Thema geschlossen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    10.310

    AW: Emotionaler Betrug - wie der Affäre meines Mannes gegenübetreten?

    Ich bin jahrelang geübt in derartigen Situationen und würde definitiv immer die ehrliche Gefühlslage signalisieren

    Je authentischer du bist, desto weniger Spielchen werden gespielt und desto grader kommst du aus der Situation

    Und ich fänd`es sehr ungewöhnlich wenn nach so kurzer Zeit eine abgeklärte TE hier schreiben würde

    Die nächste Zeit geht es um Wiederherstellung des Vertrauens und um Ehrlichkeit in der Ehe

    Und m.E muß die TE gewillt sein hinzuschauen, aber der Mann hat dafür zu sorgen, dass er sich durch integeres Verhalten dem Fortgang der Ehe würdig erweist
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  2. Registriert seit
    07.09.2017
    Beiträge
    859

    AW: Emotionaler Betrug - wie der Affäre meines Mannes gegenübetreten?

    Zitat Zitat von Zickzackzicke Beitrag anzeigen
    Rotzfrech, ich weiß es nicht.
    Vielleicht um den Anschein zu vermitteln, „Du kannst uns nichts, versuche es gar nicht erst weiter!“, vielleicht um nicht auch noch ihr zu zeigen, wie sehr mich die Sache verletzt hat. Wer Schwäche zeigt, ist immer angreifbarer als der vermeintlich Sichere. Das habe ich leider schon oft beobachten können.
    Tatsächlich?

    Ich sehe und beobachte das anders. Starke Menschen stehen zu sich - auch zu ihren Verletzungen. Sie gehen damit um, proaktiv, aber ohne "Stärke" mimen zu müssen.

    Und genau das ist, was sie stark macht - zu wissen, dass es Tiefpunkte gibt, diese anzunehmen, ohne über Kosmetik unnötig Ressourcen und Kräfte zu verschwenden und sie irgendwann, wenn die Zeit gekommen ist, auch wieder hinter sich zu lassen. Meiner Erfahrung nach wird das weit stärker respektiert und geachtet als eine Fassade der vermeintlichen Stärke.

    Wir haben eine Affärenerfahrung hinter uns gelassen. Es hat viel Zeit der Aufarbeitung gebraucht, es war schmerzhaft, traurig, ungeheuer intensiv - und keiner von uns hat je einen Hehl daraus gemacht, dass wir gerade um und miteinander ringen. "Die Andere" hätte sicher gern meinen Platz eingenommen. Sie hatte aber gar keine Chance. Nicht, weil ICH Stärke gemimt habe, sondern weil mein Mann sich deutlich positioniert und sie gesehen hat, dass wir umeinander und unsere Beziehung kämpfen.

    Ehrlich gesagt hatte ich nach der ersten ganz schwierigen Phase Mitgefühl mit ihr. SIE hatte in der ganzen Misere wirklich den traurigsten Part.

  3. Avatar von Dharma-nochmal
    Registriert seit
    24.07.2018
    Beiträge
    353

    AW: Emotionaler Betrug - wie der Affäre meines Mannes gegenübetreten?

    Das tut mir sehr leid rotz frech! Das sollte niemand erleben!


  4. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    4.787

    AW: Emotionaler Betrug - wie der Affäre meines Mannes gegenübetreten?

    Wenn das mir passieren würde, dann würde ich mich so verhalten, wie ich mich gerade fühle. Ok, eine ihr runter hauen würde ich nicht und anfangen zu schreien auch nicht.

    Aber ich würde ihr schon sage, dass ich gerade keine Lust auf Hallo oder was auch immer habe. Dass ich hinter ihre Beziehung zu meinem Mann gekommen bin und mich schlecht fühle. Das ich das mit ihm jetzt besprechen muss und wir werden sehen, wo wir da hin kommen.

    Aber, ich könnte jetzt nicht mehr so tun als ob alles ok wäre und sie sollte mir doch bitte aus dem Weg gehen und ich würde das gleiche machen.

    Ich finde, wenn man sich zu sehr sorgen macht "cool" zu bleiben, dann nimmt man sich auch das Recht, seine Gefühle zu zeigen. Warum? Schlechte Gefühle gegen andere werden dann nach innen gerichtet und davon bekommt man Depressionen.

    Ruhig alles kurz sagen. Wer weiss, was sie antwortet. Wahrscheinlich nichts weil es ihr peinlich ist.

  5. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    2.191

    AW: Emotionaler Betrug - wie der Affäre meines Mannes gegenübetreten?

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen
    Wenn das mir passieren würde, dann würde ich mich so verhalten, wie ich mich gerade fühle. Ok, eine ihr runter hauen würde ich nicht und anfangen zu schreien auch nicht.

    Aber ich würde ihr schon sage, dass ich gerade keine Lust auf Hallo oder was auch immer habe. Dass ich hinter ihre Beziehung zu meinem Mann gekommen bin und mich schlecht fühle. Das ich das mit ihm jetzt besprechen muss und wir werden sehen, wo wir da hin kommen.

    Aber, ich könnte jetzt nicht mehr so tun als ob alles ok wäre und sie sollte mir doch bitte aus dem Weg gehen und ich würde das gleiche machen.

    Ich finde, wenn man sich zu sehr sorgen macht "cool" zu bleiben, dann nimmt man sich auch das Recht, seine Gefühle zu zeigen.
    Ich finde, wenn jemand das tatsächlich so schafft wie Du es schilderst - wäre sie schon verdammt "cool".
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  6. VIP Avatar von R-osa
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    15.710

    AW: Emotionaler Betrug - wie der Affäre meines Mannes gegenübetreten?

    Da die TE sich gelöscht hat schließe Ich hier ab.
    Danke für eure Beiträge.

    R- osa
    Moderation
    .
    Öffne die Augen und knutsche das Leben

Thema geschlossen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •