+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

  1. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    429

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    DAS war die Frage oder nicht?
    Dürfte nicht viele hier geben die das so schon erlebt haben.

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    11.875

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Dürfte nicht viele hier geben die das so schon erlebt haben.
    Sicher mehr, als zugegeben wird.


  3. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    429

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Sicher mehr, als zugegeben wird.
    *gg* Möglich.

    Aber die TE hat natürlich Recht - wenn sie ihrem Mann davon erzählt ist die Ehe wohl zuende. Eine Affaire über Jahre wäre auch etwas, dass ich nicht verzeihen würde.


  4. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    230

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    Die Punkte 1 bis 4 habe ich genau so erleben dürfen. Nur bei Punkt 4 wurde dann freiwillig beendet. Und egoistisch war das auf jeden Fall. Aber sie hat es mir erzählt, war ehrlich. Das ist der Grund warum wir noch zusammen sind. In dieser Ehrlichkeit habe auch ich sehr viel Wertschätzung und auch Respekt mir gegenüber wieder gesehen.

    Trotzdem war sie in einigen Punkten eben zu ehrlich. Das wollte ich so nie wieder hören müssen. Da ging es ihr wirklich nur darum reinen Tisch zu machen. Sich wirklich alles von der Seele zu reden. Damit dann umzugehen macht es wirklich für den "Betrogenen" nicht leichter. Und es hilft dem "Betrogenen" nicht. Nicht alle Details. Das ist dann wieder doch ein wenig egoistisch vom "Betrüger".


    Sollte alles verschwiegen werden, kann es immer durch einen Zufall heraus kommen. Und auch nach Jahren wird es nicht leichter für Paulas Ehemann dadurch.
    Das kann ich absolut verstehen!
    Aber da wäre halt für mich der Punkt: Eine Affäre "gestehen" oder detailliert bis ins kleinste Fitzelchen alles zu erzählen sind ja zwei paar Schuhe.
    Von der Affäre zu erzählen halte ich für unabdingbar um weiter auf Augenhöhe miteinander leben zu können.
    Wie viele Details man dann letztlich hören will, dass sollte der betrogene Part entscheiden.
    Wobei ich natürlich dann auch die Seite des Betrügers/in verstehe, der/die dann evtl. nicht bis ins kleinste Detail gehen möchte. Diese Punkte würde ich zwingend respektieren.
    Aber um eine Chance zu haben diese Beziehung weiterhin am Laufen zu halten, dafür müssen beide auf dem gleichen Wissensstand sein.


  5. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    230

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Es interessiert die TE aber nicht im mindesten, wie Ihr reagieren würdet.
    Was du nicht alles weisst. Bemerkenswert!


  6. Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    5

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    DAS war die Frage oder nicht?
    Ja war sie!


  7. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    8.766

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von Paula2018 Beitrag anzeigen


    und Zweifel an meiner Ehe, ob es unter solchen Umständen richtig ist diese weiterzuführen.

    Du solltest Dir erst einmal klar werden, was Du wirklich willst.

    Wenn Du deine Ehe beenden willst, dann brauchst Du deinen Mann nicht noch mit einem "Wahrheitsausbruch" zu verletzen, sondern kannst ihm das ersparen.

    Wenn Du deine Ehe weiterführen möchtest, dann kann es unter Umständen besser sein, nichts von deiner Affäre zu erwähnen, wenn klar ist, dass dies mehr zerstören als gut machen würde.
    Dabei wäre allerdings zu beachten, dass dir das im Falle des Bekanntwerdens extrem auf die Füße fallen würde.

    Wenn Du zukünftig eine stabile Beziehung erreichen willst, dann wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als deinem Mann die Wahrheit zuzumuten, auch auf die Gefahr hin, dass dadurch eure Ehe zerbrechen wird.
    Aber nur durch die Wahrheit kann es zu einer zweiten Chance kommen, alles andere erscheint mir zu fragil und unsicher.

    Du hast deinem Mann doch schon mitgeteilt , dass Du deiner Gefühle nicht mehr sicher bist, der ist doch nicht unvorbereitet, der hat sich doch auch seine Gedanken gemacht. Ihn noch länger im Ungewissen zu lassen, könnte auch mehr schaden, als nun die entsprechenden Informationen an den Mann zu bringen.

    Danach werdet ihr sehen, ob es noch eine Basis für euch gibt, oder ob eine Trennung nicht doch für euch Beide der bessere Weg sein kann.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  8. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    26

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Ich sehe das im Grunde genauso wie Jaws.
    Erstmal musst du dir im Klaren sein, ob du deine Ehe noch willst!
    Wenn ja, dann halte ich es für eine ziemliche Bürde , das zu verschweigen. Den lasst uns ehrlich sein, in den meisten Fällen ahnt der Partner es ja sowieso.
    Bei uns ist die Dame meinem Mann zuvor gekommen, da gab es dann kein Leugnen mehr.
    Mein Mann sagt im Nachhinein, er hätte mir das aus Angst mich zu verlieren wahrscheinlich verschwiegen.
    Ich bin aber fest davon überzeugt, daran wären wir zerbrochen, denn er hätte ja in unsere Ehe zurückfinden müssen und ich hätte immer diese Ahnung gehabt.
    Nur, durch die Wahrheit hatten wir eine Chance.
    Das sieht er mittlerweile genauso so.

  9. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    17.445

    AW: Ehe/Affäre unglücklich verliebt wie komme ich da raus

    Zitat Zitat von Paula2018 Beitrag anzeigen
    Ja war sie!
    Cool, wenigstens EINE Frage beantwortest du!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •