+ Antworten
Seite 16 von 30 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 296

  1. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    13.027

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Die Zeit zeigt einem gar nichts, wenn man nicht phasenweise aus der Situation hinaustritt und das Ganze von außen betrachtet (und nein, ich meine damit keine Trennung). Innerhalb der Situation vergeht die Zeit, mehr auch nicht.
    Korrigieren muss man in jedem Fall. Also aktiv etwas tun ( von allein wird selten etwas besser )
    So lange, bis es wieder passt, oder man merkt, das korrigieren nicht reicht.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm


  2. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    8.898

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen

    Mir ging es nur um den Aspekt, dass Blondie hofft, wenn sie nur Erklärungen bekommt, warum er so handelte, könnte sie verstehen und heilen.
    Zitat Zitat von Blondie87 Beitrag anzeigen

    Er erwähnte kurze Zeit später, dass er sich einsam fühle. Ich sagte, ich fühle mich ähnlich, doch aufgrund der jetzigen Situation schwierig zu ändern

    Warum er so handelte dürfte klar sein, da wurde ein Bedürfnis erfüllt und das könnte man sogar noch ein klitzekleines bisschen verstehen, wenn das ein ONS geblieben wäre.

    Aber ein halbes Jahr lang zweigleisig zu fahren (wenn er nicht erwischt worden wäre, hätte das noch länger gedauert) und noch verletzende und bösartige Sprüche abzusondern, sind eine ganz andere qualitative Hausnummer.

    Mit dieser Erfahrung noch mal zurück zu finden ist eine schwere Aufgabe und Hypothek, die sich die TE da selbst gestellt hat. Ich hoffe, dass sie Kraft hat um so einen mühsamen Weg gehen zu können.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  3. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    26.993

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Ob du ihn verlierst oder nicht, ist nicht deine Entscheidung.

    Er ist ein erwachsener Mann und weiß, wie man sich verhält, wenn man in einer Partnerschaft lebt.
    Er hatte eine Affäre. Kann passieren, ich glaube, davor ist keiner sicher.
    Jedenfalls keiner, der in seiner Partnerschaft in irgendeiner Hinsicht Probleme hat.
    Kurz gesagt: Sollte er jetzt wieder mit einer Anderen rummachen, hat sich das erledigt.

    Und ich hoffe, er weiß, was für ihn auf dem Spiel steht.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    18.118

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Er hatte eine Affäre. Kann passieren,
    Das, was der Mann hatte bzw. gemacht hat, geht weit über eine
    Affäre hinaus, wie ich finde.


  5. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.120

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Ich glaube, ich muss nochmal konkretisieren.

    Warum er so handelte, ich sehe die Frage zweigeteilt.

    Warum er sich einer anderen zuwandte. (Sich einsam fühlen, sich nicht verstanden fühlen...).
    Das zu verstehen- ja. Hilft mir, meine Reaktionen zu hinterfragen. Da kann ich was draus mitnehmen.

    Warum er verbal so sehr verletzend wurde. Hm. Ich weiß nicht, ob es da eine Erklärung gäbe, die ich als solche auch nur ansatzweise verstehen könnte.

    Aber ich schrieb ja schon, für mich würden diese verbalen Entgleisungen weit schwerer wiegen als der Betrug. Insofern ist meine Sicht darauf wohl auch eine andere.
    Geändert von na_ich (06.12.2018 um 14:34 Uhr) Grund: Ergänzt

  6. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    26.993

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Das, was der Mann hatte bzw. gemacht hat, geht weit über eine
    Affäre hinaus, wie ich finde.
    Das finde ich auch, aber die TE betitelt ihren Thread so.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  7. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    52.127

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen



    Warum er verbal so sehr verletzend wurde. Hm. Ich weiß nicht, ob es da eine Erklärung gäbe, die ich als solche auch nur ansatzweise verstehen könnte.
    ich mag jetzt nicht nochmal den ganzen Strang durchsuchen, aber hat die TE nicht irgendwo geschrieben, dass sie verbal vorher Grenzen überschritten hat? Wäre durchaus verständlich. Wer hart angegriffen wird, schlägt aber wohl eher dort zu, wo er vermutet oder weiß, dass es richtig weh tut. Keine Entschuldigung, aber vielleicht eine Erklärung?


  8. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    8.898

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen

    Aber ich schrieb ja schon, für mich würden diese verbalen Entgleisungen weit schwerer wiegen als der Betrug.

    Ich sehe das genauso, körperliche "Umwege" fände ich weniger schlimm, als diese achtungs- und respektlosen Bemerkungen. Mit meiner Würde wäre das unvereinbar.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  9. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.120

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    ich mag jetzt nicht nochmal den ganzen Strang durchsuchen, aber hat die TE nicht irgendwo geschrieben, dass sie verbal vorher Grenzen überschritten hat? Wäre durchaus verständlich. Wer hart angegriffen wird, schlägt aber wohl eher dort zu, wo er vermutet oder weiß, dass es richtig weh tut. Keine Entschuldigung, aber vielleicht eine Erklärung?
    Da kann ich dir folgen.
    Wenn dem so war (ich habs nicht gelesen, deshalb „wenn“...), wäre das tatsächlich eine Erklärung.
    Dann kennt Blondie allerdings in diesem Punkt bereits die Antwort.


  10. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    1.327

    AW: Mein Mann hatte Affäre - ich leide und kann es immernoch nicht akzeptieren...

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Da kann ich dir folgen.
    Wenn dem so war (ich habs nicht gelesen, deshalb „wenn“...), wäre das tatsächlich eine Erklärung.
    Dann kennt Blondie allerdings in diesem Punkt bereits die Antwort.
    Doch, schrieb sie, aber es las sich (wiederum meine Sicht) eher wie von jemanden geschrieben, die keinen Spielraum hatte. Die Geschichte beginnt vor der Affäre.

+ Antworten
Seite 16 von 30 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •