+ Antworten
Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 171
  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.560

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Ich begreife die Empörung bzgl Schnüffeln überhaupt nicht!!

    Man teilt soo viel mit dem Partner, erlebt ihn/sie in den besondersten Momenten (Geburt, Waschen im Pflegefall)etc
    Kent seine Pins und Kontobewegungen

    Aber im Handy stöbern geht nicht -ich begreifs nicht!!!


    Meiner könnte da immer dran!!! Solange ich nix zu verbergen hab

    DANN würde ich auch ne Sperre einrichten und drauf achten, was ich schreibe oder lösche

    Aber wie gesagt, er darf da immer dran!

    Paare, die ihr Einkommen voneinander nicht wissen oder den Pin v der Karte sind mir ein großes Rätsel
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Paare, die ihr Einkommen voneinander nicht wissen oder den Pin v der Karte sind mir ein großes Rätsel
    Ich kenne nicht nur das Einkommen meines Mannes, sondern es geht alles auf ein Konto und wir haben nur gemeinsames Geld.

    Trotzdem achten wir das Postgeheimnis - und selbstverständlich geht keiner ans Handy des anderen oder liest die Mails.
    Für mich eine Selbstverständlichkeit und nicht diskutierbar!

  3. Avatar von Ice-30
    Registriert seit
    19.04.2017
    Beiträge
    909

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Es geht nur darum das heimlich zu machen. Die TE hätte ja auch fragen können -hat sie aber nicht

  4. Avatar von Maggie74
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    1.364

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Ich kenne nicht nur das Einkommen meines Mannes, sondern es geht alles auf ein Konto und wir haben nur gemeinsames Geld.

    Trotzdem achten wir das Postgeheimnis - und selbstverständlich geht keiner ans Handy des anderen oder liest die Mails.
    Für mich eine Selbstverständlichkeit und nicht diskutierbar!
    Genauso bei uns
    Und wenn einer mal mit dem anderen Handy telefonieren muss (Akku )ist das auch kein Thema

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.388

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Man teilt soo viel mit dem Partner, erlebt ihn/sie in den besondersten Momenten (Geburt, Waschen im Pflegefall)etc
    Kent seine Pins und Kontobewegungen

    Aber im Handy stöbern geht nicht -ich begreifs nicht!!!
    Nur weil man vieles mit dem Partner teilt, heißt das noch lange
    nicht, dass man auf seine Privatsphäre verzichten muss.

    Meine PIN ist eben meine PIN, um bei dem Beispiel zu bleiben.

    Und nur, weil ich nicht möchte, dass mein Partner in meinem Handy
    oder in meinen Mails stöbert, heißt das noch lange nicht, dass ich
    etwas zu verbergen habe.

    Warum dem Partner nicht einfach seine Privatsphäre lassen??


  6. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    4.168

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Ich begreife die Empörung bzgl Schnüffeln überhaupt nicht!!

    Man teilt soo viel mit dem Partner, erlebt ihn/sie in den besondersten Momenten (Geburt, Waschen im Pflegefall)etc
    Kent seine Pins und Kontobewegungen

    Aber im Handy stöbern geht nicht -ich begreifs nicht!!!


    Meiner könnte da immer dran!!! Solange ich nix zu verbergen hab

    DANN würde ich auch ne Sperre einrichten und drauf achten, was ich schreibe oder lösche

    Aber wie gesagt, er darf da immer dran!
    Wissen das Deine Freunde?
    Wenn ich einem Freund oder einer Freundin eine private Nachricht schreibe, möchte ich nicht automatisch davon ausgehen müssen, dass der Partner des Empfängers mitliest weil der Empfänger ja "nichts zu verbergen hat".

    Für mich ist Schnüffeln ein nogo. Nie gemacht - trotz starker Verdachtsmomente - und zumindest wissentlich nicht beschnüffelt worden. Wäre für mich das sofortige Beziehungsende.


  7. Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    130

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Ich denke im Alltag machen das die wenigsten das private Nachrichten gelesen werden einfach ais Neugierde.
    Das fänd ich auch nicht so toll. Das geht meinen Partner nichts an. Eben auch weil da Dritte (in dem Fall die Leute die mir schreiben) ja auch ein Recht auf Privatsphäre haben.


  8. Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    8.949

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Zitat Zitat von Maifeuer Beitrag anzeigen
    Was ist eure Meinung dazu?
    "Vertrauen ist gut- Kontrolle ist Mist"- jedenfalls in einer Liebesbeziehung.

    Wenn man schon glaubt, kontrollieren zu "müssen", um einer "Wahrheit" zu Geltung zu verhelfen, dann ist die Beziehung im Grunde doch schon am Ende- irgendeine Wahrheit hilft hier ja dann doch sowieso nicht mehr und hat daher keine Bedeutung.
    "Seien wir realistisch- versuchen wir das Unmögliche"
    Wie weiß ich, dass ich nicht brauche, was ich will? Ich habe es nicht. (Byron Katie)

  9. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.560

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Ich selber würde auch nicht wollen, dass die Partner meiner Freunde meine Nachrichten lesen!

    Ich geh naiv davon aus, dass das keinen interessiert!

    Und ich geh davon aus, dass "man" nur heimlich ans Handy geht, wenn man Sorge hat

    Wie gesagt, mir ist es wirklich ein Rätsel (und das soll keine Provokation sein), weshalb das sooo ein Thema ist

    WAS ist den sooo privat im Handy ?????


    Unter Privatsphäre wahren , verstehe ich was komplett anderes!
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.883

    AW: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

    Ich halte von der Schnüffelei gar nichts. Mir geht es da wirklich "ums Prinzip"".

    Denn-was bringt mir die Schnüffelei? Entweder die Bestätigung, dass mein Bauchgefühl mich nicht trügt. Allerdings- wenn das Alarm schlägt, ist in der Beziehung ohnehin etwas gewaltig in Schieflage. Darauf sollte man gucken - dass eben erst gar keine Schieflage entsteht, denn wer glücklich ist, kann ganz leicht "Nein!" sagen, zu allen Angeboten, die da so am Wegesrand lauern könnten.

    Finde ich nichts- kann es immer noch sein, dass der Partner einfach zu "gerissen" ist und seinen Betrug einfach perfekt versteckt. Ein bißchen Mühe wird man sich schon geben können....

    Und was Privatsphäre an sich angeht- ich kenne Pin, Einkommen und Kontostand von Gatterich, ja. Aber ich habe noch nie ungefragt sein Handy oder PC genutzt, habe nicht den Anspruch, jeden seiner Gedankengänge zu kennen oder alles mit ihm teilen zu wollen- und habe ihn bei den Geburten zu Hause gelassen. War mir lieber so.

    Ruhiger wüurde mich ein "Nichts finden" dann auch nicht machen, deshalb lass ich es gleich bleiben.

    Ich kenne meinen Mann aber mittlerweile so gut, dass ich bei Nachfragen ( wenn ich das Gefühl habe, irgendwas sei irgendwo) ein ehrliches, ernsthaftes Erstaunen ( "Wie kommst Du denn nur darauf?") durchaus erkennen würde und von einem gespielten Erstaunen unterscheiden könnte.

+ Antworten
Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •