Thema geschlossen
Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 458

  1. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    24

    Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Hallo liebes Forum,

    im Moment sitze ich in einem Alptraum, nur Trauer, Ohnmacht und Entsetzen. In so einer Situation war ich noch nie. Und ich kann mit niemand in meinem Umfeld offen darüber reden. Ich hoffe, hier kann mir jemand Rat und Unterstützung geben.

    Mit meinem Freund (knapp Ü50) bin ich (knapp U50) seit etwa zwei Jahren zusammen. Wir haben - in dem Alter völlig normal - beide unsere Vorgeschichten. Ich habe keine Kinder, er ein Kind im Schulalter. Aus praktischen Gründen sind wir recht schnell zusammengezogen. Hat auch wirklich gut geklappt im Alltag. Netter, liebevoller, freundlicher Umgang miteinander. Manchmal etwas Knatsch, aber wir konnten miteinander reden und diese Alltagskonflikte gut lösen.

    Und vor einigen Monaten fiel mir auf, dass der Sex immer weniger wurde und immer öfter ich die Initiative übernommen habe. Also irgendwie zäh - aber als "Phase" hätte ich mich damit arrangiert. Die erste Zeit war der Sex gut und häufig. Ich habe das auch angesprochen und nach etwas Abwimmeln im Sinne von müde, viel Arbeit, viel Stress (was ich Depp auch erstmal geglaubt habe) bin ich im Browser-Verlauf unseres Computers (meiner, aber wir nutzen ihn beide) über Pornos gestolpert.

    An sich nichts Schlimmes, aber in Kombination, dass er sich im echten Leben mit mir zurückzieht, hat es mich getroffen. Wir haben darüber gestritten - ich war emotional und aufgewühlt, er auch. War für ihn auch kein leichtes Gespräch. Ich denke, er hat schon verstanden, was mich in der Konstellation stört. Besserung gelobt - aber letztlich dümpelte die Situation über den Winter so weiter. Ich werfe mir vor, nicht mehr Initiative ergriffen zu haben. Immer wieder mal, aber ich habe mich auf Dauer dabei auch blöd gefühlt. Bei weiteren Gesprächen zu dem Thema Sex hat er total abgeblockt - er fühlt sich unter Druck, ich soll nix zerreden etc. (Ich habe höchstens einmal im Monat vorsichtig versucht es anzusprechen).

    Er sagt, er hat mich lieb, findet mich attraktiv, sucht Körperkontakt, hält lebhaften Kontakt über What´s app mit mir, wir reden, lachen, wir kuscheln, schlafen zusammengerollt, haben viel Spass an einem gemeinsamen Sport. Hat mir alles total gut getan. Hatte ich in meiner letzten Beziehung (8Jahre) nie so schön. Mir kommt das sehr seltsam: Auf der einen Seite sehr zugewandt und dort Totalblockade.

    Jetzt haben wir gestern Auto getauscht und ich habe im Navi etwas einstellen wollen - was finde ich? Jede Menge Adressen von Strassen, wo er nie erwähnt hat, dass dort irgendwas zu erledigen gewesen wäre. Ich habe gar kein gutes Gefühl gehabt und google die Adressen - alles Sexclubs, Stripclubs, "Saunas" etc... Ich war so vor den Kopf geschlagen. Boden unter den Füssen weg.

    Ich habe die Nacht kaum geschlafen. Heute Früh habe ich ihm gesagt, dass ich weiß, wo er unterwegs ist, dass ich das nicht akzeptiere, dass das so nicht geht, nicht mit mir. Ich finde, ich war recht ruhig. Habe mir die ganze Nacht überlegt, was ich sagen soll und wie. Ich wollte wissen, was er dazu sagt - was das soll, warum??? Ob ihm nicht klar, wie das für mich ist. Ob ihm egal ist, wie es mir dabei geht.

    Kam keine Antwort, außer er will da nicht drüber reden, er macht da nichts, das bilde ich mir falsch ein und er findet mein Hinterherspionieren Mist. Er ist dann einfach ohne Kommentar weg in die Arbeit. Und jetzt bin ich nur noch ein verheultes Häufchen Elend. Ich weiß, dass ich da meine Grenzen zeigen muss. Aber ich will ihn auch nicht verlieren. Ich weiß nicht, ob wir sind nach dem "Gespräch" heute früh jetzt getrennt sind? Ich bin so enttäuscht und so traurig.

    Bitte nicht einfach sagen, sei froh, dass Du den Idioten los bist - ich bin ja jetzt auch die vielen guten Seiten los. Ich weiß echt nicht weiter. Ein Gespräch, eine Erklärung von ihm würde mir schon helfen, klarer zu sehen. Und ich bin nicht prüde, verklemmt oder häßlich - aber mit Erkenntnis aus dem Navi komme ich nicht zurecht. es ist furchtbar.

    Was mache ich denn jetzt? Und hat irgendwer eine Vorstellung, was in ihm vorgeht? Vermutlich alles auch nicht so toll. Ich habe ja noch Hoffnung, dass das nicht das Aus sein muss.

    Zum Glück bin ich gestern und heute im Home-Office, es fällt dann nicht so auf, dass ich mich gar nicht auf die Arbeit konzentrieren kann. Vielleicht muss das Thema auch in den Strang zu Trennung?

    Bitte was meint Ihr?
    Liebe Grüße
    Vienna69


  2. Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    214

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Feedback von einem Kerl: altes Hure-Heilige-Dilemma sowie "zu viel Nähe killt den Sex". Erste Zeit in der Beziehung ist Sex immer toll. Ihr seid zusammen gezogen, der Alltag läuft, dein Kerl lässt sich auf Dich als Mensch ein.

    Leider killt das für manche Kerle den Sex. Meistens haben sie dann ein recht verkrampftes Verhältnis zur eigenen Sexualität, die Gesprächsverweigerung ist zumindest ein Indiz. Die Logik dahinter ist so einfach wie bekloppt: Sex ist toll, aber "schmutzig". Wenn meine Lebenspartnerin toll ist, dann kann sie ja nicht "schmutzig" sein. Ergo - holt er sich das "Schmutzige", egal ob in echt oder nur in Gedanken, woanders.

    Was tun? Keine Ahnung, in dem Alter schwierig....

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.357

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Hallo Vienna69

    kann es sein das er vielleicht zuviel inneren Druck hat?

    Also dir sexuell nicht gerecht zu werden - Angst vor Versagen?

    Vielleicht hat er auch Errektionsprobleme und kann darüber nicht offen sprechen?

    Pornos, oder Stripclub.... da ist alles ohne Druck. Wenn man da "schlecht" ist - egal.

    Bei einer Person wo Gefühle da sind, sieht die Sache anders aus. In seinem Alter wäre es nicht ungewöhnlich wenn sein "bester Freund" nicht mehr so möchte wie er das gerne hätte.....

    Pornos bringen auch ein ziemlich unrealistisches Bild rüber.... Auch Männer machen sich da selbst einen Druck so agieren zu können....


    Versuche ihm die Hand zu reichen. Sag ihm das du den Sex mit ihm so schön findest und traurig/verwirrt bist das es so wenig geworden ist. Das du dich nicht mehr begehrt fühlst und er sich dadurch distanziert hat... du möchtest diese Verbindung gerne wieder haben.

    Das spionieren hast du aus Verzweiflung gemacht.... das sollte er wissen.


  4. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    784

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Zitat Zitat von Vienna69 Beitrag anzeigen
    An sich nichts Schlimmes, aber in Kombination, dass er sich im echten Leben mit mir zurückzieht, hat es mich getroffen. Wir haben darüber gestritten - ich war emotional und aufgewühlt, er auch. War für ihn auch kein leichtes Gespräch. Ich denke, er hat schon verstanden, was mich in der Konstellation stört.
    Hallo Vienna,
    Bei Dir ploppt ganz groß die Frage nach dem "Warum" auf. Du denkst er hat Dich verstanden, hast Du ihn verstanden in diesem Gespräch?


  5. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.592

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Du hast ihm also einfach unterstellt, dass er dort nicht nur hinfährt, sondern dort auch "aktiv" ist?

    Die Beziehung mag im Großen und Ganzen passen- der Aspekt Sexualität passt nicht zusammen und das wird auch sehr wahrscheinlich nichts werden.
    Ihr seid schon älter, kennt euch erst kurze 2 Jahre.....dagegen habt ihr beide fast jeder schon 50 Jahre ohne den anderen gelebt- wisst zu wenig voneinander.

    Was könnte deinen jetzigen Zustnad wieder richtig ruhig werden lassen?
    Was müsste er dazu sagen?

    Wie wahrscheinlich ist, dass all das, was du willst , eintritt?
    Wie wirst du in Zukunft das Leben mit ihm ansehen?

  6. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.511

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Zitat Zitat von Vienna69 Beitrag anzeigen
    Hallo liebes Forum,
    willkommen in der bri

    Kam keine Antwort, außer er will da nicht drüber reden,
    und das lässt du so gelten?
    du willst einen mann, der es nicht für nötig hält, mit dir zu reden?
    da bin ich jetzt mal fassungslos.

    Und hat irgendwer eine Vorstellung, was in ihm vorgeht?
    was ihn ihm vorgeht, weiß nur er.

    hier kann nur von völlig unbeteiligten wild spekuliert werden.
    aber es gibt eine menge user, die das sehr gerne tun.
    inwieweit dir das weiter hilft, mag ich nicht beurteilen.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  7. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    770

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Du hast ihm also einfach unterstellt, dass er dort nicht nur hinfährt, sondern dort auch "aktiv" ist?
    was soll er denn sonst dort tun? also wenn ich sowas bei meinem freund finden würde, ich würd mich urplötzlich vor ihm ekeln. ich könnt nicht mehr mit ihm schlafen. und somit wär die beziehung wohl vorbei.
    geht ja gar nicht, der rennt regelmäßig in sexclubs und puffs (oder was ist "sauna"?) und du hast angst dass du als prüde rüberkommst?! warum das?!

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.100

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Zitat Zitat von Vienna69 Beitrag anzeigen
    Und hat irgendwer eine Vorstellung, was in ihm vorgeht?
    Hallo Vienna!

    Eine Antwort auf Deine Frage kann Dir hier keiner geben, fürchte ich.

    An Deiner Stelle würde ich auch aus seinem Mund hören wollen, was
    es mit diesen Adressen auf sich hat.

    Für mich klingt Eure Situation ein bisschen nach "geplatzter Bombe".

    Damit ist Dir jetzt natürlich nicht geholfen.

    Aber ich würde darauf bestehen, dass er mir reinen Wein einschenkt.


  9. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Zitat Zitat von Vienna69 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass ich da meine Grenzen zeigen muss. Aber ich will ihn auch nicht verlieren.
    Ich fürchte das wird nicht funktionieren. Wenn Du ihn "behalten" willst, wirst Du mit seinen Aktivitäten und Eurem eher unterdurchschnittlichen Verkehr leben müssen.

  10. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.346

    AW: Bin verzweifelt: Schock nach Navi-Daten und jetzt Trennung?

    Bin ich die Einzige hier, die fassungslos ist, weil sie die Adressen aus seinem Navi recherchiert hat?
    Too blessed to be stressed

Thema geschlossen
Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •