+ Antworten
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 171
  1. Inaktiver User

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Ich war in der Situation, dass mein Mann sein Handy sehr gut bewacht hat...

    Und wenn ich Gewissheit brauche, werde ich sie mir verschaffen, denn für blöd lasse ich mich nicht verkaufen.
    Das klingt aber, als wärst du dir auch vorher schon sicher gewesen, dass du was finden wirst. Das meinte ich ja oben: Wenn man eh schon weiß, dass es vorbei ist, dann kann man sich das Schnüffeln doch auch sparen und die Konsequenzen sofort ziehen.

    Aber auf diese Weise seit ihr dann immerhin quitt gewesen. Quasi ausgleichende Ungerechtigkeit. ;-)

  2. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.276

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Handelt es sich um 2 verschiedenen Männer?
    Nein
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  3. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.562

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    für mich gesprochen - ausser dem normalen gebrauch z.b navi, kurzes telefonat v handy d partners würde ich nur nach beweisen bzgl fremdgehen suchen

    andere korrespondenz wäre für mich tabu, das interssiert mich nicht u ich würde die intimsphäre aller achten

    und wenn ich trotz abstreitens fündig würde, bzw wurde, hatte ich auch kein schlechtes gewissen

    ja, ich hab mich auch schon gefragt, warum ich mir soo mäner ausgesucht habe

    aber das ist gsd ewig her
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  4. Inaktiver User

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    andere korrespondenz wäre für mich tabu, das interssiert mich nicht u ich würde die intimsphäre aller achten
    Dazu muss man aber ganz genau wissen, wo man suchen muss. Eine Affäre kann man ja theoretisch mit jedem haben.

  5. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.562

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    och nöö, ich war da immer gut im Unterscheiden
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  6. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.911

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von newuse Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich Menschen, die die Partnerschaft wegen Schnüffelei im Handy o.ä. beenden würden?
    M.E. kann dies dann keine liebevolle zugewandte Partnerschaft sein.
    Schnüffelei ist ja auch nicht liebevoll und zugewandt. Mein Partner demonstriert mir damit, dass er mich verdächtigt, ihn zu hintergehen oder gar zu betrügen. Mich!

    Würde mein Partner mir hinterherschnüffeln, wäre ich natürlich nicht hocherfreut, würde aber der Sache auf dem Grund gehen und auch mein Verhalten hinterfragen.
    Natürlich würde ich meinen Partner dann fragen, woher sein Verdacht kommt. Vielleicht hat er ja generell ein Problem mit Frauen und hält sie alle für Eva, die sich von der Schlange beschwatzen ließ oder irgendsowas. Oder er wurde schon mal betrogen und hält nun alle Frauen für böse Hexen. So oder so wäre er dann aber raus.

    Wenn Vertrauen permanent fehlt, man ständig schnüffelt - ja, dann macht die Partnerschaft wenig Sinn. Aber wenn es einmalig ist, sollte man als Paar gemeinsam der Sache auf den Grund gehen.
    Meistens bleibt das ja nicht einmalig. Ich hätte auch keine Lust, immer aufzupassen, dass ich ja nichts sage oder mache, was meinen Partner misstrauisch machen könnte. Was ein Krampf. Dann doch lieber jeder wieder für sich.

  7. Inaktiver User

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    Meistens bleibt das ja nicht einmalig. Ich hätte auch keine Lust, immer aufzupassen, dass ich ja nichts sage oder mache, was meinen Partner misstrauisch machen könnte. Was ein Krampf. Dann doch lieber jeder wieder für sich.
    Das ist es ja. Mein Ex war auch so ein eifersüchtiger Schnüffler. Der hat sogar noch Jahre nach der Trennung geschnüffelt (und zwar auf sehr kriminelle Weise, inklusive Einbruch und so). Ich habe noch nie irgendwen betrogen, aber selbst wenn, so wäre das wenigstens kein Verbrechen - sein Einbruch hingegen schon.

    "Lustig" war, dass er immer auf die "Falschen" eifersüchtig war. Die Männer, die ich nicht mal im Traum anfassen wollte, waren ihm immer ein Dorn im Auge. Aber diejenigen, mit denen ich mir theoretisch (!) etwas hätte vorstellen können (wie gesagt: praktisch war nie irgendwas), die waren ihm egal. Er hatte anscheinend nie viel Ahnung von meinem Männergeschmack.


  8. Registriert seit
    24.05.2017
    Beiträge
    363

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    Schnüffelei ist ja auch nicht liebevoll und zugewandt. Mein Partner demonstriert mir damit, dass er mich verdächtigt, ihn zu hintergehen oder gar zu betrügen. Mich!

    Natürlich würde ich meinen Partner dann fragen, woher sein Verdacht kommt. Vielleicht hat er ja generell ein Problem mit Frauen und hält sie alle für Eva, die sich von der Schlange beschwatzen ließ oder irgendsowas. Oder er wurde schon mal betrogen und hält nun alle Frauen für böse Hexen. So oder so wäre er dann aber raus.

    Meistens bleibt das ja nicht einmalig. Ich hätte auch keine Lust, immer aufzupassen, dass ich ja nichts sage oder mache, was meinen Partner misstrauisch machen könnte. Was ein Krampf. Dann doch lieber jeder wieder für sich.
    Also mir persönlich wäre das zu viel Drama wegen einer Schnüffelei. Klar, wäre ich sauer, fände es nicht toll und würde klar machen, dass ich dies nicht wünsche.
    Aber es gibt im Leben von Menschen immer Situationen, in denen man angespannt ist, Gespenster sieht, überfordert ist und sich dann auch noch so einen Blödsinn zusammen spinnt in seinem Gedankenkarusell, das man selbst glaubt "irgendwas stimmt nicht". Dann will man Gewissheit und sucht Wege, diese zu bekommen.
    Und auch in einer Partnerschaft - 100 prozentiges Vertrauen gibt es mE nicht. Kleine Notlügen gibt es in jeder Beziehung.

  9. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    und wenn ich trotz abstreitens fündig würde, bzw wurde, hatte ich auch kein schlechtes gewissen
    Und wenn du nicht fündig geworden wärest?

    ja, ich hab mich auch schon gefragt, warum ich mir soo mäner ausgesucht habe.
    Meine Theorie (aus "Bri-Beobachtung") ist ja, dass sich die Misstrauischen (potentiellen Schnüffler) und die Nicht-Vertrauenswürdigen (potentiellen Fremdgeher) finden.
    Jemand, der vertrauenswürdig ist, akzeptiert kein Misstrauen in der Beziehung - und lässt sich auf jemand Misstrauischen nicht ein. Jemand, der nicht vertrauenswürdig ist, hat dafür - zumindest unterbewusst - Verständnis.

  10. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von newuse Beitrag anzeigen
    Also mir persönlich wäre das zu viel Drama wegen einer Schnüffelei.
    Und für mich ginge Schnüffeln wirklich ans Eingemachte!

+ Antworten
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •