+ Antworten
Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 286

  1. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    1.180

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Welche Beziehung?
    Naja die beiden haben eine Beziehung die eher auf Versorgung ausgerichtet ist, sie leben zusammen, gestalten den Alltag. Also eher die partnerschaftliche Paarliebe. Die Frage ist ob den beiden die freundschaftliche und die emotional/leidenschaftliche Paarliebe auch fehlt. Zu sagen ich will ne Verbesserung der Beziehung ist da zu ungenau, zu schwammig, er kann damit alles mögliche meinen. Da ist soviel Interpretationsspielraum und somit Platz für Mißverständnisse zwischen den beiden.

  2. Avatar von marathonmann
    Registriert seit
    10.01.2016
    Beiträge
    548

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von schafberg Beitrag anzeigen
    ......
    Aber vielleicht gibt es ja Beispiele - bzw. habe ich hier schon von einigen gelesen - wo dann so völlig verkorkste Beziehungen plötzlich ganz neu und anders wurden.....
    Es gibt sicher Möglichkeiten eine Beziehung neu zu beleben. Das müssen dann aber beide mal so richtig wollen!

    Beiden sollte klar sein, was alles bei einer Trennung den Bach runter geht, was alles dabei verloren geht. Wenn beiden das viel zu viel ist, dann kann es versucht werden.

    Ihr lebt schon so lange nur noch nebeneinander her. Lieblos und arrangiert an die Situation. So viele Jahre kein Bedarf etwas zu verbessern, zu verändern. Der Vorschlag meine Bedürfnisse diskret anderweitig zu befriedigen hätte so richtig Würgereiz bei mir ausgelöst….

    Ein erster Schritt wäre vielleicht wieder zu spüren wie die eigenen Worte und Taten wirklich beim Partner ankommen. Was sie bei ihm auslösen und bewirken. Empathie wieder lernen. Das ist euch wohl schon gegenseitig vor Jahren abhanden gekommen. Eure Gespräche können nur hölzern und oberflächlich sein. Leider eigentlich.

    Ich möchte Dich weder angreifen oder abwerten, aber das spüre ich beim Lesen Deiner Worte. Ihr hattet mit Sicherheit mal eine andere Art miteinander zu leben. Versucht das wieder zu finden.
    Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“
    Emil Zátopek

  3. Inaktiver User

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Der arme Mann.


  4. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    1.180

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von schafberg Beitrag anzeigen
    Ich erhoffe für mich zur Klärung dass es jemandem gelingt, unsere Kommunikation auf eine emotionale Ebene zu bringen.
    Irgendwie hab ich den Eindruck, Du suchst nach einer guten Fee die die für euch die Gespräche führt, eure Ehe lebt. Jemand anderes soll das für euch richten?
    Emotionale Themen habe ich eigentlich seit Jahren zunehmend mit Freundinnen besprochen
    Wie soll da emotionale Nähe zwischen Deinem Mann und Dir entstehen, wenn Du wichtige Gespräche auslagerst?
    Und Gesprächsgrundlagen sind vorhanden:
    er wünscht sich, dass ich mich bei ihm entschuldige und „einen Schritt auf ihn zu mache“. Und da wird es wirklich skurril – es tut mir nicht leid und ich weiss auch nicht, was ich für einen Schritt auf ihn zu machen kann.
    Was meint er damit?
    Quasi mit Ende der Affäre habe ich meinen Mann darüber in Kenntnis gesetzt, weil ich es unerträglich fand, dass er das so lange ignoriert hat, das etwas nicht stimmt.
    Warum hast Du vor der Affaire nicht mit ihm darüber gesprochen, wenn Dir die Unstimmigkeit aufgefallen ist?
    Ehrlich gesagt habe ich mir keine großen Gedanken über ihn gemacht. Ich habe vorgeschlagen, dass er diese Bedürfnisse diskret anderweitig befriedigen kann.
    Was hat er dazu gesagt?

    So ganz versteh ich Dich nicht was Du willst, Dich trennen oder die Partnerschaft mit Deinem Mann?

  5. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.881

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Der arme Mann.
    ... ist glaub ich nicht im Keller angekettet gewesen all die Jahre.
    Warum er nicht gegangen ist, muss er ja sicher auch irgendwie wissen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  6. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.127

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Wie geht es deinem Mann mit der fehlenden Intimität/ Sexualität? Mit der Gefühlskälte, in der ihr lebt? Ihr habt quasi seit 12 Jahren 1x im Jahr Sex- reicht ihm das?

    Du hast jegliches Interesse an ihm bereits nach dem ersten Kind verloren. Was ist damals passiert? Hast du das thematisiert, habt ihr darüber gesprochen?

    Und zu guter letzt- liebst du ihn noch?

    Du liest dich seltsam blutleer...

    Das Argument, du willst den Kinder die Familie erhalten, gilt nicht. Denn Eltern bleibt ihr, ob ihr ein Paar seid oder nicht. Das eine ist nicht zwingende Voraussetzung für das andere.

    Du wirst Dir klar werden müssen, wie du künftig leben willst. Du hast alles Recht der Welt auf Zärtlichkeit und Intimität, auf eine liebevolle Beziehung. Dein Mann aber auch.


  7. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    62

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    also: ich würde sagen, lange Jahre haben wir eine klassische Kleinfamilie ohne familiäre Unterstützung gelebt. D.h., Mann mit Job Vollzeit plus, ich Vollzeit minus, dafür die ganzen Kinderthemen unter der Woche bei mir. Am Abend und WE wollte er - was eh super ist - ein engagierter Vater sein. Das ist er unbestritten, sicher viel altruistischer als ich es als Mutter bin. Nur leider leider - wie auch bei so vielen - hat sich zwischen uns nichts mehr abgespielt. Denn - auch das nicht ungewöhnlich - die sollten eine bessere Familie vorfinden, als wir es seinerzeit hatten. Und wenn ich, als ich, überlastet, wie ich auch oft war, schon gemerkt hätte, dass die Tatsache, dass mein Mann meine negativen Gedanken nicht hören will, dazu führen würde, dass ich im Lauf der Jahre Kommunikation und in weiterer Folge auch Emotion auslagern würde - dann hätte ich das wohl auch kommuniziert. Leider habe ich es nicht gemerkt. Langer und schleichender Prozess.

    Und die Affäre - das kann ich mittlerweile einordnen, aber auch das hat gedauert - war eigentlich nur Ausdruck meiner Befindlichkeit. Das es völlig egal ist, was ich tue, nicht interessiert. Eigentlich habe ich auf dem Silbertablett serviert, was passiert, zur Kenntnis genommen hat er es, als ich es ihm entgegengeschrieen habe.

    Naja. Klingt alles nicht so gut und auch so, als wäre ich ein Monster. Das bin ich vielleicht gar nicht, aber besonders gut sieht es nicht aus, das stimmt.

  8. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.085

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    findest du wirklich dass euer ehemodell ein vorbild an familienleben darstellt?

    besser mit aller gewalt zusammenbleiben?


    was verbindet euch? abgesehen von den kindern?

    und ist dir eigentlich klar, welche bürde auf den schultern der kinder wenn du wirklich eines tages sagen wirst: wir haben es für euch getan?
    ohne liebe zusammenzuleben. das ist ein ziemlicher haufen auf kinderschultern.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  9. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    62

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    Natürlich nicht. Offenbar haben wir es aber beide geschafft, die Paarbeziehung über lange Jahre gegen die Wand zu fahren - und zwar wir beide, sehenden Auges und haben uns immer auf die KInder und deren Themen fokussiert um nicht über uns nachzudenken und jetzt ist es eine Ruine. Und einer sagt, er mag auch gerne in der Ruine leben und ich bin nicht sicher, ob es das ist. Und ich denke, man muss dem Wiederaufbau eine Chance geben. Dabei ist mein Motor aber der, das es fair wäre. Und im Augenblick habe ich nicht das Gefühl, dass das reichen wird. Ich denke aber, ich sollte es versuchen.

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.085

    AW: auf der Suche nach klaren Gedanken....

    ein wiederaufbau hat nur dann eine reelle chance wenn wirklich beide mit anpacken.

    auch wenn er seine anteile, die vernachlässigung, erkennt und akzeptiert.




    ganz ehrlich- nach der langen zeit und seinem verhalten (seine forderungen)- gebe ich euch keine chance.

    aber das ist nur meine meinung.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •