+ Antworten
Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 169
  1. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.063

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von yxcv456 Beitrag anzeigen
    Gemäss ihm habe er sich jeweils mit den Frauen z.B. in einer Bar getroffen, sich dann gegenseitig über Fantasien ausgetauscht und sei dann nach Hause, um mit mir Sex zu haben... Die Frauen wollten dann auch nie mehr.
    (...)
    Mit seiner Lüge "rein virtuell" hält mir einen Strohhalm hin, damit ich die "rosarote Brille" anbehalten kann. Und damit macht er es für mich auf eine Art eben auch schwieriger das ganze zu verdauen: Eigentlich glaube ich nicht daran, dass es nur virtuell ist - andererseits bleibt noch dieses klitzekleine Fünkchen Hoffnung in mir über "was ist, wenn es doch stimmt, dass er keinen Sex mit diesen Frauen hatte". Das macht mich wütend!
    Sorry, aber das ist ja noch schäbiger... er geilt sich aushäusig auf (real, nicht virtuell... die Treffen haben ja stattgefunden) und weil die Frauen "dann nicht mehr wollten" kommt er nach Hause und vögelt Dich, Du bist ja verfügbar?

    Und versucht auch noch, DIR dafür jetzt ein schlechtes Gewissen einzureden, weil Du vorgeblich nicht "offen" genug für seine Wünsche wärst?

    Was gibt es denn da noch für Dich zu hoffen, willst Du wirklich so einen Mann als Lebenspartner?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  2. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Liebe yxcv456

    wie lange seit ihr denn schon zusammen?

    Ich kann mir gut vorstellen das dieser massive Vertrauensbruch - sehr schmerzhaft für dich ist.
    Ob dieser noch richtig zu kitten ist? Ich bezweifle es.

    Vor allem da er seine Neigungen hat, diese lassen sich nicht weg therapieren.... und du kannst diese nicht bedienen.

    Ich finde das ganze sehr traurig und unfair dir gegenüber.
    Danke. Ich empfinde es auch unfair mir gegenüber!

    Aber wenn ich die Ratgeber "wie am besten einen Seitensprung überwinden" lese, dann heißt es dort immer, dass das der falsche Weg sei sich als Opfer zu sehen. Man solle auch immer den Fehler bei sich selbst suchen und so aus der Krise lernen.
    Auf dem Weg bin ich wohl (noch) lange nicht...


  3. Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    762

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Liebe TE, die Argumentation deines Mannes ist ja fast schon klassisch, wenn sie nicht so banal wäre.

    In einer früheren Beziehung bekam ich zu hören, dass er mir ja vielleicht alles erzählt hätte, wenn er gewusst hätte, dass ich nicht ausraste.

    Selten war ich so wütend.

    Erst Fremdgehen (keine offene Beziehung vereinbart), dann lügen (Überstunden....), dann zu nachlässig sein, die Spuren zu verwischen, und hinterher mir die "Schuld" in die Schuhe schieben.

    Wenn es da einen Weg hätte geben können, dann nur über schonungslose Ehrlichkeit.
    Ich denke, solange nicht beide der Gestaltung einer Beziehung größtenteils zustimmen können (z. B. weil sie gar nicht Bescheid wissen), wird es keinen Weg geben.


  4. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    14.437

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von yxcv456 Beitrag anzeigen
    Danke. Ich empfinde es auch unfair mir gegenüber!
    Aber wenn ich die Ratgeber "wie am besten einen Seitensprung überwinden" lese, dann heißt es dort immer, dass das der falsche Weg sei sich als Opfer zu sehen. Man solle auch immer den Fehler bei sich selbst suchen und so aus der Krise lernen.
    Auf dem Weg bin ich wohl (noch) lange nicht...
    Dein "Fehler" liegt darin, nicht zu können, was dein Partner will.
    Was soll das für ein Fehler sein?

    Vielleicht hättet ihr eine Chance gehabt, wenn er von Anfang an ehrlich gewesen wäre. Vielleicht hättet ihr einen Weg gefunden, den du mitgehen hättest können,
    So hat er allein entschieden seinen Trieben nachzugehen. Ohne Rücksicht. Einfach nur durchgezogen. Das ist bitter.

    Ich würde für mich darum keinen Weg mehr sehen,
    aber wenn du verzeihen kannst und er wirklich offen mit dir über alles redet, könntet ihr vielleicht noch einen Weg finden.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

  5. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.343

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von yxcv456 Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich die Ratgeber "wie am besten einen Seitensprung überwinden" lese, dann heißt es dort immer, dass das der falsche Weg sei sich als Opfer zu sehen. Man solle auch immer den Fehler bei sich selbst suchen und so aus der Krise lernen.
    Auf dem Weg bin ich wohl (noch) lange nicht...
    Meine (hier unpopuläre) Ansicht ist:

    Auf diesen Holzweg brauchst Du Dich auch nicht zu begeben.
    „Opfer sein“ ist nämlich nichts ehrrühriges, sondern oft eine Tatsache. Es bedeutet nämlich, daß dieser Person etwas angetan wurde, das außerhalb ihres Konsensbereiches liegt.

    Da braucht Susi nicht rumhirnen, was ihre Anteile der Schuld sind.
    Es ist weder die Wahl der Länge ihres Rockes, die ihr „Mitschuld“ an der Vergewaltigung gibt, noch ist es Deine „Nicht-SM-Affinität“ und Deine Reaktion zu solchem Sex, die Dir Schuld an seinem Fremdgehen gibt.

    Du brauchst nicht zu lernen, besser mit einem Partner umzugehen, der lieber anderen Sex hat, als mit Dir.
    Dein Partner hätte das zum Thema machen müssen, daß ihm was fehlt in dieser Beziehung.
    Er ist schon groß, er sollte Dich nicht als Kindergartentante brauchen, die ihm beibringt, seine Bedürfnisse zu äußern, und erwachsen mit einer Beziehung umzugehen.

    Was SM angeht - echtes Problem.
    Die meisten SMler sagen ganz offen, daß ihnen Sex ohne nicht genügt. Daß ihnen etwas entscheidendes fehlt.
    Und wenn Dir die Maso-Neigung fehlt, kannst Du da nicht mitspielen, ohne Schäden an Deinem Selbst zu erleiden.

    Entweder Ihr bleibt zusammen, aber trennt Euren Sex, ausser zum „Euch einander nah fühlen“(quadi erweitertes Kuscheln) - er im SM-Bereich, Du mit jemand, dem Vanilla-Sex wirklich Spaß macht.
    Oder ihr trennt Euch, wenn Du das nicht kannst.

    Denk immer dran - es ist KEIN Fehler, Vanilla zu sein, und eben Dich NICHT auf „seine“ Sexualität einzulassen.
    Er ist nunmal so, wie er ist, und wird sich das auch nicht „wegwünschen“ können.
    Aber Du bist ebenfalls so wie Du bist. Und das ist auch „gut so“.


  6. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von Rene66 Beitrag anzeigen
    Liebe TE, die Argumentation deines Mannes ist ja fast schon klassisch, wenn sie nicht so banal wäre.

    In einer früheren Beziehung bekam ich zu hören, dass er mir ja vielleicht alles erzählt hätte, wenn er gewusst hätte, dass ich nicht ausraste.

    Selten war ich so wütend.

    Erst Fremdgehen (keine offene Beziehung vereinbart), dann lügen (Überstunden....), dann zu nachlässig sein, die Spuren zu verwischen, und hinterher mir die "Schuld" in die Schuhe schieben.

    Wenn es da einen Weg hätte geben können, dann nur über schonungslose Ehrlichkeit.
    Ich denke, solange nicht beide der Gestaltung einer Beziehung größtenteils zustimmen können (z. B. weil sie gar nicht Bescheid wissen), wird es keinen Weg geben.
    War es eine langjährige Beziehung? Wie bist Du über den Schock hinweggekommen? Hast Du wieder Vertrauen in einen anderen Mann fassen können?


  7. Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    762

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von yxcv456 Beitrag anzeigen
    War es eine langjährige Beziehung? Wie bist Du über den Schock hinweggekommen? Hast Du wieder Vertrauen in einen anderen Mann fassen können?
    Nein, nicht langjährig, aber ernst. Wir haben ein Kind zusammen.

    Wie ich darüber hinweg gekommen bin, weiß ich gar nicht genau. Nach der Trennung und meinem Auszug hatte ich jede Menge andere, auch existentielle Gedanken.

    Ein bisschen problematisch ist das mit dem Vertrauen für mich schon. Ich bin einfach auch sehr rational geworden. Bis ich mich verliebe.....ist der andere über alle Berge.


  8. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Meine (hier unpopuläre) Ansicht ist:

    Entweder Ihr bleibt zusammen, aber trennt Euren Sex, ausser zum „Euch einander nah fühlen“(quadi erweitertes Kuscheln) - er im SM-Bereich, Du mit jemand, dem Vanilla-Sex wirklich Spaß macht.
    Oder ihr trennt Euch, wenn Du das nicht kannst.
    “.[/B]
    Na ja, zusammenleben als WG (aber ganz sicher ohne erweitertes Kuscheln *grusel*) kann ich mir im Moment schon vorstellen. Aber ich sehe das ganz klar nicht als Dauerzustand. Und Sex möchte ich nur in einer Beziehung erleben - wenn ich da mal wieder einen Mann treffen sollte, min dem ich es mir vorstellen könnte, käme nur eine "richtige" Beziehung in Frage. Aber erst mal werde ich sicher mit mir alleine auskommen müssen :-)


  9. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von Rene66 Beitrag anzeigen
    Nein, nicht langjährig, aber ernst. Wir haben ein Kind zusammen.

    Wie ich darüber hinweg gekommen bin, weiß ich gar nicht genau. Nach der Trennung und meinem Auszug hatte ich jede Menge andere, auch existentielle Gedanken.

    Ein bisschen problematisch ist das mit dem Vertrauen für mich schon. Ich bin einfach auch sehr rational geworden. Bis ich mich verliebe.....ist der andere über alle Berge.
    Das tut mir leid :-(
    Wie habt ihr das mit dem Kind geregelt? Hat es regelmäßigen Kontakt zum Vater und habt ihr eine "Schlammschlacht" verhindern können?

  10. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.343

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Hallo yxcv,

    Mit unpopulär beziehe ich mich hauptsächlich auf das Thema mit „nicht Opfer sein“, und „bei Mistverhalten des Partners intensivst die eigenen Fehler betrachten“!

    Du sagst gerade
    „Mit einem Mann, der mich belügt möchte ich keine Partnerschaft.“

    Ist es nur das Lügen, oder auch die Erkenntnis, daß er sexuell anders ist als Du, und daß das nicht nur eine „Vorliebe“ (wie „lieber doggy als Missionar“) ist (also relativ problemlos nicht auszuleben), sondern tiefergehend?

    Aber letztendlich ist es egal - wenn für Dich das Thema „Beziehung“ durch ist, dann ist es das.
    Dann geht es nur noch darum, sich zivilisiert auseinanderzudividieren.

    Also Nachdenkem was und wie Du es willst -
    Kinder bei wem, wo willst Du wohnen, wie finanzierst Du Dein/Euer Leben -
    am Sinnvollsten mit einer Erstberatung beim Anwalt, und dann:
    Ansprache Scheidung -
    und am Besten vorher Unterlagen sichern (Gemeinsames und insbesondere SEIN Vermögen - Rente, Immobilien, Kredite, Geldanlagen.. Details in diversen Trennungsthreads hier).

    Auch „nette“ Männer mutieren nämlich manchmal in der Trennung - insbesondere, wenn ihre Sexualität mit der Scheidung zu tun hat.

+ Antworten
Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •