+ Antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718
Ergebnis 171 bis 176 von 176

  1. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.082

    AW: Ehemann schreibt heimlich anderer Frau

    Die Fetzen fliegen lassen ist tatsächlich (für mich) was anderes als ein Machtwort sprechen 🙂.

    Miteinander reden ist tatsächlich der hilfreichste Vorschlag. Nicht mit Vorwürfen um sich werfen. Und Zuhören. Mal wirklich zuhören und auch mal selbstkritisch drüber nachdenken, ob der andere recht haben könnte. Und sich aufeinander zubewegen.

    Solche Paargespräche sind in Krisenzeiten ganz wichtig, da brauchts aber auch mal Zeit zu zweit dazu.

    So, wie ich die Beiträge der TE gelesen habe, endet das Thema dann oft/ meist mit „ihm die Trennung“ anbieten. Was er nicht will. Und er agiert dann wenig heldenhaft- er gibt klein bei, gelobt Besserung und geht anschließend den Weg des geringsten Widerstands.

    Dieses „du kannst ja gehen wenn du willst“ erstickt jede Diskussion im Keim.

    Ich weiß nicht, wie die beiden das hinkriegen wollen, wenn keiner sich auf den anderen zu bewegen will.

    Diese Beziehungskiste liest sich ganz schön verfahren.


  2. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.082

    AW: Ehemann schreibt heimlich anderer Frau

    Um mal auf den Aspekt mangelnder Aufmerksamkeit zu kommen.

    Da geht es doch keineswegs darum, sich in enge Klamotten zu zwängen und als Sexgöttin (im 7.Monat) daher zu kommen.

    Aber ein Kuss zum Abschied, ein Kuss zur Begrüßung, ein nettes Wort, nachfragen „wie war dein Tag“, eine Berührung im Vorbeigehen.

    Sich für den anderen interessieren. Sich mal Zeit für eine Tasse Kaffee in Ruhe mit dem Partner zu nehmen und mal nicht nur organisatorisches besprechen.

    Das sollte doch irgendwie möglich sein.

  3. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    3.280

    AW: Ehemann schreibt heimlich anderer Frau

    Und wenn man sich vor Augen hält, dass die TE im 7. Monat schwanger ist...Das Gespräch, so gewünscht und falls es stattfindet, darf keinesfalls eskalieren.

    Fetzen dürfen fliegen aber konstruktiv...Puuh ist schwer!

    Ich hab in eigener Sache am Donnerstag einen Psychotermin versucht zu bekommen, mit längerer Wartezeit gerechnet und siehe da, Anfang kommender Woche klappt es bereits.

    Vielleicht klappt es kurzfristig mit einem Mediator o.ä. ?

    Bei Schilderung "gravierende Ehe-Probleme, 2 kleine Kinder, hochschwanger"...an wen wendet man sich? Ansprechpartner im Geburtsvorbereitungskurs, Hebamme? ...vielleicht kommen solche Krisen öfter vor, gerade während der Schwangerschaft und es gibt kurzfristig ein Gesprächsangebot.

    Wenn die TE und ihr Mann die Beziehung erhalten wollen wäre es einen Versuch wert.
    Geändert von Ivonne2017 (21.07.2018 um 22:10 Uhr)

  4. Avatar von Nichtnurmami
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    9.040

    AW: Ehemann schreibt heimlich anderer Frau

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Um mal auf den Aspekt mangelnder Aufmerksamkeit zu kommen.

    Da geht es doch keineswegs darum, sich in enge Klamotten zu zwängen und als Sexgöttin (im 7.Monat) daher zu kommen.

    Aber ein Kuss zum Abschied, ein Kuss zur Begrüßung, ein nettes Wort, nachfragen „wie war dein Tag“, eine Berührung im Vorbeigehen.

    Sich für den anderen interessieren. Sich mal Zeit für eine Tasse Kaffee in Ruhe mit dem Partner zu nehmen und mal nicht nur organisatorisches besprechen.

    Das sollte doch irgendwie möglich sein.
    Diese "Kleinigkeiten" sollten immer möglich sein....aber das muß man/frau auch wollen.....Deshaslb sage ich auch, Fokus weg von "Aber Du hast...".
    Mein Mann neigte auch dazu, immer "verbal den Zeigefinger arauszupacken.....Irgendwann habe ich einfach mal gesagt "Ich würde mir wünschen, dass....., weil ich ...." Und kaum zu glauben, auch ein alter Ehezosse von 58 kann sein Verhalten ändern....

    Und jedem Partner sollte auch Zeit für seine Hobbys bleiben, wenn der Mann der TE PS zockt, dann kann sie ja mal allein ohne KInder mit Freundinnen was trinken gehen oder ins Kino, oder, oder.....Paare, die in der Kleinkindphase permanent ums Kind kreisen, verlieren sich als Paar aus den Augen....
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein mit unsympathischen Leuten zu trinken, wobei ich beim Wein notfalls Kompromisse mache...




  5. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.082

    AW: Ehemann schreibt heimlich anderer Frau

    Zitat Zitat von Nichtnurmami Beitrag anzeigen
    Und jedem Partner sollte auch Zeit für seine Hobbys bleiben, wenn der Mann der TE PS zockt, dann kann sie ja mal allein ohne KInder mit Freundinnen was trinken gehen oder ins Kino, oder, oder.....Paare, die in der Kleinkindphase permanent ums Kind kreisen, verlieren sich als Paar aus den Augen....
    Zustimmung!
    Und der Papa passt auf die Knirpse auf. Das muss man vielleicht auch mal einfordern.

    So ein Abend für einen selbst tut auch unglaublich gut.

  6. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    3.280

    AW: Ehemann schreibt heimlich anderer Frau

    Auch Zustimmung!
    Und nochmal zur Kommunikation: Wenn es Muster ist, die Trennung jedes Mal vorzuschlagen führen solche Gespräche unweigerlich in die Sackgasse.

    Bei meinem Ehegespons und mir ist es auch Muster.
    Da sagt ER aus einer Nichtigkeit heraus, o.k., dann kann ich ja gehen, ich sage: dann geh doch!

    Es war tatsächlich schon soweit eskaliert, dass..wirklich blöde Situationen entstanden.

    Ich packe meine Sachen, er packt, total daneben BEIDER Verhalten, am Ende weiß keiner mehr so genau warum. Mit den Jahren werden solche Situationen weniger, uns tut es leid. Immer war eine Überforderung der Auslöser.

    Sehr strapaziös....

    Letztens meinte ich: NICHT schon wieder, bin aus dem Zimmer um mich zu beruhigen, er in anderem Zimmer sich dasselbe gedacht, gut war's.

    Im Setting der TE GIBT es Gründe, dass es eskaliert...wegen der Beziehung, der Schwangerschaft und der beiden Kleinen sollte es eben NICHT soweit eskalieren. Daher mein Vorschlag, eine externe Hilfe dazuzuholen/einzubeziehen.

    Wenn man googelt nach Ehekrise, Schwangerschaft wird man ziemlich fündig.

    Vielleicht hat auch die geplante Entbindungsklinik eine psychologische Beratung im Angebot.

+ Antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •