Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 104
  1. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    Die wirkliche Liebe hat er ja mit einer anderen Frau gelebt. Mit seiner. Eine sehr lange Zeit.
    Oder eben nicht.
    Es war ja offenbar nicht aufgrund der großen Liebe, dass er zu Ehefrau zurückging.. denn die andere, so er, war ja die Liebe seines Lebens.
    Wahrscheinlich hat er sich für die Familie geopfert... noch wahrscheinlicher ist, dass ihm schon klar war, das der Traum mit der anderen, ach so geliebten Frau im Alltag schnell platzen könnte...

    Alles sehr gut verständlich und nachvollziehbar. Bis auf diese seltsame Offenbarungsnot in letzter Minute jemandem gegenüber, der ihm das nicht verwehren konnte - also keine Wahl hatte, ob er (in dem Falle sie) das eigentlich hören und wissen will. Kaum einer würde in der Situation sagen: "Ach nö, du, das will ich jetzt nicht hören."

    Um so besser, dass es keine große Belastung geworden ist, macht den Vorgang an sich dadurch jedoch nicht integerer.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  2. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Oder eben nicht.
    Es war ja offenbar nicht aufgrund der großen Liebe, dass er zu Ehefrau zurückging.. denn die andere, so er, war ja die Liebe seines Lebens.
    Wahrscheinlich hat er sich für die Familie geopfert... .

    Oder eben doch, oder vielleicht doch nicht. Wir können es nicht wissen, ihn leider nicht fragen. Aber nach der TE war für die eigene Frau auch einiges an Liebe vorhanden. Manchmal kann man doch nicht nur einen Menschen im Herzen haben.

    Sich aufopfern für die Familie, sicher auch möglich. Heute sicher aber recht selten. Das dann offen aussprechen bringt auch nicht sonderlich viel Anerkennung. Ist eben glücklicherweise ziemlich antiquiert.

    Aber als Rechtfertigung, als ein letztes mal das eigene Handeln denen erklären zu wollen, die sicher auch mit den Folgen dieser Affäre zu kämpfen hatten. Noch einmal zeigen, dass auch er Opfer gebracht hat, nicht nur egoistisch an sich gedacht hat. Auch solche Gründe sind möglich.

    Letztendlich wissen wir das alles nicht. Es gibt viele Varianten, viele Möglichkeiten. Vielleicht ist es auch von allem etwas.
    Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“
    Emil Zátopek

  3. Inaktiver User

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    Sich aufopfern für die Familie, sicher auch möglich. Heute sicher aber recht selten. Das dann offen aussprechen bringt auch nicht sonderlich viel Anerkennung. Ist eben glücklicherweise ziemlich antiquiert.
    Oder auch - positiver ausgedrueckt - der Wunsch mit seinen Kindern zusammen zu leben, der Mutter seiner Kinder bei der Erziehung der gemeinsamen Kinder beizustehen, nicht nur am Wochenende, zu merken unter der Trennung von der Familie und Frau trotzdem zu leiden ...trotz grosser romantischer Liebe.
    In unserer Zeit, ja, wird die Erfuellung romantischer Liebe oft an Stelle 1 gesehen, wichtiger als alles andere....wie viele Menschen suchen nichts als dieses Ideal und scheitern auch dabei.
    Bestaendigkeit, Verlaesslichkeit ...zu haben das ist aber fuer Menschen wichtig.

    Ich glaube, dass es sehr viele Menschen gibt, die mir widerstreitenden Gefuehlen zu tun haben, gerade in der Liebe....

  4. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    Aber nach der TE war für die eigene Frau auch einiges an Liebe vorhanden.
    Das hier:

    Dann ist mein Vater in die Famile zurückgekehrt. Ich nehme an aus Pflichtgefühl, Verantwortungsbewusstsein , aber auch aus einer Art Liebe.
    Im Grunde aber war er wohl dauerhaft innerlich irgendwie zerissen.


    ... klingt für mich nicht überzeugend.
    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    Sich aufopfern für die Familie, sicher auch möglich. Heute sicher aber recht selten. Das dann offen aussprechen bringt auch nicht sonderlich viel Anerkennung. Ist eben glücklicherweise ziemlich antiquiert.
    Das mit dem sich aufgeopfert war ironisch gemeint von mir. Hätte ich mal besser dazu geschrieben
    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    Aber als Rechtfertigung, als ein letztes mal das eigene Handeln denen erklären zu wollen, die sicher auch mit den Folgen dieser Affäre zu kämpfen hatten. Noch einmal zeigen, dass auch er Opfer gebracht hat, nicht nur egoistisch an sich gedacht hat. Auch solche Gründe sind möglich.
    Ich habe es nicht so verstanden, dass er sich gerechtfertigt hat vor der Tochter. Auch nicht, das er groß was erklärt hat.
    Er wollte sein Gewissen erleichtern.
    Jemanden zu lieben ist aber ja nun nichts Schlimmes. Es braucht dafür weder die posthume Absolution der Tochter, noch ist sie sein Beichtvater. Noch hätte er seine Liebe für irgendjemanden opfern müssen.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  5. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Leider habe ich gerade nicht viel Zeit, auf eure Texte einzugehen.
    Wobei ich die verschiedenen Sichtweisen, aber auch das, was ihr aus meinen Worten herauslest, sehr interessant finde.

    @Serlina
    Von dir fühle ich mich mit meinen Worten und meinem Empfinden gut verstanden.

    Von dem ein oder anderen wird meinem Vater hier etwas "angedichtet", was ich ihm als Tochter (also quasi "Betroffene") niemals andichten oder unterstellen würde.
    Mir ging es hier nicht darum, meinen Vater oder jmd anderen zu be- oder verurteilen.
    Mir ging es darum, andere -wertfreie(!)- Erfahrungsberichte zu lesen.

    Dennoch danke für eure Antworten.
    Lichtblick

  6. Inaktiver User

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Das freut mich, liebe Lichtblick.

    Ich wünsche Dir alles Gute und auch Deiner Familie.
    Und Dein Vater .... möge er in Frieden ruhen.

  7. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    .... möge er in Frieden ruhen.
    Amen

    -damit meine ich das hebräische Amen als Ausdruck der Bestätigung im Sinne von "So sei es!"-
    Geändert von Syriana (14.08.2017 um 23:13 Uhr) Grund: Nachtrag
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  8. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von marathonmann Beitrag anzeigen
    Das ist gut geschrieben. Ja, man ist als der „Betrogene“ wirklich nur eine Randfigur. Auf „standby“ geschaltet, ohnmächtig abwartend wie sich diese Affäre entwickelt. Doch genau darin liegt eben das manchmal fast traumatische für die „Betrogenen“.
    Cariad, hier ist nach Berichten von Betrügenden gefragt, und da ist dein Bericht hilfreich und interessant.

    Aber mir bagatellisiert das "das ist eine Verletzung, die irgendwie aufs Konto geht, auf dem immer auch Verletzungen stehen" auch zu sehr.
    Für den Betrogenen ist der Betrug und die allermeist damit verbundenen Lügen fundamental und oft eben nicht nur "manchmal fast traumatisch", sondern oft genug ein Trauma.

    Seitensprung traumatisiert

  9. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von Lichtblick2017 Beitrag anzeigen
    Wie ich auf solch ein Szenario komme?
    Nun, ich habe es quasi selbst erlebt. Nicht ich in Person. Sondern am Sterbebett meines Vaters. Der mir, seiner Tochter, von der grossen Liebe seines Lebens erzählte. Und diese war nicht seiner Ehefrau (meine Mutter), die er dennoch auf eine Art liebte.
    Von der Aussenbeziehung haben damals wir Kinder und meine Mutter gewusst und es gab auch eine kurzzeitige Trennung. Dann ist mein Vater in die Famile zurückgekehrt. Ich nehme an aus Pflichtgefühl, Verantwortungsbewusstsein , aber auch aus einer Art Liebe.
    Im Grunde aber war er wohl dauerhaft innerlich irgendwie zerissen.
    Mich persönlich hat das ein wenig geschockt oder mir die Augen geöffnet.
    Liebe Lichtblick!

    Vielleicht hilft Dir das Ansehen dieses bekannten Filmes:

    Die Brucken am Fluss (1995) #Ganzer'Film [German]" - YouTube

    ein wenig dabei, die Reaktionen Deines Vaters nachvollziehen zu können (der Film fängt eher langweilig an, ist aber ein echter Hammer).

    Nimm Dir die Zeit, schau ihn Dir an...vielleicht ist er auch tröstlich auf eine gewisse Art und Weise.

    Liebe Grüße
    Zio

  10. User Info Menu

    AW: Jahre nach der Affäre, dem Seitensprung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn dieser Mann noch kurz vor seinem Tod von der "Liebe seines Lebens" spricht und diese Affaire meint, DANN war es wohl mehr als die Liebe zu seiner Frau oder?

    Und das meinte ich im Zusammenhang mit dem einen Leben das wir haben.
    Das denke ich auch.

    Er war auf dem Sterbebett und keiner von uns (glücklicherweise) weiß, was einen treibt und was man nicht will, dass es ungesagt bleibt.

    Mich bestärken solche Geschichten, keine Halbheiten zu leben. Ich kann auch gar nichts anders.

    Genau davor habe ich Sorge. Sterben zu müssen und dann etwas Wichtiges an mir vorbeiziehen lassen. Es wird immer Dinge geben, die man bedauert. Deshalb versuche ich auch immer den Blick rückwärts, wenn ich mir nicht sicher bin, mich auf etwas einzulassen.

    Ich frage mich, wie ich wohl am Ende meines Lebens darüber denken würde und ob es mir leid tun wird dies oder jenes nicht gemacht zu haben. Na, und dann mach ich es halt.

Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •