+ Antworten
Seite 104 von 106 ErsteErste ... 45494102103104105106 LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 1053

  1. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    105

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Klar, ist jeder Mensch anders. Für mich persönlich hätte es nicht gereicht. Dein Mann begehrt seine Affäre immer noch. Es geht dabei noch nicht mal ums Fremdgehen. Aber Dein Mann begehrt seine Affäre ja noch immer wie Du schreibst und er ist bei Dir, weil er sich nicht traut das zu leben?
    Wo schreibe ich, dass er sie noch immer begehrt?
    Ich weiß nicht, ob er sie begehrt. Er sagt nein, aber natürlich weiß nur er das.


  2. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.937

    AW: Affäre mit Folge

    Dann habe ich mich verlesen.

  3. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.127

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob er sie begehrt. Er sagt nein, aber natürlich weiß nur er das.
    Und wieso vertraust Du ihm dann nicht, wenn er sagt, dass er sie nicht mehr begehrt? Das passt ja nun dann gar nicht zu Deiner Beschreibung Eurer jetzigen Ehe, so wie Du sie beschreibst - im Gegenteil, das ist ja dann ein eklatanter Widerspruch.


  4. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    268

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Wo schreibe ich, dass er sie noch immer begehrt?
    Ich weiß nicht, ob er sie begehrt. Er sagt nein, aber natürlich weiß nur er das.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass der "Baby-Schock" jegliches Begehren auf diese andere Frau in ihm abrupt abgetötet hat.

  5. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.127

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Niehagen Beitrag anzeigen
    Ich kann mir gut vorstellen, dass der "Baby-Schock" jegliches Begehren auf diese andere Frau in ihm abrupt abgetötet hat.
    Sicher, das ist Deine Vorstellung. Ob dies so in der Realität ist, weiß die TE ja offenbar selbst nicht. Insbesondere, was hat ein Begehren oder nicht einer Frau damit zu tun, ob sie schwanger ist und insbesondere, dann noch von demjenigen selbst? Und wenn dem so wirklich wäre, dass er sie nicht mehr begehrt, weil sie schwanger von ihm ist, dann wirft dies - gelinde gesagt - wahrhaftig kein gutes Licht auf diesen Mann!

    Und wenn es mein Mann wäre: Ich würde selbstredend genau wissen wollen, wie es aussehen würde, die jetzige Situation, wenn sie nicht schwanger geworden wäre etc.
    Geändert von Vienna__ (12.01.2020 um 17:53 Uhr)


  6. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    105

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Sicher, das ist Deine Vorstellung. Ob dies so in der Realität ist, weiß die TE ja offenbar selbst nicht. Insbesondere, was hat ein Begehren oder nicht einer Frau damit zu tun, ob sie schwanger ist und insbesondere, dann noch von demjenigen selbst? Und wenn dem so wirklich wäre, dass er sie nicht mehr begehrt, weil sie schwanger von ihm ist, dann wirft dies - gelinde gesagt - wahrhaftig kein gutes Licht auf diesen Mann!

    Und wenn es mein Mann wäre: Ich würde selbstredend genau wissen wollen, wie es aussehen würde, die jetzige Situation, wenn sie nicht schwanger geworden wäre etc.
    Das weiß er ja auch nicht. Wie es wäre, wenn sie nicht schwanger geworden wäre. Als er erfahren hat, dass sie schwanger ist, war die Affäre ja schon vorbei. Was wäre wenn, ist ja immer nur theoretisch.


  7. Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    105

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Und wieso vertraust Du ihm dann nicht, wenn er sagt, dass er sie nicht mehr begehrt? Das passt ja nun dann gar nicht zu Deiner Beschreibung Eurer jetzigen Ehe, so wie Du sie beschreibst - im Gegenteil, das ist ja dann ein eklatanter Widerspruch.
    Ja, das weiß ich eben auch nicht. Ich bin plötzlich so unsicher mit mir selber. Finde mich nicht attraktiv genug, zu alt (sie ist nun mal jünger), vergleiche mich in Gedanken mit mir. Mein Mann macht nichts in der Hinsicht, dass ich so denken müsste. Aber ich denke so. Ich habe arge Stimmungsschwankungen, bin aber auch mitten in den Wechseljahren - manchmal weiß ich selber nicht, was woher kommt.

    Mein Kopf weiß, dass er mich jetzt nicht mehr anlügt. Aber dann denke ich, ich habe es ja auch nicht gemerkt, als er mich während der Affäre angelogen hat. Ach, keine Ahnung, warum ich mich da so blöd im Kreis drehe und auch wirklich manchmal doof reagiere.


  8. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.603

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen

    Und wenn dem so wirklich wäre, dass er sie nicht mehr begehrt, weil sie schwanger von ihm ist, dann wirft dies - gelinde gesagt - wahrhaftig kein gutes Licht auf diesen Mann!

    Sein Verhalten ist von dem geprägt, was Charlotte von ihm erwartet.

    Ob das authentisch ist, wage ich zu bezweifeln, aber er möchte diese Ehe genauso wie Charlotte aufrecht erhalten und passt sich ihren Erwartungen an.

    Langfristig wird das für alle Beteiligten nicht das Richtige sein, augenblicklich kann es offenbar nicht anders gelebt werden.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  9. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.127

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Charlotte68 Beitrag anzeigen
    Das weiß er ja auch nicht. Wie es wäre, wenn sie nicht schwanger geworden wäre. Als er erfahren hat, dass sie schwanger ist, war die Affäre ja schon vorbei. Was wäre wenn, ist ja immer nur theoretisch.
    Ah sorry ok - das war mir nicht klar, dass die Affäre schon vor seinem Wissen, dass sie schwanger ist, vorbei war. Na dann, ist ja alles gut.

    Erlaube mir, dass etwas ein "sarkastisches Gefühl" bei mir im Hintergrund bleibt. Ich wünsche Euch natürlich trotzdem alle das Beste. Ich wünsche mir aber auch, dass dieses Kind einen Vater hat und die Mutter evtl. etwas Unterstützung. Meine Gedanken. Weil wir wissen ja alle: Dieses Kind kann gar nichts dafür, dass es entstanden ist. Die Verantwortung liegt gleichermaßen an den beiden, die es gezeugt haben!
    Geändert von Vienna__ (12.01.2020 um 18:09 Uhr) Grund: ergänzt


  10. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    268

    AW: Affäre mit Folge

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    was hat ein Begehren oder nicht einer Frau damit zu tun, ob sie schwanger ist und insbesondere, dann noch von demjenigen selbst?
    Es war ja keine Schwangerschaft eines "normalen" Paares, sondern diese ungeplante Katastrophe hat den Mann fürchten lassen, dass u.U. sein gesamtes Leben in Scherben liegen könnte.
    Das EP beschreibt seine Angst recht gut.

    Ja, das ist nur meine persönliche Vorstellung. Für mich aber vorstellbar, angesichts des Schocks, den der Mann hatte.

    Ich lese aber gerade, dass die Affäre (das Begehren auch?) schon vor der Schwangerschaft vorbei war, insofern sind meine Gedanken ohnehin obsolet. 🙂

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •