+ Antworten
Seite 5 von 39 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 387

  1. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    466

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Hatten die echt keinen Sex mehr mit ihren Ehepartnern, kann ich mir echt nicht vorstellen.
    Neeeee, das ist keine notwendige Bedingung für Treue in solch einem Fall. Zumindest gelegentlicher Sex mit dem (eigenen) Ehepartner ist dabei Teil des Geschäftsmodells.


  2. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    859

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Ich sehe bei 2 Jahren die Schwierigkeit nicht primär bei dem Trauen oder Nicht-Trauen, sondern vielmehr darin, dass der Affärenpartner eine Rolle zugewiesen bekommen hat und erfüllt hat, die eben nicht der Alltagsbeziehung entspricht, sondern der Flucht aus der Beziehung. So als ob ich Urlaub mache. Urlaub ist nicht Alltag.

    Und wenn das über einen Zeitraum von 2 Jahren geht, ist das lang genug, um diese Rolle gut zu zementieren. Jeder der beiden Affärenpartner sieht nur einen Teil des jeweils anderen Affärenpartner, nämlich die Nebenbeziehung als Ergänzung zur Hauptbeziehung.


  3. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    466

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    ...

    Und wenn das über einen Zeitraum von 2 Jahren geht, ist das lang genug, um diese Rolle gut zu zementieren. Jeder der beiden Affärenpartner sieht nur einen Teil des jeweils anderen Affärenpartner, nämlich die Nebenbeziehung als Ergänzung zur Hauptbeziehung.
    Das würde ich so nicht unterschreiben. Nach zwei Jahren erreicht auch eine Affäre eine emotionale Tiefe, die für ein Miteinander im Alltag ausreichend sein kann.


  4. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.429

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Aber ich habe schon oft gemerkt, dass Fernbeziehungen, die dann richtige Beziehungen werden, oft am Alltag scheitern. So stell ich mir das mit diesen langen Affären auch vor. Man kennt nur eine Seite. Wenn der Partner zum ersten Mal krank wird, wenn man mit den Eltern Probleme hat und ständig nach Hause rennen muss. Alle diese Sachen gehörten bis dahin noch nicht zum Alltag.

  5. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.617

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Zitat Zitat von Anna1969 Beitrag anzeigen
    Der Gedanke mit dem Straftäter, der seine Strafe verbüßt hat und danach eine 2. Chance bekommt, hat mich allerdings nachdenklich gemacht.
    Der Vergleich mit dem Straftäter hinkt, finde ich.
    Es ist nicht gesagt, dass der Straftäter das Vertrauen von einer nahe stehenden Person gebrochen hat
    und außerdem:

    Er hat eine STRAFE bekommen, aus der er vielleicht was gelernt hat. Im idealen Fall hätte er unter der Strafe gelitten.


  6. Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    165

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    @TE: Zweiter Gedanke: Die zwei Affärenpartner waren sich jetzt zwei Jahre lang treu....
    Sicher?

    Wenn Treue tatsächlich von den Umständen abhängt, wie ich gerade gelesen habe, dann könnte ich niemanden mehr trauen ... noch nicht einmal mir selber

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.954

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Zitat Zitat von -Zilia- Beitrag anzeigen
    Wenn Treue tatsächlich von den Umständen abhängt, wie ich gerade gelesen habe, dann könnte ich niemanden mehr trauen ... noch nicht einmal mir selber
    Ist doch ganz einfach. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach....
    Gelegenheit macht Diebe....

    Bei uns heißt es immer, "in X wurde mal jemand erschossen , weil er keine Ausrede mehr wußte"
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  8. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.181

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ist doch ganz einfach. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach....
    Gelegenheit macht Diebe....

    Bei uns heißt es immer, "in X wurde mal jemand erschossen , weil er keine Ausrede mehr wußte"
    Oder anders ausgedrückt: Der Dieb muss eben erst was zum klauen finden.


  9. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    737

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Liebe TE
    also ich finde Deine Bekannte ja schon etwas dreist
    Sie selbst bescheisst ihren Partner schon seit 2 Jahren möchte aber im Falle einer Trennung unbedingte Sicherheit dass Ihr selbiges nicht passiert
    Ich muss schon sagen die Dame stellt so ihre Ansprüche
    Zumal ja KEINER in einer Beziehung die lebenslange Garantie auf Treue bekommen wird
    Und dann noch wenn sie keine absolute Treue von ihrer Affäre bekommt bleibt sie weiter bei ihrem Mann .?
    Oder wird die Affäre dann weitergeführt ?
    Der Ehemann und die Frau des AM tun mir wirklich leid und man kann nur hoffen dass die Paare eine offene Beziehung führen damit die beiden nicht zu sehr verarscht werden .
    Zumindest scheinen sich hier zwei ähnliche Charaktäre gefunden zu haben das ist doch schon mal ein Anfang 😁


  10. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.181

    AW: 2Jahre Affäre...würdet ihr dem Mann je nochmal trauen?

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Liebe TE
    also ich finde Deine Bekannte ja schon etwas dreist
    Sie selbst bescheisst ihren Partner schon seit 2 Jahren möchte aber im Falle einer Trennung unbedingte Sicherheit dass Ihr selbiges nicht passiert
    Ich muss schon sagen die Dame stellt so ihre Ansprüche
    Zumal ja KEINER in einer Beziehung die lebenslange Garantie auf Treue bekommen wird
    Und dann noch wenn sie keine absolute Treue von ihrer Affäre bekommt bleibt sie weiter bei ihrem Mann .?
    Oder wird die Affäre dann weitergeführt ?
    Der Ehemann und die Frau des AM tun mir wirklich leid und man kann nur hoffen dass die Paare eine offene Beziehung führen damit die beiden nicht zu sehr verarscht werden .
    Zumindest scheinen sich hier zwei ähnliche Charaktäre gefunden zu haben das ist doch schon mal ein Anfang 😁
    Da sucht wohl jemand den Weg von einer sicheren Komfortzone in die andere.

+ Antworten
Seite 5 von 39 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •