Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. User Info Menu

    verliebt in Langzeitbeziehung

    Liebe Bricom

    Ich bin neu hier.
    Ich bin mit meinem Mann 18 Jahre zusammen, wir haben drei Kinder.

    In den letzten 4 Jahren ist es mir nun zum zweiten Mal passiert, dass ich mich in einen anderen Mann verliebt habe. Beim ersten Mal hat es zu einer kurzzeitigen Trennung von meinem Mann geführt. Dann fanden wir wieder zusammen.

    Die Beziehung zu meinem Mann ist schwierig, auch wenn es auch Schönes gibt. Ich habe immer wieder sehr viel in die Beziehung investiert, wir gelangen leider immer wieder an dieselben Punkte. Ich bin müde und ich glaube, ich liebe ihn nicht mehr (genug)...

    Die Verliebtheit ist mehr so eine Schwärmerei, die aber denke ich gegenseitig ist. Ich sehe den anderen Mann nicht. Aber er geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Durch die Verliebtheit habe ich mich noch mehr emotional von meinem Mann entfernt. Ich träume sehr oft vom anderen Mann und mag mich nicht mehr auf meinen Mann einlassen.

    Ist dieses Verliebtsein ein Zeichen dafür, dass die Liebe /Beziehung zu meinem Mann kaputt ist?

    In früheren Jahren ist mir dies nie passiert, Klar habe ich mal ein Mann interessant gefunden, aber die Grenze war immer ganz klar.

    Danke für eure Antworten!

  2. User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Willkommen im Forum, igelfischin


    Zitat Zitat von igelfischin Beitrag anzeigen
    Ist dieses Verliebtsein ein Zeichen dafür, dass die Liebe /Beziehung zu meinem Mann kaputt ist?
    Nein, nicht unbedingt.

    Vielleicht haben Deine Gedanken einen relativ banalen und auch
    häufigen Hintergrund - dass die Alltagssorgen und -reibereien nach so
    vielen Ehejahren an dem Punkt angelangt sind, an dem sie die Liebe
    einfach überdecken.

    Was ist denn so schwierig in Eurer Beziehung?

  3. User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Danke für deine Antwort, schafwolle!

    Der Alltag war ja vorhin auch.. sogar noch strenger, als die Kinder noch klein waren. Es ist mehr so, dass sich meine Gefühle verändert haben.

    Probleme sind viele Verletzungen über all die Jahre, heftige Streitereien, Respektlosigkeiten, Egoismus, andere Ansichten bei der Kindererziehung, etc. Meine Gefühle sind einfach erkaltet.

    Ich habe mich heftig verliebt, jetzt merke ich, dass es langsam abflaut, weil ich den Mann auch mehrere Monate nicht gesehen und gesprochen habe...

    Aber die emotionale Distanz zu meinem Mann bleibt und ich frage mich, ob was dieses Verlieben zu bedeuten hat. Es ist ja nicht so ein leichte Schwärmerei, sondern ich habe gelitten /leide, weine viel, verliere mich in Träumen..

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Ich versteh eins nicht. Wer ist denn jetzt die Langzeitbeziehung?
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  5. User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Ich versteh eins nicht. Wer ist denn jetzt die Langzeitbeziehung?

    Langzeitbeziehung: Mein Mann, 18 Jahre

    verliebt: anderer Mann

    also eigentlich: in einer Langzeitbeziehung und fremdverliebt

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Ach so, danke.

    Zur eigentlichen Frage:
    Ja, kann sein, dass die Liebe zum Ehemann nicht wiederkehrt.
    Jedenfalls nicht einfach so, es gehört schon der Wille dazu. Genauso wie der Wille zum Entlieben des anderen nötig ist. Wir müssen ja nicht passiv in unserer Gefühlswelt verharren.

    Wenn Kinder da sind, würde ich eine Paar-Beratung angehen wollen. Einfach um "alles" versucht zu haben.
    Die ist nicht nur dazu da die Beziehung zu heilen, sie kann auch die Trennungszeit moderieren.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  7. User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Ich versteh eins nicht. Wer ist denn jetzt die Langzeitbeziehung?
    Tut mir leid, wenn's unverständlich war!

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Ist doch nicht schlimm, deshalb hab ich ja nachgefragt.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  9. User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen

    Wir müssen ja nicht passiv in unserer Gefühlswelt verharren.

    .
    Ja, ich glaube, das ist das Problem. Ich fühle mich wie gelähmt, kann keine Entscheidung treffen.

    Eine Paarberatung haben wir vor vier Jahren schon versucht. Ihm ging es darum, gut dazustehen, er war nicht ehrlich, was seine Gefühle betrifft...meiner Meinung nach hat es nichts gebracht.

    Was denkt ihr, kann man sich so heftig in jemand anders verlieben, wenn man den eigenen Mann noch liebt?

  10. User Info Menu

    AW: verliebt in Langzeitbeziehung

    Vieles ist möglich. Wichtig ist doch nur, wie es bei dir ist.

    Willst du denn die Beziehung mit deinem Mann fortsetzen? Trotz erkalteter Gefühle?
    Entscheidend sind deine Wünsche - willst du an der bestehenden Partnerschaft arbeiten, etwas verändern, damit es wieder besser läuft, oder willst du nicht mehr und suchst dir eine Exitstrategie?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.


    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Perlmann machen.

Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •