+ Antworten
Seite 1 von 36 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 353

  1. Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    30

    Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Hallo liebes Forum,

    ich lese schon eine Weile hier mit, habe mich bisher nicht getraut zu schreiben - wer schreibt, der bleibt und alles scheint dann so real.

    Also meine Geschichte: Seit gut sieben Jahren bin ich (54) mit meinem Freund (49) zusammen. Er sagt, ich wäre die Frau, mit der er wirklich alt werden will und er ist für mich auch die große Liebe. In den Jahren höchstes Vertrauen, wir haben alles geteilt, Handy, E-Mails, Briefe. Soweit es unserer gemeinsames Leben betrifft haben wir keine Geheimnisse, aber viele Träume, die wir uns teilweise schon erfüllt haben.

    Per ganz blödem Zufall - ohne nachspionieren zu wollen - habe ich einen E-Mail-Verkehr von ihm mit einer Frau gesehen, die eigentlich nur beruflich mit ihm zu tun hat. In diesen E-Mails hat die Frau ihn um WEITEREN Kontakt (per WhatsApp, Telefon und persönlich) wahrlich angebettelt - so nach dem Motto, er habe sich jetzt sage und schreibe 5 Tage nicht gemeldet, was denn los sei, ob er sauer wäre oder so. Er hat darauf zwar verhalten, aber reagiert.

    Daraufhin hatte er versehentlich mal sein Handy zu Hause liegen gelassen und prompt ist eine WhatsApp von ihr mit Küsschensmiley und sie sei ja soooo froh, dass er sich wieder meldet, angekommen. Diese habe ich nur auf dem Display gesehen und habe diese nicht aufgemacht. Aber gesehen, dass er mehrmals mit ihr telefoniert hatte.

    Als er nach Hause kam, ist er prompt mit dem Handy auf die Toilette verschwunden. Jetzt bin ich argwöhnisch geworden und habe - Asche über mein Haupt - sein Handy - als er schlief - tatsächlich untersucht, da ich wissen wollte, was er antwortet. Und siehe da, der gesamte Chatverkehr über WhatsApp aber auch per E-Mail mit ihr und die Telefonate waren gelöscht.

    Am nächsten Morgen habe ich nach dem beruflichen Zusammenhang, den ich mit der Frau in Verbindung brachte, gefragt und ihn direkt nach der Dame befragt. Er nuschelte etwas in den Bart, dass er mit der Fa., in der die Frau beschäftigt war, nichts mehr zu tun hätte, jetzt aber keine Zeit hätte und zur Arbeit müsste.

    Bis heute bin ich davon ausgegangen, dass ich nicht eifersüchtig bin, dass ich alles ansprechen kann, was mich stört, dass ich es nicht nötig habe zu spionieren, da ich - gerade was andere Frauen angeht - ihm großes Vertrauen entgegenbringe. Was soll ich sagen: eine Welt ist für mich eingestürzt.

    Abends habe ich ihn befragt, was das sollte und was er mit dieser Frau verbindet? Er wurde laut und brüllte was von Stasi usw. , er kenne diese Dame schon lange, da wär nichts, nur dass sie auf ihn steht und er dies genieße. Aber warum die Heimlichkeiten? Antwort war, dass es ihm nicht viel bedeuten würde und er auf meine Fragen dieser Art keine Lust hätte.

    Ok, dies habe ich erst einnmal so stehen gelassen und auch nicht weiter spioniert. Zwei Wochen später - samstags morgen wieder ganz per Zufall - habe ich wieder einen neuen E-Mail-Verkehr entdeckt. Diesmal ginge es um Treffen, Telefonieren und weitere WhattsApps, ihr ginge es so schlecht, sie muss einfach mit ihm schreiben, sie könne nicht schlafen, wenn er sich nicht meldet etc.... Die Antworten von ihm waren verhalten, aber sie solle abends und tagsüber keine WhattsApp schreiben und bloß nicht am WE (da könnte ich sie ja sehen)...

    Daraufhin habe ich ihn geweckt und ihn damit konfrontiert: er brüllte rum, ich wäre ja schlimmer als die Stasi, da wäre nix, sie würde nur auf ihn stehen. Ich habe ganz ruhig gefragt, wie er sich fühlen würde, wenn ich solch ein heimliches (seiner Meinnung nach platonisches Verhältnis) hätte. Da hat er sich beruhigt und mir versprochen, den Kontakt zu ihr abzubrechen und hat mit gezeigt, dass er ihren Kontakt per WhattsApp und Telefon blockiert hat. Da ich aber argwöhnisch geworden bin, habe ich in seinen E-Mails spioniert. Die Dame hat nicht aufgegeben und ihn weiter um Kontakt angebettelt. Er meinte, er wüsste, dass ich die E-Mails von ihr gelesen hätte und er hätte diese extra nicht gelöscht, damit ich sie sehe.

    Ich habe ihm gesagt, dass ich ihm glaube, dass er den Kontakt abgebrochen hat. In der Zwischenzeit konnte ich aber nachvollziehen, dass er mindestens zwei Jahre mit ihr in Kontakt war und dies schmerzt mich so, dass ich das nicht aus meinem Kopf bekomme. Ich habe nichts davon bemerkt und er hat sie mit keiner Silbe erwähnt. Wenn da nix ist, kann man das doch erzählen, oder?

    Einerseits will ich ihm glauben, dass sie ihm nichts bedeutet, andererseits, warum die Heimlichkeiten?
    Ich bin hin- und hergerissen.

    Was soll ich machen? Noch mal ansprechen? Ich habe große Angst, dass er mir entgleitet...HILFE

    Oh, ziemlich lang geworden, tut mir leid, aber dies hat mir schon ein wenig geholfen.. Danke im Voraus fürs Lesen!

  2. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.408

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Hallo MM, ich kann Deine Unruhe und Verzweiflung gut nachfühlen, ich würde auch so ticken.
    In ein paar Monaten wirst Du wahrscheinlich (und hoffentlich) über diesen Stress lächeln.
    Denn ehrlich, was ist wirklich passiert? Da hat sich eine Frau in Deinen Mann verliebt. Heftig. Und sie stalkt ihn. Ihm hat es zu Beginn sicher gefallen, hat ein bisschen geflirtet.
    Du hast seine Antworten gesehen. Verhalten sagst Du. Es war ihm unangenehm, er hat alles gelöscht. Er will das nicht. Natürlich Heimlichkeiten! Er will ja nicht seine Beziehung gefährden. Für nichts!
    Nun muss er sich klar positionieren. Muss ihr klar machen, dass sie aufhören soll.

    Atme tief durch. Rede in Ruhe mit ihm. Der Hinweis, wie er sich fühlen würde, ist schon mal gut. Vielleicht bringt es ihn zum Nachdenken. Derzeit fühlt er sich in die Ecke getrieben.


  3. Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    30

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Hallo overknee,

    danke für deine Sicht!! Sehr beruhigend, dass du das auch so siehst. Ich wundere mich ehrlich nur über meine heftige Reaktion. und dass ich zudem zum Spion geworden bin. Wie kann ich das abstellen?

  4. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.408

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Geht nur, wenn ihr in Ruhe geredet habt. Beruhige Dich ein bisschen. Und sage ihm dann, dass Du für Deinen Seelenfrieden noch ein wenig reden willst. Und dass Du es selber hasst, zu einem Freak zu werden.
    Ruhig bleiben. Ihr seid zwei erwachsene menschen, die sich lieben. Das sollte doch zu klären sein. Verständnis füreinander aufbauen. Was denke ich, was denkst Du?
    Du bist doch eigentlich beunruhigt, warum diese Frau glaubt, ihn anbaggern zu können. Obwohl er in einer Beziehung ist. Was hat er denn für Signale ausgesendet? Das m,kacht Dich fertig. Sag ihm das.
    Manche Frauen mißdeuten ein Lächeln. Und wie gesagt, er hat es auch ein bisschen genossen. Menschlich.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    16.12.2017
    Beiträge
    2.505

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Zitat Zitat von MievandeMoeffel Beitrag anzeigen
    da wär nichts, nur dass sie auf ihn steht und er dies genieße.

    aber sie solle abends und tagsüber keine WhattsApp schreiben und bloß nicht am WE (da könnte ich sie ja sehen)...

    Ich wäre ebenfalls stocksauer an deiner Stelle.
    Mag ja sein, dass (bisher!) nichts gewesen ist zwischen den Beiden - aber dein Männe denkt ja nichtmal dran, den Kontakt zu der Anderen abzubrechen. Der versucht nur, das jetzt noch heimlicher zu gestalten. Ich habe nur Verachtung für solche Männer übrig, die es so dringend für ihr Ego benötigen, von anderen Frauen angehimmelt zu werden.

    Man stelle sich das nur mal umgkehrt vor: Die meisten Männer würden ausflippen, wenn die Frau/Freundin auf Teufel komm raus den Kontakt mit einem liebeshungrigen Gockel aufrecht erhalten würde.

    Mein Vertrauen in den Mann wäre wohl weg. Der hat ja nun nachweislich gelogen. Und tut das vermutlich auch weiterhin. Seit 2 Jahren lässt er sich nun schon den Bauch von der Anderen pinseln, klasse Typ echt...
    Musst du halt selbst wissen, ob du so Einen willst. Wenn du ab jetzt den Mund hältst und ihm nicht mit der Anderen dazwischen funkst, kann eure Beziehung noch lange weitergehen.

  6. Inaktiver User

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Zitat Zitat von Josyfina Beitrag anzeigen
    Ich habe nur Verachtung für solche Männer übrig, die es so dringend für ihr Ego benötigen, von anderen Frauen angehimmelt zu werden.
    Noch nie auf die Idee gekommen, dass Frauen darin ziemlich penetrant sein können?

    @MvM: Redet darüber, aber in einem ruhigen Ton. Wie @overknee es schon beschrieben hat.


  7. Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    30

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Man stelle sich das nur mal umgkehrt vor: Die meisten Männer würden ausflippen, wenn die Frau/Freundin auf Teufel komm raus den Kontakt mit einem liebeshungrigen Gockel aufrecht erhalten würde.
    Genau das habe ich ihm ja gesagt und er wurde mächtig kleinlaut. Von ihm kam daraufhin der Vorschlag, den Kontakt zu ihr direkt abzubrechen. Vielleicht rede ich mir das ein, aber er schien mir darüber erleichert. Ggf. hat es ihn ja doch mehr belastet, als er zugegeben hat. Und trotzdem, mein Vertrauen ist erst einmal futsch..

  8. gesperrt
    Registriert seit
    16.12.2017
    Beiträge
    2.505

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Zitat Zitat von 5seconds Beitrag anzeigen
    Noch nie auf die Idee gekommen, dass Frauen darin ziemlich penetrant sein können?
    Die böse Frau, die den armen Mann so penetrant anbaggert, dass er sich nicht wehren kann? Is klar. Ich kann nur inständig hoffen, dass das ein Scherz war...
    Wenn nicht: Welche Frau bitteschön möchte so ein wehrloses Häschen?

    Zitat Zitat von MievandeMoeffel Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich ihm ja gesagt und er wurde mächtig kleinlaut. Von ihm kam daraufhin der Vorschlag, den Kontakt zu ihr direkt abzubrechen. Vielleicht rede ich mir das ein, aber er schien mir darüber erleichert. Ggf. hat es ihn ja doch mehr belastet, als er zugegeben hat. Und trotzdem, mein Vertrauen ist erst einmal futsch..
    Kann ich verstehen.
    Geredet habt ihr ja nun. Und es gibt auch nichts mehr zu reden - außer, dass er den Kontakt zu dieser Frau abbrechen und die Eier in der Hose haben müsste, der Frau zu sagen, dass er nichts von ihr will. Schafft er das nicht, wäre der Mann für mich raus.

    Wie du dir allerdings sicher sein kannst, dass er nicht weiter lügt, kann ich dir auch nicht beantworten. Mein Vertrauen wäre auch weg.

  9. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    19.505

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Zitat Zitat von 5seconds Beitrag anzeigen
    Noch nie auf die Idee gekommen, dass Frauen darin ziemlich penetrant sein können?
    ein mann der sich nicht wehren kann? na sowas.....
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  10. Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    30

    AW: Betrug? Lügen? ich weiß es nicht...Hilfe

    Zitat Zitat von 5seconds Beitrag anzeigen
    Noch nie auf die Idee gekommen, dass Frauen darin ziemlich penetrant sein können?

    .
    Genauso haben sich die Nachrichten angehört: flehend, penetrant. Mir wäre dies zu peinlich...
    @5seconds, ich versuche es mit einem Gespräch, aber noch nicht..

+ Antworten
Seite 1 von 36 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •