+ Antworten
Seite 207 von 224 ErsteErste ... 107157197205206207208209217 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.061 bis 2.070 von 2235

  1. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    4.874

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von _vorbei Beitrag anzeigen
    Auch wenn man das nicht immer in letzter Konsequenz schafft strebt man doch danach, dass das Handeln dem eigenen Anspruch gerecht wird? Alles andere macht doch total unzufrieden.
    Eben!
    Letztlich hätte ich noch nicht mal was dagegen, wenn die Leute Profit nur und ausschließlich aus dem Faktor Kohle sprich Geld ziehen. Es bleibt ja jedem überlassen, durch welche Umstände/Anlässe er sich am wohlsten fühlt. Der eine ist mit einem guten Gefühl zufrieden, der andere mit nem vollen Konto. Wobei Letzteres würde ich jetzt nicht kategorisch ablehnen , aber wäre mir zu einseitig und ich glaube, es macht auch einsam, wenn man als "El Raffke" unterwegs ist?

    Übertragen auf und in eine Beziehung nenne ich das z.B. bei Frauen Hausfrauenprostitution. Da könnt Ihr mich jetzt Teeren und Federn, da ist manches Stelldichein subtil darauf aufgebaut: Schätzelein … schenkst Du mir einen Brilli, wimper-klimper, gehe ich mit Dir auch mal wieder in die Kiste. Und komischerweise verstehen viele Männer auch diese Sprache.

    Aber wenn's klappt und gutgeht? Warum nicht.
    Man lebt nur einmal. Stellt man's richtig an, reicht das auch.


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    953

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von Amboise Beitrag anzeigen

    ...
    Übertragen auf und in eine Beziehung nenne ich das z.B. bei Frauen Hausfrauenprostitution. Da könnt Ihr mich jetzt Teeren und Federn, da ist manches Stelldichein subtil darauf aufgebaut: Schätzelein … schenkst Du mir einen Brilli, wimper-klimper, gehe ich mit Dir auch mal wieder in die Kiste. Und komischerweise verstehen viele Männer auch diese Sprache.

    Aber wenn's klappt und gutgeht? Warum nicht.
    Dafür teeren und federn dich nur die, die sich ertappt sehen. Genau diese Denke ist weit verbreitet. Wenn Einigkeit herrscht, ist das noch nicht einmal verwerflich.

    Schlimm wird's doch nur dort, wo sich jemand krampfhaft am letzten Rest festhalten will und alles mit sich machen lässt, um ja nicht allein sein zu müssen. Das hat dann mit Profit oder wohlfühlen nichts mehr zu tun.


  3. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.104

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von ernesto_01 Beitrag anzeigen
    Wenn es Dich beruhigt- es war ja damals nicht abzusehen, ist es ja bei keiner Beziehung- dass wir weiter entspannt zusammen sind und uns miteinander noch immer mehr als wohl fühlen. Ich finde, das ist doch auch schon mal ein "Benefit"
    Ja, das beruhigt und relativiert deine butterweichen Buddha-Ansichten.

    Das ist später vielleicht ein Benefit, während der Situation allerdings ein euphemistisches Wort. Mit einem Schlaflied zugedeckt.
    Geändert von untitled (15.03.2019 um 09:03 Uhr)


  4. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.104

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von ernesto_01 Beitrag anzeigen
    ...sagt mir, dass wir- was Beziehungsangelegenheiten betrifft, in völlig verschiedenen Universen leben.
    Ja, das tun wir. Mein Glück.


  5. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    8.817

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Mit einem Schlaflied zugedeckt.
    Hey..!!Du kannst ja auch pötisch!
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)


  6. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    4.874

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Schlimm wird's doch nur dort, wo sich jemand krampfhaft am letzten Rest festhalten will und alles mit sich machen lässt, um ja nicht allein sein zu müssen. Das hat dann mit Profit oder wohlfühlen nichts mehr zu tun.
    Wolfgang über eines können wir uns im Klaren sein: In Beziehungen gibt es mehr destruktive und nicht gesunde Verhaltensweisen, dass von Paaren den Therapeuten die Bude eingerannt wird oder die Frauenhäuser wegen Überfüllung schließen müssen und nachdem die Damen wieder gepäppelt und wundärztlich versorgt wurden, erneut zu ihren Peinigern zurückkehren. Wird mir ein ewig Rätsel bleiben, aber ist nicht mein Leben. Und ja, sorry, hab ich auch keinerlei Verständnis. Ganz im Gegenteil: Ich bewundere langsam die Menschen, die z.B. in Frauenhäusern arbeiten oder sich an Paaren abmühen, wo es besser wäre, man ginge getrennte Wege.

    Wir - denke ich mal - reden/diskutieren hier von doch hoffentlich völlig öden-schnöden, normalen Beziehungen, wo wenigstens untitled mal zugegeben hat, seine Gattin lieber von hinten als von vorn zu sehen (und sie mal nicht zu mögen ), wenn er seine Ruhe haben will.

    Sowas nenne ich ehrlich und mal ein Statement!

    Dieses ewige Wischi-Waschi … und wir haben uns doch immer und stets sooooooo lieb, nehme ich keinem Paar ab. Wer sich da allerdings selbst in die Tasche lügt, müssen die Beteiligten wissen.

    Deshalb war das mal richtig herzerfrischend, das von untitled zu lesen. Und ich glaube ihm jedes Wort .
    Man lebt nur einmal. Stellt man's richtig an, reicht das auch.

  7. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    8.610

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von Amboise Beitrag anzeigen

    Dieses ewige Wischi-Waschi … und wir haben uns doch immer und stets sooooooo lieb, nehme ich keinem Paar ab. Wer sich da allerdings selbst in die Tasche lügt, müssen die Beteiligten wissen.
    Das fällt vermutlich in die selbe Kategorie wie der ewig glückliche Single, der mit seiner Situation total im Reinen ist.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  8. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.051

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von Amboise Beitrag anzeigen
    Aha.
    Wenn ich das gewusst hätte, dass ich nur nen Rahmen zur Verfügung stellen brauche ....
    ...man gut dass ich hier in der Bri dazu lernen kann
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  9. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.104

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von Amboise Beitrag anzeigen
    Dieses ewige Wischi-Waschi … und wir haben uns doch immer und stets sooooooo lieb, nehme ich keinem Paar ab. Wer sich da allerdings selbst in die Tasche lügt, müssen die Beteiligten wissen.
    Nehme ich auch keiner (oder kaum einer) Beziehung ab.

    Das von hinten sehen, galt/gilt übrigens auch für meine Frau. Es gibt Phasen, da sind Beziehungen halt nicht so im Flow. Wer das von einer Beziehung erwartet, ist per se suchend.


  10. Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    240

    AW: Ist ewige (körperliche) Treue möglich? ... und nötig?

    Zitat Zitat von Amboise Beitrag anzeigen
    Eben!


    Übertragen auf und in eine Beziehung nenne ich das z.B. bei Frauen Hausfrauenprostitution.
    Mich stört da höchstens das Wort Hausfrauen, denn das Spielchen geht ja auch in allen Beziehungen, wo einer weniger verdient als der andere. Auch unter Homosexuellen.
    Das ist ein weites Thema. Dazu gehört eben auch, dass überwiegend Frauen die schlecht bezahlten Jobs ausüben und bei guten Jobs trotzdem im Schnitt 20 % weniger verdienen als die Männer. Wo fängt da deine "Prostitution" an und wo hört sie auf?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •