Der Subtext des Stranges ist unterhaltsam, aber irgendwie merkwürdig. Keine vorhandene eigene Familie, kein Partner, was ist mit dem bisherigen Berufsleben? Eigenes Haus, Wohnung im Erdgeschoss seit 18 Monaten leerstehend...? "Geschichte", ja, und was für eine... andererseits zu detailreich, um reine Erfindung zu sein. Trotzdem nicht schlüssig.

Liebe Xanthia, wenn ich alles für bare Münze nehme, was Du schreibst, dann läuft Deine Umschulung "Richtung Handwerk" noch, oder sie ist abgeschlossen ohne dass dies in eine berufliche Praxis überging? Es klingt so, als solltest Du eventuell dringend Deine beruflichen/finanziellen Umstände absichern, die leerstehende Wohnung wieder vermieten etc.

Sieh ein, dass es falsch war, auf diesen Mann zu setzen, und orientiere Dich beruflich und privat neu. Und zieh dabei Deine Lehren aus diesem Fall.

Ich halte es für möglich, dass der Mann Dich "ausnimmt"; Du bietest ihm und seiner Familie kulturelles und "echtes" (finanzielles) Kapital, das er gerne mitnimmt, solange er es schafft, Dich hinzuhalten. Vielleicht ist er auch gebauchpinselt. Aber er will sonst nichts von Dir. Willst Du Dir das echt antun und darauf beharren, dass er mit Dir den BEtrieb weiter gründen soll?

Alles Gute!