+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: Betrogen


  1. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2.971

    AW: Betrogen

    Zitat Zitat von Eule87 Beitrag anzeigen
    Das Ding ist immer er ist eigentlich überhaupt nicht der Typ um ins Bordell zu gehen. Und auch wenn wir Sex haben ist er sehr "schüchtern" sag ich mal. Deswegen kann ich mir das immer nicht vorstellen das er wirklich dahin geht
    Eule, bitte!
    Jeder Typ Mann kann potentiell ins Bordell gehen. Deine Klischeevorstellungen sind naiv.
    Ehrlich gesagt kann ich mir das bei einem verklemmten, gehemmten Mann sogar besonders gut vorstellen.
    Stell dich der Realität. Die Ausrede, nur mal angerufen, nur mal geschaut, nix getan, ist uuuuuralt.

  2. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    2.891

    AW: Betrogen

    Nach Durchlesen deine Posts komme ich zu dem Schluss, dass ihr beide über eure Sexualität nicht wirklich sprecht.

    Dein Mann sieht seine Lösung darin, sich Potenzmittel zu kaufen und sich Anregungen in einem Bordell zu holen. Du findest das verständlicherweise nicht so toll, jedoch reagierst du darauf mit einem Verbot.

    Habt ihr jemals über dieses Thema offen gesprochen? Dass mit den Kindern der Sex einschlafen kann, ist ja nun kein Geheimnis. Umso mehr sollte man über seine Bedürfnisse reden können.

    Ich habe hier das Gefühl, dass ihr beide, was das Thema betrifft, nicht wirklich ehrlich zu euch seid und jeweils mit Verbot und Entrüstung reagiert.

    Wenn ihr da einen Weg findet, eure Sexualität aus eurem Tabufeld oder der Peinlichkeit herauszuholen, egal was euch bewegt, dann besteht auch die Möglichkeit, dieses Thema nicht so furchtbar negativ behaftet zu lassen. Und seinen Mann als schüchtern zu betrachten, ist in meinen Augen kein Kompliment, sondern eher der eigenen Erwartungshaltung geschuldet "mein Mann tut so was nicht!".
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -


  3. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    14.439

    AW: Betrogen

    Ich denke ja, das Sex nicht das primäre Problem in dieser Beziehung darstellt.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  4. Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    10

    AW: Betrogen

    Ja ich denke ihr habt recht damit und er geht dahin. Aber man verschließt halt gerne seine Augen vor Sachen die weh tun. Ich zumindest. Für mich wäre sowas allerdings gar nix, mir Sex bei jemand anders zu suchen. Vielleicht bin ich auch zu konservativ. Ich bin sehr offen für dieses Thema, leider kann mein Mann da nicht so offen drüber reden.


  5. Registriert seit
    28.01.2019
    Beiträge
    299

    AW: Betrogen

    Zitat Zitat von Eule87 Beitrag anzeigen
    Vielleicht bin ich auch zu konservativ.

    ...

    Ich bin sehr offen
    Widersprechen sich diese beiden Aussagen nicht?

    Wie geht es Dir nun mit diesem Wissen?
    Weißt Du schon, was Du tun wirst?


  6. Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    10

    AW: Betrogen

    Nein ehrlich gesagt weiß ich es nicht was ich jetzt mache.
    Mich jetzt erstmal informieren wie ich es finanziell schaffe alleine klar zu kommen


  7. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    24

    AW: Betrogen

    Liebe Eule87,

    oh je - was für ein Mist. Extremes Emotionsdurcheinander - so eine Erkenntnis zieht den Boden unter den Füssen weg. Mir ist es so ähnlich ergangen - ich habe auch erfahren, dass mein Lebensgefährte Bordells, Sexclubs ansteuert während der Sex weniger wurde. Und erstmal keine Antworten auf meine Fragen.

    Ich kann mich in so einer Situation nicht so schnell sortieren und die gutgemeinte Ratschläge, den Typ sofort über Bord zu werfen, haben mir nichts gebracht. Das ging nicht. Ich wollte erst verstehen, warum? Für mich war/ist Gespräch der Weg - nicht nur verengt auf Sex: Passen Nähe und Sex zusammen? Was sucht er "dort"? Was willst Du in der Beziehung von ihm? Gibt es Knoten in der Vergangenheit? Geheime Wünsche und Träume? Flucht vor irgendwas? So etwa wie Admaro auch schreibt. Kannst Du mit ihm über die ganze Sache reden?

    Du beschreibst Deinen Mann als schüchtern, vermutlich kann er seine Wünsche und Bedürfnisse nicht gut artikulieren? Es hilft nichts zu sagen, als erwachsener Mann muss er das können, manche können es eben nicht. Wie klar bist Du ihm gegenüber, was Du willst - nicht nur bezogen auf Sex, sondern auf Nähe und Freiheit?

    Ich habe dann über Prostitution gelesen und gegoogelt, dabei bin ich über für mich sehr hohe Zahlen gestolpert - 1.2 Mio Männer täglich, das ist ca. jeder 30. Mann! Derartige Statistiken sind sicher schwer zu erstellen, aber irgendwer muss den Kommerzsex ja am Laufen halten. Ich wollte damit nichts relativieren und für den eigenen Fall sind andere ja auch nicht relevant. Aber die Vorstellung, dass ich nicht die einzige bin, die einem Mann vertraut hat, der Sex woanders sucht, hilft schon. Das ganze erschüttert ja sowieso schon die Beziehung, aber auch das Menschenbild und das Vertrauen in die eigene Menschenkenntnis. Ich denke, viele Frauen haben das zweifelhafte Glück derartige Dinge einfach nie zu erfahren.

    Das komische bei mir war, bei einem klassischen Seitensprung hätte ich die Beziehung sofort beenden können. Das kenne ich, das kann ich einschätzen.

    Gut finde ich, dass Du deine finanzielle Situation anschaust und ganz realistisch deine mögliche Trennung praktisch organisierst. Und dass Du mit Schwester und Freundin sprechen kannst, das hilft sicher sehr, wenn Du damit nicht ganz alleine bist. Ist ein Alptraum.

  8. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.064

    AW: Betrogen

    @Vienna69:
    Konntet ihr denn für Euch jetzt Gespräche führen, die weitergebracht haben?
    Seid ihr zusammen geblieben?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  9. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    24

    AW: Betrogen

    Hallo Mambi,
    ja - wir führen Gespräche, die mich weiterbringen. Ihn auch, er öffnet sich. Geht alles nur mit Pausen, denn das ganz normale Leben läuft ja weiter - zum Glück. Dieses immer wieder Hinschauen und Ansprechen, hat Bewegung gebracht. Ich weiß aber noch nicht, wohin das führt. Ende ist ungewiss. Deshalb, wir sind noch zusammen. Mir geht´s auch gut, wenn das keine Beziehung mehr wird, in der ich glücklich bin, ist Schluß. Ich habe auch schon ein paar praktische und finanzielle Dinge so organisiert, dass ich mich trennen kann. Das weiß er auch.


  10. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.618

    AW: Betrogen

    Eule, ich würde mal versuchen, mich mal von dieser Bordell-Geschichte zu lösen. Das ist, so wie du es beschreibst, bei euch eher Symptom als Problem! Es geht doch alles mit der Unlust los. Ist es eine generelle Unlust, geht es um dich? Wo liegt die Ursache? Wie kann man die beheben? Was ist dein Anteil an der Situation? Was braucht er, was brauchst du, damit ihr ein erfülltes Sexleben habt?
    Warum kann er sich keine Hilfe holen? Wenn er es ernst meinen würde, würde er es wenigstens versuchen. Warum könnt ihr nicht darüber reden?

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •