+ Antworten
Seite 1 von 86 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 854

  1. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    74

    Affäre mit Folge

    Hallo an alle,

    auf der Suche nach "Gleichgesinnten" bzw. Menschen, die das schon durchgestanden haben, was ich gerade erlebe, bin ich auf dieses Forum gestoßen.

    Ich bin seit 25 Jahren mit meinem Mann verheiratet, vermeintlich glücklich, zwei (große) Kinder. Jetzt hatte mein Mann eine Affäre. Er war in sie verliebt und es ist ihm schwer gefallen, sich von ihr zu trennen. Er liebt mich aber auch und er hat sich dann für mich entschieden. So. Nun ist die andere aber schwanger. Und alleinstehend.

    Ich schwanke zwischen Traurigkeit, dass das passieren konnte und passiert ist, Nichtwahrhaben-Wollen (ich denke manchmal, das kann alles nur ein Alptraum sein), Wut und Verzweiflung.

    Ich liebe meinen Mann. Er ist auch verzweifelt über die Situation. Aber auch hilflos. Er hat mir unter Tränen geschworen, dass er mich liebt, dass er bei mir bleiben möchte und hat gesagt, dass er nicht weiß, wie das passieren konnte, dass es ihm unendlich leid tut. Er kann es aber nicht mehr rückgängig machen. Ich kenne meinen Mann seit über 30 Jahren. Wir waren unsere ersten richtigen Lieben. Ich kenne diesen Menschen wirklich. Ich weiß, dass er zutief bereut. Aber das macht es leider nicht ungeschehen. Er hätte, ebenso wie ich, gerne unser Leben von vor 2 Jahren zurück. Das geht natürlich nicht.

    Trotzdem wollen wir es gemeinsam versuchen, wir haben uns mal in guten wie in schlechten Zeiten geschworen. Er ist die Liebe meines Lebens. Wir haben eine komplette, gemeinsame Vergangenheit. Und er beteuert, dass er mich immer geliebt hat, immer gerne mit mir zusammen war. Aber ich stoße an meine Grenzen. Ich weine jeden Tag, ich habe 10 kg abgenommen, es geht mir schlecht. Ich sehe abends im Bett ihn mit ihr vor mir. Und ich weiß nicht, ob ich es schaffe, wenn das Baby da ist. Ich weiß einfach nicht, wie das alles gehen soll.

    Die Affäre an sich war schon so schmerzhaft. Aber das jetzt auch noch ein Baby daraus entsteht, das lässt mich so dermaßen sprachlos und unendlich traurig zurück.
    Kann ich lernen, damit zu leben? Und trotzdem irgendwann wieder glücklich zu sein?

    Was soll ich nur tun?


  2. Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    1.454

    AW: Affäre mit Folge

    Für dich

    Es ist einfach nur schrecklich, was du erleben musst. Mir fehlen gerade die richtigen Worte
    Die Größe eines Menschen ist daran zu erkennen, wie er Geschöpfe behandelt, von denen er keinen Vorteil zu erwarten hat
    (Teddy, Polizeihund in Berlin)


  3. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.649

    AW: Affäre mit Folge

    Das tut mir leid für dich.


    Arbeitet ihr das auf? Seine Schwüre allein reichen da wohl kaum.

    Er weiß nicht wie das passieren konnte? Was die Affaire oder das Baby? Beides lachhaft. Eine Affaire passiert nicht einfach, dazu entscheidet man sich aktiv.

    Was also fehlt ihm bei und mit dir? Und wieso haben sie nicht verhütet?

    Kennst du sie? Soll dein Mann nur "Zahlvater" sein oder will er Kontakt?

    Du wirst dich fragen müssen ob es reicht weiter zu machen.

    Was wäre ohne die Schwangerschaft passiert - hätte er sie noch?


  4. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.321

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Was soll ich nur tun?
    Was würdest du am liebsten tun?

    Das tut mir sehr leid für dich.


  5. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    74

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Das tut mir leid für dich.


    Arbeitet ihr das auf? Seine Schwüre allein reichen da wohl kaum.

    Er weiß nicht wie das passieren konnte? Was die Affaire oder das Baby? Beides lachhaft. Eine Affaire passiert nicht einfach, dazu entscheidet man sich aktiv.

    Was also fehlt ihm bei und mit dir? Und wieso haben sie nicht verhütet?

    Kennst du sie? Soll dein Mann nur "Zahlvater" sein oder will er Kontakt?

    Du wirst dich fragen müssen ob es reicht weiter zu machen.

    Was wäre ohne die Schwangerschaft passiert - hätte er sie noch?
    Wir waren bei einem Therapeuten. Der hat uns aufgezeigt, dass da ganz viel Liebe ist zwischen uns. Es hat ihm nichts gefehlt bei mir. Die andere hat er über längere Zeit kennengelernt (wie meist, eine Kollegin) und sie haben sich ineinander verliebt. Es ist einfach passiert. Zusätzlich. Er hatte sich für mich entschieden. Danach kam raus, dass sie schwanger ist.

    Ich weiß nicht, ob er Kontakt will. Ich glaube, das weiß er selber noch nicht. Er ist eigentlich ein Familienmensch, aber er kann jetzt ja keine zweite Familie neben uns aufbauen.


  6. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    74

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Was würdest du am liebsten tun?

    Das tut mir sehr leid für dich.
    Ich möchte unsere Ehe nicht aufgeben. Da ist so viel Liebe, Vertrautheit. Es würde mich so unendlich schmerzen.

    Aber ich weiß nicht, ob ich das kann. Soll ich meinem Mann sagen, dass ich möchte, dass er nur zahlt und sonst kein Kontakt hat. Darf ich ihm sowas sagen? Es ist ja auch sein Kind. Das Kind kann nichts dafür.


  7. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Aber ich weiß nicht, ob ich das kann. Soll ich meinem Mann sagen, dass ich möchte, dass er nur zahlt und sonst kein Kontakt hat. Darf ich ihm sowas sagen? Es ist ja auch sein Kind. Das Kind kann nichts dafür.
    Wie Du schon sagst: Das Kind kann nichts dafür.

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, das ist wirklich eine schlimme Situation. Wie lange hatte er die Affäre und hat er sie Dir gestanden oder ist er "aufgeflogen"?


  8. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.537

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Soll ich meinem Mann sagen, dass ich möchte, dass er nur zahlt und sonst kein Kontakt hat. Darf ich ihm sowas sagen? Es ist ja auch sein Kind. Das Kind kann nichts dafür.
    Das geht bestimmt auf Dauer schief und Verbote romantisieren dann vielleicht nur.

    Lieber Kontakt zugestehen (ist einfach auch fürs Kind besser, gesünder), aber Kontakt von Euch Beiden zum Kind.
    Wie zu einem Enkelkind.

    Ich kenne ein Paar, wo es so funktioniert. Das Affairenkind kommt regelmäßig zu Besuch in die Familie des Erzeugers, und dessen Frau mag es auch.

  9. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.085

    AW: Affäre mit Folge

    Ja, das Kind kann nichts dafür.

    Wahrscheinlich werdet ihr den für dich schwersten Weg gehen müssen, euch alle drei an einen Tisch setzten und darüber sprechen. Klarheit finden. Nichts mehr hintenherum.

    Was will dein Mann?

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Bescheidene Situation, echt.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  10. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    258

    AW: Affäre mit Folge

    Hallo Charlotte, fühl dich erst mal gedrückt von mir.
    Ich weiß genau, wie du dich jetzt fühlst. Zumindest was die Affäre angeht.
    Das durfte ich auch erleben.
    Aber eine Affäre mit Kind? Da wäre ich definitiv ausgestiegen. Liebe hin oder her.
    Weil wie du schreibst, das Kind kann nicht dafür. Was aber auch heißt, das du diese Frau niemals los wirst.

    Ich wünsche dir viel Kraft auf diesem Weg.

+ Antworten
Seite 1 von 86 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •