+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Inaktiver User

    smile Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Hallo!

    ich bin neu hier, weil ich einfach um Erfahrungsaustausch und Anregungen hoffe.

    Mein Mann und ich sind seid 28 Jahren glücklich verheiratet. Er ist 54 Jahre alt und ich bin 47 Jahre alt, unsere Tochter 22 ist ausgezogen , wohnt mit ihrem Freund zusammen und unser Sohn 16 lebt noch bei uns .


    Mein Mann und ich hatten schon immer sehr schönen Sex zusammen, war nicht immer sehr oft im Monat, aber wir hatten ihn Regelmäßig. dazu muss ich sagen das ich immer schon eine sehr starke Libido hatte , im Gegensatz zu meinem Mann.


    Mein Mann ist seid einem Jahr erkrankt und nun ist Sex gar nicht mehr möglich. Wir haben Oral , vielleicht einmal im Monat und wie er sagt empfindet er nichts dabei mich zu lecken. Er sagt er fühle sich dabei unwohl , aufgrund seiner Krankheit .

    Wir haben viel darüber geredet, wie wir zukünftig damit umgehen möchten. Zumal kann ich mit guten Gewissen , das ich ihn nicht dazu gedrängt habe.

    Letzte Woche sagte mein Mann , das wir eine einseitige offen Ehe führen sollten. Er möchte das ich ausserehelichen Geschlechstverkehr habe.

    Nun, darüber redeten wir gründlich. Am Anfang schluckte ich schon bei dem Thema . Mittlerweile freue ich mich das mein Mann mir dieses Vertrauen schenkt .

    Nur wie ist es eine offene Ehe...

    Ich habe Fragen über Fragen...
    Wo einen Liebhaber finden? Im Netz oder doch lieber bei einem Kennenlernen an der Bar?

    Lieber wechselnde Liebhaber , oder doch einen festen?

    Einen Älteren oder doch einen jüngeren Mann?

    Wie ist der erste Sex mit dem Fremden Mann?

    Ich bin dankbar wenn , ihr solche Erfahrungen habt mir Mut zu machen!
    Auch bin ich Dankbar für Ratschläge.

    Vielen Dank im Voraus!


  2. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    2.395

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    „Dein Mann möchte“....

    Und was willst Du?

    Das ist doch hier das Entscheidende!

    Willst Du Sex mit jemand anderem?
    Hast Du keine Bedenken, daß sein Wunsch - wenn Du ihn auslebst, einen Schiefstand in Eurer Beziehung auslöst?
    Willst Du eher einen „festen“ Partner zum Sex, oder eher wechselnd....
    das mußt Du für Dich klarbekommen, da kann sich Drin Mann wünschen, was er will, oder?
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?

  3. Avatar von hubi01
    Registriert seit
    03.12.2018
    Beiträge
    35

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Würde da auch mal die Euphorie-Bremse ziehen. Hört sich alles sehr harmlos und einfach an, aber wehe wenn es soweit ist.
    Eventuell ist dann nichts mehr wie vorher.... das ist eine sehr gewagte Sache... uiuiui
    Du kannst dein Leben nicht verlängern und du kannst es auch nicht verbreitern. Aber du kannst es vertiefen. (Gorch Fock)

  4. Inaktiver User

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    „Dein Mann möchte“....

    Und was willst Du?

    Das ist doch hier das Entscheidende!

    Willst Du Sex mit jemand anderem?
    Hast Du keine Bedenken, daß sein Wunsch - wenn Du ihn auslebst, einen Schiefstand in Eurer Beziehung auslöst?
    Willst Du eher einen „festen“ Partner zum Sex, oder eher wechselnd....
    das mußt Du für Dich klarbekommen, da kann sich Drin Mann wünschen, was er will, oder?

    Nun ich steh auch dahinter, ich möchte auch!


    Es gibt ja Paare da funktioniert die offene Ehe. Klar eine Garantie gibt es nicht.
    Aber so wie wir uns gemeinsam einschätzen , denke ich das wir Stark sind , dies zu bewältigen!


  5. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    9.806

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Warum hast du dein EP unter "Treue und Lügen" eingestellt?

    Ist das ein Versehen oder spürst Du etwas von Untreue und Unehrlichkeit in eurem angedachten Konstrukt?

    Liebst Du deinen Mann noch und kannst du dir vorstellen, dass Du Liebe und Sex zukünftig trennen kannst?
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  6. Inaktiver User

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Warum hast du dein EP unter "Treue und Lügen" eingestellt?

    Ist das ein Versehen oder spürst Du etwas von Untreue und Unehrlichkeit in eurem angedachten Konstrukt?

    Liebst Du deinen Mann noch und kannst du dir vorstellen, dass Du Liebe und Sex zukünftig trennen kannst?
    Ist eher dann ein Versehen!


    Ich sehe in diesem Model , keine Unehrlichkeit... Ja ich liebe meinen Mann sehr, und ich bin mir sicher das ich Liebe und Sex trennen kann!


  7. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    3.491

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Chapeau, du hast einen tollen Mann.
    Konstruktive Lösung.

    Ich wünsche ich dir viel Freude mit einem passenden Mann.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  8. Inaktiver User

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Chapeau, du hast einen tollen Mann.
    Konstruktive Lösung.

    Ich wünsche ich dir viel Freude mit einem passenden Mann.
    warum findest Du es eine konstruktive Lösung?


  9. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    3.491

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Weil er deine Bedürfnisse achtet und gleichzeitig akzeptiert, dass er sie partiell nicht erfüllen kann.

    Aber er gönnt dir, deine Lust zu leben - das finde ich konstruktiv, weil somit eure Beziehung erhalten bleibt und du gleichzeitig keinen Aspekt deines Lebens unterdrücken musst
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  10. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    9.806

    AW: Beginn, der einseitigen offenen Ehe

    Zitat Zitat von ;33810237

    Wir haben Oral , vielleicht einmal im Monat und wie er sagt empfindet er nichts dabei mich zu lecken. Er sagt er fühle sich dabei unwohl


    Letzte Woche sagte mein Mann , das wir eine einseitige offen Ehe führen sollten. Er möchte das ich ausserehelichen Geschlechstverkehr habe.

    Das hört sich nur im ersten Empfinden als "noble Geste" an, aber wenn man mal drüber nachdenkt, dann entzieht sich dein Mann damit jeglicher Verantwortung für eine gemeinsame Lösung des Problems.

    Als ob Sex nur durch Penetration bestimmt würde, gibt ja auch noch andere Möglichkeiten und außerdem genügend Auswahl bei Spielzeug.

    Was hast du denn gefühlt, als er dir sagte, dass er sich mit dir oral nicht vergnügen möchte, hast Du da eine gewisse Ablehnung gespürt?

    Außerdem wirst Du beim Scheitern eurer Ehe letztendlich diejenige sein, die sich ja anderweitig umgeschaut hat.

    Überlege noch einmal, wie Du mit allem umgehen willst, und ob eure Ehe tatsächlich aufrecht erhalten bleiben sollte.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •