+ Antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 167

  1. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von B-Vision Beitrag anzeigen
    Es tut mir sehr leid, dass es Dir jetzt schlecht geht.

    Mal eine etwas andere Frage:
    Könntest Du Dir vorstellen, diese SM-Neigung nur bei ihm zu lassen und damit leben zu können, dass er diese Neigung außerhalb Eurer Ehe auslebt, sehr diskret und ohne dass dies Eure Familie berührt?
    Dass diese Sache eine Abspaltung von Eurer sonstigen Beziehung ist und Ihr ansonsten Eurer gutes Leben weiterführen könnt, unabhängig davon?
    Bevor Ihr alles aufgebt, die guten Jahre, die Familie?

    Du sagtest ja, Ihr wart eine glückliche Familie, mit allem Drum und Dran.
    Und wäre seine SM-Neigung jetzt nicht aufgeflogen, wärt Ihr auch glücklich geblieben und er nimmt Dir/Euch im Prinzip Nichts weg.

    Mir ist klar, dass dazu enorm viel Größe und Kraft und Toleranz nötig ist, aber nur mal so als theoretische Überlegung?
    Nein, diese Größe, Kraft und Toleranz vermisse ich in mir...

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.039

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von yxcv456 Beitrag anzeigen
    Nein, diese Größe, Kraft und Toleranz vermisse ich in mir...
    Es hat nichts mit Größe, Kraft und Toleranz zu tun, sich zu verbiegen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.680

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    woher weißt du, was der mann will?

    ich bin von dem ausgegangen, was die te bis jetzt definitiv weiß.

    und er lebt ja etwas auch mit ihr aus.
    Wenn die sexuelle Neigung so ausgerichtet ist, dass virtuell der Reiz weiter gezogen wird, will man auch irgendwann Realität.
    Das ist nicht nur bei SM so.

    Das gefühlte Virtuelle real fühlen.

    Dazu muss man nicht ihn kennen.

    Wer da was genau "auslebt", wissen wir auch nicht ansatzweise.
    TE lässt Alles im Dunkeln. Zu wenig, um wirklich das reale Problem zu sehen.

    Fakt bleibt alleine das eindeutig beidseitig nicht vorhandene Vertrauen.
    Da sind doch Tips wie Sex auslagern völlig deplatziert.


  4. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    815

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Toleranz für die ganzen, vermeidlich glücklichen Jahre, die aus Lügen und Vertrauensmissbrauch seinerseits bestanden und somit nur gespielt waren?

    Das hat IMO wenig mit Grösse zu tun, das zu negieren...das ist "Augen zu und weiter".
    der meinung bin ich auch. das hat nichts zu tun mit größe, kraft und toleranz, sondern mit wenig selbstliebe.
    wie nett dass er jetzt "kämpfen" will, aber jahrelang betrügen, das ging vorher?! da hat er nicht gedacht, was er seiner familie antut? für mich wär der mann gestorben. ein einmaliger ausrutscher wäre sehr sehr schwer zu verzeihen, aber das was er gemacht hat...nie und nimmer. mich wundert nicht dass es dich ekelt.


  5. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von Caramac Beitrag anzeigen
    Wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du geschockt und angeekelt.
    Dein Mann hat Neigungen, die er mit Dir nicht ausleben kann und die er auslagert.
    Klingt doof, aber irgendwie ist das für mich keine klassische Untreue und er liebt Dich auch.
    Er will sich diese Neigungen Dir zuliebe sogar " wegtherapieren" lassen.
    Ich kann Dich sehr gut verstehen. Du kannst nicht damit leben, dass er Dich angelogen hat und dass er mit anderen Frauen Sex hatte.
    Ich fürchte einfach Beratung und Therapie werden nichts an den Bedürfnissen Deines Mannes ändern.
    Nur Du alleine kannst wissen, ob Du auf Dauer damit leben kannst. Nimm Dir Zeit. Eine Eheberatung könnte dennoch helfen Klarheit zu gewinnen.
    Ja, ich glaube tatsächlich, dass er mich liebt und dass er Beziehung und Sex trennen kann. Mein Problem ist, dass das bei mir eben anders ist und ich dies mir genauso wenig schön reden kann, wie sich seine Neigung "wegtherapieren" lässt.

    Ich glaube für mich ist tatsächlich das "angelogen werden" das Schlimmere als das mit dem Sex. Hätte er das alles irgendwann mal von sich aus gebeichtet und würde Reue zeigen (im Moment ist es keine Reue, sondern nur die panische Angst mich zu verlieren), könnte ich mir eher zutrauen ihm zu verzeihen. Dann käme es ja von ihm aus, dass er sich ändern wollte. Aber so. Puh....
    Ich denke auch, dass ich die Klarheit, wie ich die Zukunft gestalten möchte, nur in mir selber finden kann. Dafür ist es jetzt zu früh.


  6. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Toleranz für die ganzen, vermeidlich glücklichen Jahre, die aus Lügen und Vertrauensmissbrauch seinerseits bestanden und somit nur gespielt waren?

    Das hat IMO wenig mit Grösse zu tun, das zu negieren...das ist "Augen zu und weiter".

    " Der Kinder wegen" ist genauso ein Klassiker, wie es die Gesamtsituation ist.
    TE hat geglaubt, Alles sei ja so wunderbar gewesen, ohnt die Tiefe seiner parallelen Welt mit zu beachten.
    Die ach so heile Welt sieht man dann plötzlich mit ganz anderen Augen.

    Sex dann zu trennen, ist immer der Irrglaube der Einfachheit.
    TE selber schreibt eh schon, wie sie sich sexuell fühlt.

    "Samstag kann ich nicht mit zur Geburtstagsfeier, Schatz, ich habe eine Session"
    ?

    Dazu kommt noch die Thematik SM, in der es um tiefes Vertrauen untereinander geht.
    Dann den Sex zu trennen...was bleibt da für die TE über von ihrem Partner...
    Danke, du sprichst mir aus der Seele...
    so bitter es ist

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.680

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von yxcv456 Beitrag anzeigen
    Ja, ich glaube tatsächlich, dass er mich liebt und dass er Beziehung und Sex trennen kann. Mein Problem ist, dass das bei mir eben anders ist und ich dies mir genauso wenig schön reden kann, wie sich seine Neigung "wegtherapieren" lässt.


    Ich denke auch, dass ich die Klarheit, wie ich die Zukunft gestalten möchte, nur in mir selber finden kann. Dafür ist es jetzt zu früh.
    Dafür ist es nicht zu früh, sondern der Punkt ist JETZT.
    Du willst noch nicht den Schritt gehen, den Du selber zeichnest, weil Deine Angst der Unsicherheit über das "Was kommt dann" da ist.

    Du schreibst nichts mehr zum SM-Thema...daran merkt man auch, wie abwegig diese Richtung der Sexualität für Dich ist.

    Eine gemeinsame Zukunft wird es sicher auch nicht geben für Euch...Ihr seid sehr offensichtlich zu unterschiedlich.
    Du hast Recht, wenn Du sagst, man könne es nicht herbeireden.

    Was kommt, sind jetzt formelle Geschichten, Wohnung, Ämter, etc, um für Dich Klarheit zu schaffen, was Dich erwartet.
    Alles Andere ist Herausschieben...
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  8. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Virtuell...SM...
    Das funktioniert nicht. Der Wille, in die Realität zu gehen, ist sehr hoch.
    TE schreibt selber, dass sie daran zweifelt, dass er nur virtuell geblieben ist.
    Das teile ich eindeutig.
    Wenn es wirklich nur virtuell wäre, wäre es für mich auch kein Problem.

    Rein rational betrachtet, ist es aber absurd, dass er sich auf einem Seitensprungportal anmeldet, dort diverse Neigungen und Wünsche äußert und es dann bei erotischen Konversationen bleibt. Gemäss ihm habe er sich jeweils mit den Frauen z.B. in einer Bar getroffen, sich dann gegenseitig über Fantasien ausgetauscht und sei dann nach Hause, um mit mir Sex zu haben... Die Frauen wollten dann auch nie mehr.

    Und das ist ein Punkt, wo ich das Verhalten meines Partners eben ziemlich "schäbig" finde: er sagt, dass er mich liebt, aber belügt mich schon wieder! Und das tut weh. Indirekt gibt er mir die Schuld daran ("wenn ich nicht so Angst vor Deiner Reaktion hätte" - Trennung - dann wäre ich auch offener zu Dir gewesen"). Er versteckt sich dahinter, dass es ja kein Sex gewesen wäre und er deshalb auch kein schlechtes Gewissen zu haben bräuchte.

    Mit seiner Lüge "rein virtuell" hält mir einen Strohhalm hin, damit ich die "rosarote Brille" anbehalten kann. Und damit macht er es für mich auf eine Art eben auch schwieriger das ganze zu verdauen: Eigentlich glaube ich nicht daran, dass es nur virtuell ist - andererseits bleibt noch dieses klitzekleine Fünkchen Hoffnung in mir über "was ist, wenn es doch stimmt, dass er keinen Sex mit diesen Frauen hatte". Das macht mich wütend!

  9. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.680

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von yxcv456 Beitrag anzeigen
    .

    Rein rational betrachtet, ist es aber absurd, dass er sich auf einem Seitensprungportal anmeldet, dort diverse Neigungen und Wünsche äußert und es dann bei erotischen Konversationen bleibt. Gemäss ihm habe er sich jeweils mit den Frauen z.B. in einer Bar getroffen, sich dann gegenseitig über Fantasien ausgetauscht und sei dann nach Hause, um mit mir Sex zu haben... Die Frauen wollten dann auch nie mehr.


    Mit seiner Lüge "rein virtuell" hält mir einen Strohhalm hin, damit ich die "rosarote Brille" anbehalten kann. Und damit macht er es für mich auf eine Art eben auch schwieriger das ganze zu verdauen: Eigentlich glaube ich nicht daran, dass es nur virtuell ist - andererseits bleibt noch dieses klitzekleine Fünkchen Hoffnung in mir über "was ist, wenn es doch stimmt, dass er keinen Sex mit diesen Frauen hatte". Das macht mich wütend!
    Ein Hund sucht in einem Feld, das ausgewiesen mit Knochen übersät ist, nach einem Leckerbissen, findet einen ruckzuck, lässt ihn liegen, um sich dann umgehend wieder in seine kahle Hundehütte hungern zurück zu ziehen?

    Ja...was für ein Schmarr'n...

    Da wäre ich nicht ansatzweise unsicher bei so einer Lüge.

    Und wie muss man sich fühlen, wenn...theoretisch...er sich mit Dir im Bett " beschäftigt" und an die gerade getroffene Frau denkt...


  10. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilfe, jetzt weiss ich, dass mein Partner fremdgegangen ist -> wie weiter?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Was mich auch interessiert, TE...
    Du schreibt SM, sagst, Du würdest Dir niemals Schmerzen zufügen lassen...mehr liest man nicht dazu.

    Die Frage, die dann auftaucht ...
    ...habt Ihr in Tiefe darüber gesprochen, worum es überhaupt genau geht für ihn?
    Was macht ihn wirklich an?
    "Frauen schlagen" klingt für mich erst einmal nach Klischeedenken zum drastisch weiteren Feld SM.
    Er nennt es übrigens nicht "SM", sondern "spezielle Neigungen". SM ist ein Wort, wie ich das Ganze umschreibe.

    Na ja, so Sachen wie Fesseln, im Rollenspiel seine Sklavin sein, (leichte) Schläge auf den Po, Brustwarzen-Ziehen und mich verbal erniedrigen lassen erlebe ich selbst bis zu einem gewissen Grad als lustvoll. Wenn er aber dann mal wirklich fester zuschlägt , wird es mir zu viel und das habe ich natürlich auch gesagt.
    Seine Fantasien gehen eben darüber hinaus. Zitat "ich habe gemerkt, dass es Dir nicht recht ist/ unangenehm ist und daher habe ich es nicht weiter versucht." Seine Konsequenz daraus war eben, es sich woanders zu suchen. Mit Details hält er sich ziemlich zurück (ich denke, da steht einerseits Taktik dahinter, mich nicht zu verschrecken). Wahrscheinlich würde es mir auch in der Tat nicht besser gehen, wenn ich alles wüsste, was er gemacht hat. Wir haben also nicht in der Tiefe darüber gesprochen.

+ Antworten
Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •