+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

  1. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    189

    AW: Gehen oder Bleiben?? Ehe, Kind, Lügen.....

    Just my 2 cents.

    Also, dass er ein zweites Prepaid Handy hat, spricht nicht besonders für den Mann. In keinster Weise und macht ihn höchst verdächtig.

    Was mir aber beim Lesen aufgefallen ist, dass du schreibst, er lüge schon bei Kleinigkeiten. War angeblich länger in der Arbeit, wo er doch im Freibad war. Du schriebst auch, dass ihr von seiner Mutter finanziell unterstützt werdet. Kann es sein, dass er sich als Teenager angewöhnt hat, immer über seinen Tag zu lügen und hat das bis jetzt beibehalten?

    Das seine Mutter so kontrollierend war, dass er keinen anderen Ausweg sah, als immer und immer wieder zu lügen?


    Ich glaube um so einen notorischen Lügner zu ändern, muss man Ursachenforschung betreiben, weil man ansonsten das Verhalten gar nicht nachhaltig ändern kann.
    Und da würde eine gute Therapie ansetzen und arbeiten.

    Ob du ihm noch eine Chance gibst, oder nicht bleibt dir TE überlassen. Aber bleibe bitte nicht, weil es dir nur um deine finanzielle Absicherung geht.

  2. Inaktiver User

    AW: Gehen oder Bleiben?? Ehe, Kind, Lügen.....

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass er kein Problembewusstsein hat.
    Sondern eher, dass er versucht Dich dahingehend zu beeinflussen, dass
    Du an Deiner eigenen Wahrnehmung zweifelst.

    Damit schafft er sich - vermeintlich - einen gewissen zeitlichen Spielraum,
    es ist Teil seiner Verschleierungstaktik.





    Ich stimme Dir in beiden Punkten zu.
    Wobei ich vom Nutzen einer Therapie so rein gar nicht überzeugt bin.

    Aber zumindest würde es das Gefühl, nicht alles versucht zu haben,
    eliminieren. .
    Jemand versteht mich und das Problem der TE.


    Wie viele Männer gibt es eigentlich, die so mit ihrer Frau verfahren und am Ende sogar noch von ihr behaupten, dass sie verrückt sei? Richtiger würde es wohl heißen, dass sie sich hat von ihrem Mann verrückt manchen lassen, durch sein ständiges Gaslighting. Solch einen Partner zu haben, kann mit Sicherheit psychisch krank machen oder zumindest sehr stark verunsichern, die eigene Wahrnehmung beeinträchtigen und sich weit weg von sich selbst bringen und der eigenen Stärke, eben in eine Abhängigkeit. Mir wäre es sowas von egal an was es bei ihm liegt. Ich kann nur raten, wegzukommen von Ursachenforschung. Das ist doch seine eigene Sache, wenn er will. Zeit hat er doch mehr als genug für jedes Späßchen, jede Ablenkung, ist wohl wie eine Sucht, aber auch das nochmal ist seine Sache. Sonst fokussiert sich die TE doch wieder auf ihn und auf die vollkommen abstruse Idee, dass sie ihn retten oder zumindest könnte. Bei solchen Aktionen verliert man nur sich selbst.

    Ich glaube im übrigen auch nicht, dass er einen Termin beim Therapeuten ausmachen wird oder eine Therapie durchhalten würde. Diese Hürde wird er eher nicht nehmen und für was ihn schon wieder unbedingt therapieren wollen? Was soll das bringen? Neue Lügen? Müsste er nicht selbst die Motivation haben etwas zu ändern?

    Was will man im Grunde mit einem Lügner reden? Das ist doch im Grunde eine Sache, die muss er selbst für sich erkennen und bearbeiten wollen, aber viele müssen erst ganz tief fallen, dass sie die Motivation haben dies anzugehen.
    Geändert von Inaktiver User (02.08.2018 um 21:21 Uhr)


  3. Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    272

    AW: Gehen oder Bleiben?? Ehe, Kind, Lügen.....

    Ich glaube Du wirst noch sehr viel Zeit, Geld, Nerven und Seelenheil versenken. Überleg Dir, ob das Leben nicht zu schön und zu kurz ist. Ich hatte auch einen Lügenbaron und habe nach 2 Jahren den Absprung geschafft, mein Gott, was für eine Lebenszeitverschwendung. Ich dachte wirklcih irgendwas sei mit mir nicht in Ordnung. Mach Dich vor allem nicht finanziell abhängig.


  4. Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    4.084

    AW: Gehen oder Bleiben?? Ehe, Kind, Lügen.....

    Zitat Zitat von Schneewidderchen Beitrag anzeigen
    Ich persönlich leide auch, weil das perfide Verhalten meines Mannes mich einfach krank macht....
    Ich weiss halt einfach nicht was klüger ist...
    Wenn das so ist, dann gibt es nur die eine Lösung, dich so schnell wie möglich von ihm zu trennen, denn jetzt hast du noch die Kraft dafür.

    Dein Mann nimmt dich offenbar überhaupt nicht ernst, geht nicht auf deine Gefühle und Bedenken ein und scheut selbst nicht davor zurück, dir gegenüber seine körperliche Überlegenheit einzusetzen, während du ihn immer weiter überführen und seine Bestätigung für deine Beobachtungen erhalten willst. Unabhängig von seiner Flirterei oder dem Fremdgehen ist dieser respektlose und aggressive Umgang miteinander ein echter Beziehungskiler, ihr seit mitten in einer bösen Abwärtsspirale gelandet.

    Es lässt sich sehr wohl erahnen, dass du am Ende mit deiner psychischen und ggf. körperlichen Gesundheit dafür bezahlen wirst. Das ist kein Geld der Welt wert.

    Ein 'besseres Leben' hat deine Tochter bei einer Mutter, die ihrer Wahrnehmung zu 100% traut, sich ein passendes Umfeld mit oder ohne Mann erschafft und gemäß ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen lebt und handelt. Dadurch lernt sie am ehesten Selbstwert und Resilienz und sich im Leben zu behaupten.

    Dagegen dürfte es für ihre Entwicklung nicht zuträglich sein, wenn sie während ihres Aufwachsens zum Spielball in einer verlogenen Beziehung der Eltern wird, in der ein Elternteil ständig einsteckt, nur noch ausharrt, und wo Doppelbotschaften, Lüge und Betrug ansstelle eines offenen, liebevollen Umgangs miteinander an der Tagesordnung stehen.

    Da gibt es keine zwei Meinungen und auch keine Energie mehr zu investieren.
    Never regret anything. At one time it was exactly what you wanted.
    Geändert von Chrissiebabe234 (12.08.2018 um 13:44 Uhr)


  5. Registriert seit
    16.08.2018
    Beiträge
    3

    AW: Gehen oder Bleiben?? Ehe, Kind, Lügen.....

    Hallo zusammen,

    schwieriges Thema wie ich finde. Also aus Erfahrung kann ich sagen, dass man selbst mit den eigenen Misstrauen und Eifersüchten die Beziehung sehr stark mitbelastet. Und dadurch fördert man häufig auch weiteres Lügen.

    Trotzdem verstehe ich auch natürlich wie du dich fühlst, ich war schließlich in einer ähnlichen Situation. Mir war aber auch immer bewusst, dass Eifersucht und Misstrauen zusätzlich belastet, das müsst ihr doch zugeben.

    Ich habe mich deshalb für mich damals dafür entschieden, die Wahrheit "auf meine Weise" zu erfahren und habe dafür - bitte jetzt keine Moralpreditgt - eine Überwachungssoftware für den PC eingesetzt, mit der ich besuchte Webseiten, Emails usw. heimlich mitlesen konnte. [. editiert]

    Und auch wenn es moralisch verwerflich und vielleicht nur halb legal ist: ich würde es jederzeit wieder machen. Es kam bei mir übrigens raus, dass ich unnötigerweise eifersüchtig war: Mein Mann traf sich zwar mit einer Frau, doch es war eine Therapeutin. Er schämte sich, es mir zu sagen, weil er nicht wollte, dass ich über ihn denke er sei verrückt oder gestört.

    Hoffe mein Beitrag konnte dir etwas helfen. Und bitte verstehe mich nicht falsch! Ich verstehe dich sehr sehr gut! Ich meine nur, dass man rasend und unrational agiert, wenn die Eifersucht einen erfasst...

    Liebe Grüße
    Sandra
    Geändert von R-osa (19.08.2018 um 12:32 Uhr) Grund: Werbung entfernt

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •