+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

  1. Registriert seit
    11.09.2018
    Beiträge
    18

    AW: Belogen und Betrogen

    Ich kann allen, die von dieser Thematik betroffen sind, nur wärmstens die Perspektive von Esther Perel empfehlen. Die Rollen des "Schuldigen" und des "Opfers" zu verteilen, bringt niemanden weiter. Nehmt diese jetzige Krise als das, was sie ist: Ein Zeichen, dass Ihr was ändern müsst! Nur Ihr könnt rausfinden, ob es sich lohnt.

    Esther Perel: Untreue uberdenken ... ein Vortrag fur jeden, der jemals geliebt hat TED Talk
    Geändert von R-osa (26.09.2018 um 23:52 Uhr) Grund: Link entfernt

  2. Inaktiver User

    AW: Belogen und Betrogen

    Gedankentiefe...
    Na was denn jetzt? Aus dem Bauch raus oder mit Menschenverstand?
    Beides geht in meinen Augen nicht


  3. Registriert seit
    12.05.2016
    Beiträge
    429

    AW: Belogen und Betrogen

    Zitat Zitat von MannVerzweifelt99 Beitrag anzeigen
    Manchmal wünschte ich, ich würde die beiden davei erwischen, dann wäre mir dir Entscheidung abgenommen.

    Du hast Beweise für den Betrug und willst sie trotzdem inflagranti erwischen?

    Du wirfst ihr Heimlichkeiten vor, obwohl Du sie auch seit einem Jahr belügst bzw wesentliches verschweigst?
    (Ich meine jetzt nicht die Schnüffelei, die finde ich gar nicht schlimm, weil Du ja einen berechtigten Anfangsverdacht hattest und sie ja leugnet/schweigt, wie Du siehst)

    Eine Entscheidung kannst Du auch jetzt aufgrund der Fakten treffen, Du WILLST das aber nicht.

    Was spricht dagegen ihr zu sagen, dass Du alles weisst?
    Nur die Tatsache, in Handy und Mails geschaut zu haben?

    Nein, ich glaube, Du klebst einfach aus Angst an der Beziehung, hast Angst, später allein dazustehen.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •