Beziehung so weiterlebt wie bisher? Ich glaube eher nicht, dass er seine Affäre sein lassen will. Was hast Du dagegen? Nur weil Du ohne Sex lebst, muss er das nicht auch, gerade weil es ja mal anders war und er sicherlich gedacht hat, dass dies Standard wäre in Eurer Beziehung.



    Ich dachte, sie hatte eine Affäre, die zwischenzeitlich beendet ist.


  6. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    813

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ich dachte, sie hatte eine Affäre, die zwischenzeitlich beendet ist.
    Ich glaube ich muss mal zum Augenarzt. Ich hole mir jetzt zusätzlich einen Kaffee, es ist einfach zu früh für mich. Danke für den dezenten Hinweis. Ok, dann hängt es eben davon ab, wie tolerant beide sind. Ich würde die Paartherapie abwarten. Entweder es gibt für beide gute Gründe in der Beziehung so zu bleiben oder eben nicht. Mich wundert dann nur diese krasse lange sexlose Zeit. Für mich wäre das keine Beziehung, Höchstens eine Freundschaft minus mit gemeinsamen Kindern. Wobei da ja selbst Freundschaft weit hergeholt ist. Sagen wir mal so, man wohnt zusammen in einem Haushalt und versorgt die Kinder.


  7. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    3.902

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Sie hatte die Affäre.

    Wäre es eine Lösung, die Beziehung beiderseitig zu öffnen?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  8. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.746

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von fromanotherplanet Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich muss mal zum Augenarzt. Ich hole mir jetzt zusätzlich einen Kaffee, es ist einfach zu früh für mich. Danke für den dezenten Hinweis. Ok, dann hängt es eben davon ab, wie tolerant beide sind. Ich würde die Paartherapie abwarten. Entweder es gibt für beide gute Gründe in der Beziehung so zu bleiben oder eben nicht. Mich wundert dann nur diese krasse lange sexlose Zeit. Für mich wäre das keine Beziehung, Höchstens eine Freundschaft minus mit gemeinsamen Kindern. Wobei da ja selbst Freundschaft weit hergeholt ist. Sagen wir mal so, man wohnt zusammen in einem Haushalt und versorgt die Kinder.
    Sorry, wollte dir nicht auf die Füße treten.

    Nein, für mich wäre das auch keine Beziehung.

    Andererseits, was der Mann tatsächlich gemacht hat und ob er ihrer Aufforderung zum ausserhäusigen Sex vielleicht doch diskret gefolgt ist, wissen wir nicht.

    Ich will hier keine Spekulation lostreten aber ich denke, zumindest die Möglichkeit besteht.

    Mir kommt es eben seltsam vor, dass er so gar nicht auf die sexlose Zeit reagiert hat.


  9. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.716

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von schafberg Beitrag anzeigen
    Jetzt wird es hart. Eigentlich war ich nicht verliebt am Anfang sondern ich wollte eben eine Beziehung, in der ich nicht so verliebt bin (=also keine Möglichkeit, verletzt zu werden). Hat ja auch lange gut funktioniert.
    Na ja, eigentlich hat es als emotionale Beziehung nicht funktioniert, nur als praktische alltagstaugliche. Ich bin skeptisch, dass ihr nach so langer Zeit und unter den Voraussetzungen da etwas aufbauen könnt.


  10. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    813

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Sorry, wollte dir nicht auf die Füße treten.

    Nein, für mich wäre das auch keine Beziehung.

    Andererseits, was der Mann tatsächlich gemacht hat und ob er ihrer Aufforderung zum ausserhäusigen Sex vielleicht doch diskret gefolgt ist, wissen wir nicht.
    Kein Ding, da bin ich nicht empfindlich, wenn etwas stimmt und Dein Hinweis war korrekt, dann stimmt das einfach. Diese Möglichkeit ist durchaus gegeben, dass der Mann bereits außerhäusig sexuell aktiv war. Ich gehe fast davon aus, da er ja nicht mit Geburt der Kinder auch einfach so dieses Bedürfnis verloren hat oder doch? Das wird wohl nur er wissen. Vielleicht äußert er sich in der Therapie auch mal.

+ Antworten
Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •