+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

  1. Registriert seit
    08.01.2019
    Beiträge
    1

    Was ist da nur los...

    Moin moin zusammen,
    ich brauche einmal einen neutralen Ratschlag. Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken, vielleicht aber auch nicht...

    Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem neuen Partner offiziell zusammen - wir haben eine gemeinsame Wohnung, verstehen uns gut, unterstützen uns, haben Spaß, tollen Sex, sind unterwegs und und und. Wir haben uns kennengelernt, als wir beide noch in einer Partnerschaft waren und haben beide unsere Affäre anfangs nebenher laufen lassen. Ich als seine Affäre und jetzt Freundin, weiß also was er getan hat um sich mit einer anderen zu treffen. Wir haben beide lange gerungen, ob wir uns wirklich von unseren Partnern trennen sollten, irgendwann hat es bei uns beiden in der Beziehung nicht mehr funktioniert einfach weil jemand anderes da war. Ich weiß auch, dass er kein Kind von Traurigkeit ist/war und sich früher mit Mädels getroffen hat, um einfach nur einen netten Abend mit Sex zu haben. Er ist eine komplexe Persönlichkeit und braucht immer wieder Beachtung und Bestätigung denke ich, was er sich damit vielleicht auch geholt hat.

    Ich kenne es eigentlich gar nicht von mir, aber ich bin in dieser Beziehung unglaublich eifersüchtig und es fällt mir schwer Vertrauen zu fassen.
    Dummerweise kann ich auf sein Handy zugreifen. Er weiß es eigentlich nicht. Hier und da finde ich dort Nachrichten seiner Ex oder anderer Freundinnen. Meistens unkritisch. Kürzlich war jedoch ein Verlauf mit seiner Ex dabei, der mich stutzig gemacht hat. Es begann mit Belanglosem, dann jedoch hat er ihr sexy Fotos geschickt, mit der Frage "Lust?" die wir beide zuvor ausgetauscht hatten. Nicht wir beide, sondern einfach nur als Inspiration. :-) Sie hat geantwortet dass sie keine Lust hätte, sondern sich mehr wünscht - Nähe, Liebe etc etc und dass sie bei bestimmten Dingen an ihn denken müsse. Er hat sinngemäß darauf geantwortet "Ist ja schon mal was." Das hat er geschrieben, während wir zusammen unterwegs waren. Ich habe ihn am nächsten Tag gebeten mir doch mal den Chat mit seiner Ex zu zeigen. Er meinte er hätte ihn gelöscht, ich wusste jedoch dass er archiviert war und hatte einfach nicht den Mut den Chat zu öffnen, als er mir Whatsapp gezeigt hat. Vielleicht ist es belanglos, vielleicht aber auch nicht. Ich möchte eigentlich nicht dass etwas kaputt geht. Nichtsdestotrotz war er danach die Stimmung extrem schlecht und ich glaube er löscht mittlerweile alle Nachrichten.

    Nun sind ein paar Wochen vergangen, wir waren im gemeinsamen Weihnachtsurlaub, er hat mir auf Facebook eine Liebeserklärung gemacht, mir gesagt dass ich ihn unglaublich glücklich mache, er nimmt mich mit auf mehrere Geschäftsreisen bei denen ich Urlaub machen kann. Wie geschrieben - alles super wenn mich nicht immer dieser Verdacht quälen würde.
    Dann in den ersten Tagen im Januar musste ich arbeiten, er hatte einen halben Nachmittag frei und musste sonst auch arbeiten sagt er zumindest. Wir haben an diesem Nachmittag ein paar Mal geschrieben, hier und da hat er verzögert geantwortet, er sagte mir abends er hätte den Firmentransporter gereinigt. Später war er zuhause. Normalerweise erledigt er an einem solchen Tag noch mehr, er hatte aber auch organisatorisches amm PC zu tun. So richtig nachvollziehen kann ich es also nicht.. Nun habe ich ein paar Tage später festgestellt, dass bei seinen Potenzpillchen eine fehlt. Kann sein dass er sie an jenem Tag für uns genommen hat, vielleicht auch nicht. Auch hier kann ich es nicht nachvollziehen. Heute, also wieder ein paar Tage später nun habe ich auf der Suche nach einem Regenschirm eine Karaffe in seinem Rucksack gefunden. Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich glaube dass die aus der Wohnung mit seiner Ex ist.

    Bin ich einfach nur paranoid? Er ist einerseits wirklich lieb, wir haben eine tolle Zeit, er gibt sich Mühe, ich auch. Er sagt mir ich bin das Beste was ihm seit jeher passiert ist und so ein tolles Team. Das kann doch nicht nur vorgespielt sein?!? Ich möchte ihn nicht noch einmal nur so aus Verdacht ansprechen, wäre ich an seiner Stelle und der Vorwurf wirklich unbegründet, wäre ich auch maximal enttäuscht. Wir fahren jetzt für 2,5 Wochen auf seine Geschäftsreise, ich möchte es eigentlich genießen, aber der Zweifel nagt an mir. Was mache ich denn jetzt? :-(

  2. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.559

    AW: Was ist da nur los...

    Das ist ja echt eine dumme Situation.
    Du kannst ja gar kein Urvertrauen aufbauen bei Eurer Vorgeschichte. Da muss man gar nicht paranoid sein.
    Du weiß, er kann (Du auch) lügen und betrügen, ohne mit der Wimper zu zucken.
    Du wirst weiter schnüffeln und mißtrauisch sein. Aber Schluß machen ohne Beweise? Manchmal muss das aus Selbstschutz vielleicht sein.
    Er wird nichts von allein zugeben.


  3. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    2.303

    AW: Was ist da nur los...

    Hallo Hermia,

    Ich will garnicht bewerten, oder kritisieren, daß bei Euch der Weg Affaire -> Beziehung war.
    Das ist vielleicht nicht das Ideal, aber kein ganz ungewöhnlicher/abstruser Weg, wie Beziehungen entstehen.

    Aber Du kennst seine Persönlichkeit
    dass er kein Kind von Traurigkeit ist/war und sich früher mit Mädels getroffen hat, um einfach nur einen netten Abend mit Sex zu haben.
    Und Du weißt auch, daß er kein Problem hat, seine Partnerin anzulügen.

    Eigentlich hast Du bei einer solchen Konstellation nur die Möglichkeit, zu sagen
    „Du mußt mir nicht treu sein. Sag mir einfach nur die Wahrheit!“.

    Dann weißt Du wenigstens, was passiert. Denn das „nichts“ passiert, würde ich einfach als nicht gegeben annehmen.
    Zumindest legt Deine Schilderung seiner Person das nahe!

    Als eifersüchtige Person hast Du natürlich hier ein Problem, und wirst nicht klarkommen, und wenn sexuelle Treue eine Bedingung für Dich ist, wird es auch nicht funktionieren.

    Allerdings sollte er Dir auch versprechen, absolut immer Safer Sex zu betreiben.

    Wenn Du Dich darauf nicht verlassen kannst (z.B. weil Das bei Dir auch nie ein Thema war, und Du nicht glaubst, daß er sich da ändert), würde ich grundsätzlich auf Safer Sex in der Partnerschaft bestehen!
    Oder gkeich gehen.
    Meine Gesundheit und mein Leben wären mir nämlich ziemlich wichtig!
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?


  4. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    3.923

    AW: Was ist da nur los...

    Zitat Zitat von Hermia2002 Beitrag anzeigen
    Dummerweise kann ich auf sein Handy zugreifen. Er weiß es eigentlich nicht.
    Was bedeutet das? Habt Ihr Euch aus Versehen über die Cloud miteinander verbunden? Und was heißt, er weiß es "eigentlich" nicht.
    Dann solltest Du es ihm sagen. DAS ist dann der erste Schritt, Vertrauen aufzubauen. Es geht ja nicht nur um Flirts/Verabredungen mit anderen Frauen sondern um seine gesamte Privatssphäre, inklusive die seiner Freunde und Kontakte, je nachdem was sie ihm anvertrauen.

    Ansonsten:
    Für mich klingt das als flirte er gern und sucht Bestätigung. Offenbar lag das nicht nur an seiner letzten Beziehung sondern es gehört zu ihm.

    Wie alt seid Ihr und wie lange war seine Beziehung vor Dir?

  5. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    281

    AW: Was ist da nur los...

    Ich brauche eigentlich nicht mehr viel zu wissen und sage jetzt, das wird nichts mehr mit einer richtig guten Partnerschaft. Wer schon jetzt schnüffelt am Anfang und null vertraut, da kann aus meiner Sicht auch nichts gesundes mehr wachsen. Ich denke generell auch, es ist auch immer wichtig wie und wo man seiner Partner kennenlernt, einen Lügner und Betrüger möchte ich auch nicht haben. Es sagt ja immer was über einen Charakter aus, wie sich jemand aus Beziehungen löst. Die einzige Chance die ich sehe, offen und ehrlich mit dem Mann zu sprechen und ab sofort das schnüffeln einstellen.
    Glaube nicht alles was du denkst

  6. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.185

    AW: Was ist da nur los...

    Zitat Zitat von Greenbird0 Beitrag anzeigen
    Ich denke generell auch, es ist auch immer wichtig wie und wo man seiner Partner kennenlernt, einen Lügner und Betrüger möchte ich auch nicht haben. Es sagt ja immer was über einen Charakter aus, wie sich jemand aus Beziehungen löst.
    Trifft ja aber auf die TE genauso zu:

    Zitat Zitat von Hermia2002 Beitrag anzeigen
    Wir haben uns kennengelernt, als wir beide noch in einer Partnerschaft waren und haben beide unsere Affäre anfangs nebenher laufen lassen.
    Liebe TE,

    redet Ihr denn gar nicht? Also über Eure Beziehung? Habt Ihr absolute Treue vereinbart?

    Und ja, dieses Schnüffeln geht halt leider gar nicht.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    36

    AW: Was ist da nur los...

    Zitat Zitat von Hermia2002 Beitrag anzeigen
    …. Wir haben uns kennengelernt, als wir beide noch in einer Partnerschaft waren und haben beide unsere Affäre anfangs nebenher laufen lassen. Ich als seine Affäre und jetzt Freundin, weiß also was er getan hat um sich mit einer anderen zu treffen. Wir haben beide lange gerungen,,,

    Ich kenne es eigentlich gar nicht von mir, aber ich bin in dieser Beziehung unglaublich eifersüchtig und es fällt mir schwer Vertrauen zu fassen....
    Schlechte Voraussetzung, zwei Betrüger/in führen eine Beziehung; da weiß jeder für seinen Teil, was der andere für einen Charakter hat.

  8. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.096

    AW: Was ist da nur los...

    Der Lauscher an der Wand....

    Liebe TE, willst Du ihn nun Dein Leben lang bespitzeln?

    Wie alt seid ihr beide?

    Oute Dich und sprecht ganz ganz ehrlich miteinander.
    Und dann geht's von null in ein neues Leben. Vielleicht.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  9. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    759

    AW: Was ist da nur los...

    Du erwähnst so nebenbei, dass er "Potenzpillchen" nimmt. Das klingt für mich irgendwie nicht gesund.

    Was eure andere Situation betrifft: ich glaube, ihr habt vielleicht dann eine Chance, wenn ihr euch beide zusammen setzt und sagt "die Umstände, unter denen wir uns kennengelernt haben, waren nicht unbedingt von Aufrichtigkeit geprägt. Aber jetzt ist Treue und Loyalität wichtig und ab jetzt gestalten wir unsere Beziehung danach."

    Wenn es allerdings nur für dich wichtig ist, dass jetzt Monogamie in Reinform gelebt wird, ihm aber nicht, wirst du es schwer haben.

    Und leider besteht auch die Möglichkeit, dass die alte Stelle als Geliebte wieder frei geworden ist bei ihm, nachdem du ja zur Hauptfrau befördert wurdest.

    Insgesamt finde ich es aber wichtig nochmal darüber nachzudenken, ob ihr beide (!) die Affäre als Affäre wolltet und euch mehr oder weniger nur aus schlechtem Gewissen von euren Partnern getrennt habt oder ob ihr beide den zweigleisigen Zustand als beschränkt gesehen habt, den ihr so bald wie möglich verlassen wollt, um eine richtige Beziehung zu leben, an die ihr beide auch glaubt.

    Das macht für mich einen Unterschied.


  10. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    451

    AW: Was ist da nur los...

    Hallo Hermia, so wie Du es beschreibst habt ihr eine Beziehung, die mehr auf der emotional/leidenschaftlichen Liebe basiert. Ihr teilt die schönen Stunden ohne weitere Verpflichtungen. Die Basis ist schenken und sehnen. Er "schenkt" Dir die Geschäftsreisen, die Du als Urlaub nutzen kannst, macht Dir Liebeserklärungen.Er sehnt sich nach Deiner Liebe, aber er weiß er kann sie nicht fordern und ersehnt sie auch bei anderen. Das ist das, was er Dir geben kann, ich vermute mehr kann er Dir nicht geben.

    Um Gewissheit zu bekommen , hilft nur ein ehrliches Gespräch mit ihm. Sicher Du kannst so weiter machen, aber ein Teil von Dir hat Sehnsucht nach partnerschaftlicher Liebe, Nähe, mehr Verbindlichkeit....
    Rede mit ihm , horch in Dich hinein welche Deiner Bedürfnisse so wichtig sind, das Du keinen Kompromiß eingehen kannst. Welche sind so wichtig, das Du Dich ohne ihrer Erfüllung unvollständig fühlst. Und dann schau ob er sie erfüllen kann, ohne das er sich verbiegen muss. Denn beides, Verzicht und Verbiegen machen auf dauer nicht glücklich.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •