+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

  1. Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    13.734

    AW: Ich schaffe den Absprung nicht...

    Zitat Zitat von Ratlos123 Beitrag anzeigen
    Das was ihr sagt versucht mir meine Kollegin auch die ganze Zeit klar zu machen. Aber trotzdem komm ich nicht weiter...
    Kann es sein, dass Du das Drama geniesst, und Du nicht weiter kommen willst. Der wo will findet Wege, der wo nicht will findet Ausreden.
    Mckenzie

  2. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    4.034

    AW: Ich schaffe den Absprung nicht...

    Du meinst, Du tust Deiner Frau damit gut, wenn Du sie anlügst?
    Der Titel hier müsste korrekter heißen "ich WILL den Absprung nicht", denn "schaffen" wäre ja leicht:
    Du sagst Deiner Frau die Wahrheit.
    Wenn sie droht, sich das Leben zu nehmen, rufst Du den Rettungsdienst.
    Du sagst Deiner Geliebten die Wahrheit.

    Vielleicht wirst Du danach allein sein.
    Aber vielleicht hast Du auch Glück und Deine Geliebte bleibt bei Dir.
    Sie drängt Dich ja schon.

    Mannmannmann. Wie kann man nur so feige sein.


  3. Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    512

    AW: Ich schaffe den Absprung nicht...

    Die EX von meinem Mann hat auch jahrelang mit Selbstmord gedroht, bis er sich von ihr getrennt hat. Sie lebt immer noch!

  4. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    23.940

    AW: Ich schaffe den Absprung nicht...

    Emotionale Erpressung ist eine ganz miese Art der Manipulation.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)




  5. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    935

    AW: Ich schaffe den Absprung nicht...

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Emotionale Erpressung ist eine ganz miese Art der Manipulation.
    Aber legitim. Man sollte sich emanzipieren, wenn man eine Beziehung leben oder beenden will. Das gilt für beide Seiten.


  6. Registriert seit
    06.10.2018
    Beiträge
    24

    AW: Ich schaffe den Absprung nicht...

    Hallo Ratlos,

    meine Meinung dazu ist, dass du sehr zeitnah ein Gespräch mit deiner Frau suchen solltest. Ehrlichkeit ist in meinen Augen die einzigste Alternative die du hast. Stell dir vor, du wärst in ihrer Situation, dann wolltest du bestimmt auch die Wahrheit erfahren. Dass sie dir mit Selbstmord droht, ist etwas das nicht so selten in Beziehungen vorkommt, die kurz vor einer Trennung stehen. Vielleicht kann dir folgender Beitrag helfen, Schluss machen- Warum du diese 10 Regeln kennen solltest

    Liebe Grüße
    Melanie


  7. Registriert seit
    26.09.2018
    Beiträge
    5

    AW: Ich schaffe den Absprung nicht...

    Zitat Zitat von Ratlos123 Beitrag anzeigen
    Ich will meine Kollegin aber wie schaffe ich endlich den Absprung?
    Ganz kurz gesagt - weil eh schon so viel sinnvolles geschrieben wurde:

    In dem du dir klar machst, dass es deine Sache ist, Schluss zu machen. Die Kollegin wird es nicht für dich machen, sie will einen Partner und kein grosses Kind. Deine Frau wird auch nicht Schluss machen oder dir die Zustimmung erteilen. Du bist der einzige, der es tun kann.

    Du kannst aber auch mit deiner Frau zusammen bleiben. Ihr habt euch nicht umsonst gefunden. Ihr beide macht euer Leben jeweils vom Anderen abhängig. Wenn man es zulässt, verbindet das sehr.

    Anscheinend ist gefragt, dass du etwas Neues tust. Wenn du das nicht willst, lass es.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •