+ Antworten
Seite 3 von 95 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 944
  1. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.097

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Aber soll / will ich deshalb alles verlieren?
    Du hast doch schon ganz viel verloren.
    Reicht Dir der Rest? Willst Du die nächsten Jahrzehnte den hinzugekommenen Ballast tragen?


    Abgesehen von der Dämlichkeit, ohne Verhütung fremdzupoppen:
    mich würde es sehr stören, wenn mein Mann ohne Schutz und ohne Rücksicht auf meine gesundheitliche Unversehrtheit mit anderen Frauen rummacht.




    Ach, übrigens:
    ich bin auf der Welt, weil meine Mutter meinem Vater eingeredet hat, sie könne nicht mehr schwanger werden. Ich war ein Mittel zum Zweck.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  2. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    90

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Es gibt ja noch mehr zu verhüten als Schwangerschaften.
    Aber egal, das Kind liegt jetzt im Brunnen. Also quasi.

    Magst Du noch sagen wie lange das lief und wie die Affäre aufgeflogen ist?

    Und ist die Schwangerschaft sicher? Es könnte ja auch sein, dass die Ex-Geliebte gerade sehr verletzt ist weil er sich getrennt hat. Die Schwangerschaft wurde doch erst danach bekannt, oder?
    Aufgeflogen ist es im Dezember. Im Januar Therapiegespräch und danach Trennung von ihr. Die Schwangerschaft ist sicher. Die Affäre ist aufgeflogen, weil er sich anders verhalten hat und wir irgendwann im Gespräch darauf kamen. Da war es ja erst mal "nur" die Affäre (wobei sie da aber schon schwanger war).


  3. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    90

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Du hast doch schon ganz viel verloren.
    Reicht Dir der Rest? Willst Du die nächsten Jahrzehnte den hinzugekommenen Ballast tragen?


    Abgesehen von der Dämlichkeit, ohne Verhütung fremdzupoppen:
    mich würde es sehr stören, wenn mein Mann ohne Schutz und ohne Rücksicht auf meine gesundheitliche Unversehrtheit mit anderen Frauen rummacht.




    Ach, übrigens:
    ich bin auf der Welt, weil meine Mutter meinem Vater eingeredet hat, sie könne nicht mehr schwanger werden. Ich war ein Mittel zum Zweck.
    Es war mir klar, dass viele solcher Antworten kommen.
    Und viele fänden es sicher auch schlimm, dass er auch für diese andere Frau Gefühle hat(te). Ich finde aber gerade das nachvollziehbar. Es ist nun mal passiert. Ich könnte damit leben, ich könnte es verzeihen.

    Ich weiß nur nicht, wie das mit einem Baby gehen soll.

  4. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.923

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Mein Mann hätte auch wissen müssen, wie man verhütet
    Charlotte, schön, dass Du nicht so schwarz-weiß siehst, sondern auch die vielen Grautöne wahrnimmst.

    Natürlich ist er ein Depp, wenn er nicht verhütet; nicht nur wegen der Sache mit den Babys, sondern auch wegen der Gesundheit - seiner und Deiner.

    Das wird nur mit ganz viel Zeit und vielen Gespräche und Geduld und Liebe gehen. Es scheint ja noch ganz frisch zu sein. Wie weit ist die Schwangerschaft? Hat er unter Zwang gebeichtet oder ist aufgeflogen oder kam das wenigstens freiwillig?

    Du liest Dich so, als hättest Du viel Liebe für ihn und auch so ein Grundvertrauen, das zwar verletzt ist - aber doch noch da. Das scheint mir eine gute Basis. Arbeite damit. Überlege Dir, was Du für Dich brauchst, um Deine Basis und Deine Sicherheit zu haben. Das steht für Dich erst einmal ganz vorn.

    Die andere Frau muss auf sich achten und auf ihr Kind.

    Dein Mann sitzt zwischen den zwei Frauen und einem Kind und ist in der mißlichen Situation, für alle verantwortlich zu sein.

    Wenn jeder von Euch, was er braucht und wo er steht und was er geben kann und was er tolerieren kann, könnt Ihr mit viel Geduld und Toleranz eine Lösung stricken; ganz langsam und sicher nicht von heute auf morgen.

    Paß gut auf Dich und Deine Bedürfnisse auf und sorge für Dich. Wenn Du auf stabilen Beinen stehst, kannst Du auf die Anderen acht geben.

  5. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.923

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur nicht, wie das mit einem Baby gehen soll.
    Ganz ehrlich: das finde ich am einfachsten. Das Kind wird bei der Mutter leben. Dein Mann wird zahlen müssen.

    Er sollte Umgang haben und auch eine Beziehung zu dem Kind haben.

    Zum Glück ist die Natur ja ein Witzbold. Das Kindchenschema wird Dir helfen. Babys und kleine Kinder leben unter einer Schutzglocke und die Chancen, dass es Dich mit der Ähnlichkeit zu Deinem Mann und seinem natürlichen Kleinkinder Charme einwickeln kann, stehen nicht schlecht.

    Wichtiger würde ich finden, dass er das Verhältnis zu dieser Frau auf eine klare Basis stellt. Da geht es um Geld und Verantwortung und das sollte definiert werden. Da sollte insbesondere die Frau ihren Platz in diesem Ensemble kennen und auch akzeptieren.


  6. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    90

    AW: Affäre mit Folge

    --martha--

    Danke. Ich sitze zwar jetzt hier und heule wieder. Aber das, was du geschrieben hast, hat mir gut getan.


  7. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    90

    AW: Affäre mit Folge

    Wir werden es also auch kommunizieren müssen. Unseren Kindern zum Beispiel. Das könnte ich jetzt noch nicht. Weil ich jetzt noch zu schwach bin. Ich würde in Tränen ausbrechen und damit wäre mein Mann der Böse, auch bei den Kindern, weil er mir so wehgetan hat. Er wird das sowieso werden, aber er ist ein so guter Vater und ich will nicht, dass unsere Kinder ihren Vater hassen.

    Es muss ja alles nicht von heute auf morgen gehen.
    Sie ist wohl in der 15. Woche oder so.

    Mein Mann hat es mir gesagt, unter Tränen. Es ist was ganz Schlimmes passiert, hat er gesagt. Ich bin da zusammengesackt. Das war bisher das Schlimmste, was mir widerfahren ist in meinem Leben.

  8. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.842

    AW: Affäre mit Folge

    Er hatte sich für mich entschieden. Danach kam raus, dass sie schwanger ist.
    Zwei Fragen:

    - ist die Schwangerschaft wirklich sicher? Worauf stützt sich diese Info? Nur auf Aussagen der Affärenfrau oder hat er den Schwangerschaftstest mit eigenen Augen gesehen?
    - und wenn die Schwangerschaft sicher ist: ist ganz sicher er der Vater und nicht jemand anderes?

    Diese Fragen musst natürlich nicht du beantworten. Aber er sollte das klären. Und er sollte Löungsvorschläge bringen. Die hörst du dir an und dann entscheidest du, ob davon etwas für dich funktioniert oder nicht.

    Und bitte lass dich auf allfällige Krankheiten testen. Nicht zu verhüten, weil die andere Frau angeblich nicht schwanger werden kann, ist fahrlässig - nicht nur mit Blick auf eine eben dich mögliche Schwangerschaft.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  9. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    386

    AW: Affäre mit Folge

    Du musst da ja jetzt keine Entscheidung vom Zaun brechen.
    Vllt. fährst du mal ein paar Tage alleine weg, sortierst deine Gedanken.
    Das geht idR besser wenn man aus dem gewohnten Umfeld weg ist.
    Wie auch immer du dich dann entscheidest - diese Entscheidung kann sich jederzeit auch ändern.
    Affäre ist das eine, daraus ein Kind entstehen zu lassen nochmal eine ganz andere Hausnummer.
    Ob du damit leben wirst können kann dir hier keiner sagen. Das wird dir erst die Zeit zeigen.
    Denn die Affäre wird nun dein restliches Leben präsent bei euch sein - wenn du dich für ein Weiterleben mit deinem Mann entscheidest.

    Wie gesagt, erstmal Gedanken sortieren und dir alle Zeit der Welt nehmen.
    Dein Mann darf jetzt auf dich warten, nicht umgekehrt.

  10. Inaktiver User

    AW: Affäre mit Folge

    Dein Ehemann ist das allerletzte. Schade, dass Du ihn noch vor Deinen Kindern in Schutz nehmen willst. Er hat Dich gesundheitlich in Gefahr gebracht. In Holland kann sie noch abtreiben. Ich würde alle Hebel in Bewegung setzen, sonst kannst Du Dich an der Frau und dem Kind bis zum Ende Deines Lebens abarbeiten. Ich könnte keine Liebe zu dem Kind entwickeln und dem Mann nie wieder vertrauen.

    Glaubst Du das wirklich? Klar hat er seiner Affaire gesagt, dass bei euch der Ofen aus ist. Keine Frau ist so blöd und beginnt eine Affaire mit einem Mann, der sagt, dass seine Ehe glücklich ist.

+ Antworten
Seite 3 von 95 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •