+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104
  1. Avatar von barbie78
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    79

    hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Jetzt habe ich schon so vieles gelesen um zu erfahren ob ich die einzige bin die so verarsch wurde. Vielleicht könnt ihr mir helfen!

    Ich erzähle meine Geschichte:

    Ich bin 34 Jahre alt mein Mann auch wir sind 15 Jahre zusammen und davon 11 Jahre verheiratet, haben zwei Kinder 10 und 8 Jahre. Es hat damit angefangen das er eines Tages mir gesagt hat er will mit seinen Neffen (die 10 Jahre junger sind) mal richtig ausgehen, einen draufmachen weil er Probleme hat. Er sagte er kann mit mir noch nicht darüber reden, ich fragte gleich ob es mit mir bzw. mit uns was zu tun hat, er hat es sofort verneint. Ich war natürlich dagegen und hab mit ihm diskutiert, es kam zum kleinen Streit. (September 2011 ist sein Vater mit 80 gestorben und seine Mutter hat er wo er 15 J. war verloren). Ich hab ihn natürlich gefragt ob es mit seiner Familie was zu tun hat und er kann mit mir darüber reden ich war immer für ihn da. Er sagte nur wenn ich ihm den Kontakt zu seinen Neffen verbiete (was ich nie getan habe) dann kann er ja gleich gehen. Kurz gesagt ich habe zwei Tage später nachgelassen weil er mir leid getan hat, er hat mir auch gesagt das es einmalig ist er muss erst mit den Jungs darüber sprechen die würden ihn verstehen. Also ist er am Freitag gegen 17 Uhr mit dem Zug weggefahren und morgens halb acht war er zurück obwohl wir abgesprochen haben das ich ihn von Bahnhof abhole, er ruft kurz an. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, viele Sachen gingen mir durch den Kopf, also bin ich ans PC weil er viel am PC war, irgend was hat mich getrieben nachzuschauen auf welchen Seiten er so ist. Ich habe rausgefunden das er auf vielen Seiten Angemeldet ist die ich gar nicht kenne, bei facebook hatte er lauter junger Mädels auch Kollegen. Am nächsten Tag hat er mir gesagt: die Jungs haben ihn gleich verstanden und das es ihm jetzt viel besser geht, von wegen es hat erst alles angefangen. Ich habe ihn wegen seinen Seiten gefragt und er meinte warum nicht,“ ich tuhe nichts verbotenes“, er ist da wegen seinen Neffen und Kollegen angemeldet damit sie sich gegenseitig schreiben können. Seitdem ausgehen habe ich angefangen nachzuspionieren, wenn er am PC war hat er die Tür zugemacht und hat sein Fuß noch davor gestellt, als ich ihn fragte warum, sagte er wegen den Kindern. Auf einmal hat er soviel geschrieben, ich hörte immer die Tastatur (mein Mann kann eigentlich nicht so gut und schnell schreiben) ich fragte mit wem er Chetet er meinte mit niemanden ich sehe gespenster und er hat es nicht nötig.

    Auf einmal hat er sich gut angezogen, auch ein Hemd zu Arbeit angezogen (er arbeitet bei der Müllgesellschaft als Müllwerker) sehr viel Parfüm benutzt, er hat angefangen abzunehmen, wollte ein Tatto, saß sehr lange auf Toilette mit seinem Handy, manchmal eine Stunde. Wir haben uns ganzen Februar viel gestritten weil ich viele Fragen gestellt habe, ich hab ihm alles aber geglaubt und dachte er hat schwere Zeit weil sein Vater tot ist, mein Vater lag im Krankenhaus hatte am 8. Dez.2011 ein schweren Arbeitsunfall ,ich war deswegen viel unterwegs.

    Er war zu mir abwesend, ich habe gespürt dass er mir aus dem Weg geht also habe ich wieder ein Gespräch gesucht und dann packte er aus: ja ich bin immer so negativ, er hat sich für mich viel zu viel sich geändert das ist nicht er, er ist anders, er überlegt schon die ganze Zeit wie es weitergehen soll, er sieht keine Zukunft mit mir. Er hat wegen mir seine Freunde verloren (was nicht stimmt, wir sind immer dahin gefahren aber von denen kam nichts zurück) Ich hab ihn gefragt was ist mit den ganzen Jahren, warst du da auch schon unglücklich, er hat nie was gesagt, wir haben 2011 Holzhochzeit gefeiert, er war so glücklich hat mir einen sehr teuren Ring gekauft, und jetzt 8 Monate später soll es aus sein. Das er jemanden kennengelernt hat, hat er immer verneint, er hat es nicht nötig.

    Ein Samstag haben wir uns gestritten und er ist weggefahren und ist erst nächsten Tag gegen 13 Uhr gekommen, ich hab ihn gefragt wo er war, er meinte beim Kollegen getrunken konnte dann nicht fahren und hat ihm Auto geschlafen. Nächsten Samstag haben wir uns wieder unterhalten und er sagte auf einmal er hat keine Gefühle mehr für mich, ich soll ihm Zeit geben, er hatte auch Tränen in den Augen, auch so die Zeit davor war er wie eine Heulsuse immer am Weinen und dann Duschen, ins Auto, Weg….Nachdem er mir das mit Gefühlen gesagt hat, ich glaube er war erleichtert das ich es weis, hat dann ganz normal noch als nichts gewesen was im Garten gemacht, ein Regal in der Garage aufgebaut, mit Kindern sogar Lego gespielt und ich dachte auch es wird wieder, ich werde ihn nicht so nerven und wir schaffen das. Auf einmal geht er wieder Duschen, zieht sich schick an, als ich fragte wohin, sagte er zum Grab seines Vaters dann fährt er noch bei seinem Bruder vorbei wegen den Grabstein absprechen. Ich fragte wann wirst du zurück sein, er meinte „vielleicht schaffe ich es bevor die Kinder schlafen“. Und was war er ist um 16 Uhr weggefahren und nächsten Tag um 11 Uhr war er wieder da. In der Zeit bin ich fast verrückt geworden, konnte nicht schlafen hab die ganze Zeit mit meiner Freundin telefoniert, sie sagte auch lass ihm Zeit da wird schon keine andere im Spiel sein, er liebt dich er hat nur schwere Zeit. Dann habe ich seine Schwägerin in Kanada (sein Bruder ist 2009 nach Kanada ausgewandert) angerufen und Sie nach einem Rat gefragt, sie meinte bei ihm ist alles auf einmal viel passiert und sie denkt da ist eine Frau im Spiel, sie hat mir eine Tel.Nr. gegeben ich soll da anrufen sie würde mir helfen. Da habe ich angerufen weil ich ganz verzweifelt war, alles erzählt und sie sagte er hat eine andere aber ich soll mir keine sorgen machen es ist nichts ernstes. Er fühlt sich bei ihr gut weil er denkt das sie ihm gibt was ich nicht geben kann…, sie versteht ihn…denkt er… es ist alles neu für ihn und spannend… usw…. und es ist Sex mehr nicht. Ich sollte ihm das sagen und ihm Zeit geben und ich soll hart zu ihm sein das er spürt dass ich kein Spielzeug bin.

    Nach dem Gespräch war ich ihn mir so sicher, stark, das alles ihn meinen Händen ist. Als er um 11 Uhr wieder da war waren wir mit Kindern beim Frühstücken, er kam rein setzte sich ans Tisch, als die Kinder fertig waren schickte ich sie ins Wohnzimmer und machte die Tür zu. Und dann habe ich ihm alles gesagt, wie die Frau mir empfohlen hat, hart aber nicht laut,
    „ ich weis das du eine andere hast, ich werde es nicht mehr dulden hier ihm Haus, er soll seine Sachen packen und weggehen, nachdenken über alles und wenn du dann mit mir über deine Probleme und alles reden willst und eine Lösung hast, bin ich für dich da!“ Er hat kein Wort rausgekriegt, packte seine Sachen, war sehr nahe an Tränen, verabschiedete sich nicht auch nicht von Kinder und fuhr weg!

    Als die Kinder fragten wo schon wieder Papa ist wusste ich nicht was ich sagen soll, dann war mir bewusst das seine Sachen weg sind und er auch. Ich heulte wie verrückt, mir war auf einmal schlecht und ich zitterte überall, ich versuchte den Kindern zu erklären das Papa erst mal weg ist und wir müssen im Zeit geben, weil Mama und Papa sich nicht verstehen. Ich hab die ganze Woche rumgeheult, konnte kaum arbeiten, Kinder fragten wann kommt er wieder, er meldete sich aber gar nicht. Nach einer Woche am Freitag schickt er eine SMS wo drin stand: „die Kinder fehlen mir, ich kann ohne die nicht mehr, du hattest recht ich kann jetzt über alles reden, lass uns heute noch reden“. Als ich das gelesen habe war ich ganz durcheinander, ich hab gezittert und meine Knie waren weich. Mein Vater sagte nur, lass ihn nicht gleich wieder einziehen, lass ihn leiden, es ist zu schnell, zu kurz ist die Zeit, er soll es richtig spüren was er verloren hat und was ihm wichtig ist, dann wird es was mit euch.
    Wir haben uns bei uns zu Hause getroffen, er sah ziemlich fertig aus, aber immer noch gepflegt, parfümiert. Er packte aus : das der Tod seines Vaters ihn aus der Bahn geworfen hat, er war das letzte was er hatte, seine Brüder verstehen ihn nicht, der Bruder der ihn versteht ist ausgewandert nach Kanada. Dass er mich nur einmal betrogen hat mit einer im Hotel die waren beide betrunken. Er würde auch nicht mehr am PC sitzen, er akzeptier alle meine Forderungen und so weiter….er kann ohne uns nicht leben, ich soll ihm verzeihen und ob er heute noch zurück kann. Er hat so rumgeheult und so blöd wie ich bin sagte ich, ja. Aber ich hab ihn auch geglaubt oder wollte daran glauben dass ab jetzt wieder alles gut wird. Ich hatte noch nicht alles so richtig realisiert was er alles sagte, ich war erst mal baff.
    Er holte seine Sachen (war wohl bei seiner Tante) und war wieder da, duschte und hat sich im Wohnzimmer hingelegt, wo ich wie ein Weltmeister gebügelt habe (ohne Fern anzumachen). Mir ging so vieles durch den Kopf, ich war nicht ganz da, es fehlte was an der Geschichte ich spürte es. Er hat auch keine nähe zu mir gesucht, er schlief ein ich ging auch irgend wann ins Bett. Er kam gegen vier Uhr nachts ins Bett, ich hab nicht geschlafen und er schlief auch nicht mehr. Und ich dachte dann frage ich wieder als erste warum er nicht schläft und sich von einer Seite auf die andere rumwellte.

    Er sagte dann er hat nicht alles erzählt, er kann so nicht ich soll alles jetzt wissen. Er hat eine kennengelernt die arbeitete beim Bäcker, er und Kollegen haben da oft Pause gemacht, er kennt sie seit August 2011, irgend wann haben sie auch angefangen sich zu schreiben, so das er zu Hause also auch mit ihr fast ganzen Abend (oder auch wo ich im Krankenhaus bei meinem Vatter war) Kinder durften Fern schauen und er war am PC. Das erste mal haben sie sich wohl im Januar getroffen, er muss Standplätze sauber machen und hat eigentlich viel Zeit , er hat sie abgeholt mit Firmenwagen und sich mit ihr vergnügt. Sie ist 21 Jahre alt. Aus nur poppen wurde mehr, er sagte sie hört zu und versteht ihn, sie ist irgend wie anders , er hat Gefühle für Sie und er glaubt sie auch. Als ich ihm sagte sie ist 21 Jahre alt denk mal nach du wirst 35, meinte er na und sie ist viel reifer als ihr alter ist. Als ich fragte warum? Sagte er hat auch nicht damit gerechnet, ich sei nicht schuld, er wollte nur einmal warum auch immer die sau raus lassen mit der anderen und dann wollte er immer mehr treffen und so. Er hat wieder mal geheult wie ein Kind, ist dann rausgegangen hat sie um 5 Uhr morgens angerufen. Dann kam er rein uns sagte: er hat sie angerufen und ihr gesagt das er mir alles erzählt hat, er kann mit mir nicht leben, er wird sich aber um die Kinder kümmern. Ich hab nur gesagt ich hole die Kinder und dann sagst du diesmal den Kindern ins Gesicht das es aus ist und du endgültig ausziehst.

    Als die Kinder reinkamen konnte er gar nichts sagen also musste ich den Kindern sagen. Wir haben alle vier rumgeheult, er packte seine Sachen wieder und fuhr weg. Mitte der Woche hat er die Kinder besucht hat Geschenke mitgebracht, war Eis essen, Kinder haben sehr geweint er auch. Ich hab nur gesagt er soll die Kinder nicht verwöhnen ich muss dann die erziehen nicht er und bin dann die böse oder was. Für Kinder ist die Welt zusammengebrochen die waren schlecht in der Schule, abwesend, geweint, unser Sohn hat es heimlich gemacht, Nachts hat er sein Foto unter Bettkissen gepackt.

    Am Wochenende war er bei unseren Freunden, hat da auch ausgepackt… Er meinte auch er hat noch Gefühle für mich aber er denkt dass ich ihm das nicht verzeihen werde und das wird immer zwischen uns stehen.

    Nach dem habe ich ihn dann zum Gespräch gerufen, er kam (hat sich ein Tatto machen lassen), er meinte ich soll ihm 3 Tage Zeit geben, es ist nicht einfach er muss nochmal mit Ihr sprechen, ich soll es verstehen er ist da zu weit gegangen, sie macht ihn verrückt sagte er nur. Ich hab diesmal keine Fragen gestellt und ihn gehen lassen. Diesmal hat er mich aber umarmt, hat geweint und meinte er liebt mich noch und vermisst mich.
    Am nächsten Tag ruft er an und fragt ob er jetzt schon nach Hause kann(das 2mal), ich hab nur gesagt bist du sicher er meinte ja, er spricht heute mit Ihr macht endgültig Schluss und kommt nach Hause. Er war dann gegen 20 Uhr zuhause nicht sehr gut gelaunt, ich habe keine Fragen gestellt hab alles so geschluckt. Am nächsten Tag ist er wieder anders , läuft ständig in die Garage raus, beim essen sagt er mit so einem Ton: „ jetzt muss du aber ganz schön spuren…, und wenn du wegen gestern was Fragen willst dann Frag!“ Ich sagte nur hast du gestern mit Ihr alles geklärt, er meinte: ich hab versucht… ich dann: was heißt versucht, was sagte sie? ... er sagt: sie war total fertig und so, sie will ihn angeblich haben, da kannst du ja sehen…ne.“ Das hat mich total wieder getroffen, ich dachte es wird wieder und dann das. Als ich ihn umarmen wollte hat er mich weggeschupst, … er kann doch nicht, er weis nicht was er will, er sollte doch vielleicht erst mal alleine wohnen, er kennt sich er wird wieder scheiße bauen………usw……… Dann ist er wieder Abends weggefahren, ich habe ihm gesagt das geht nicht, er wollte wieder Zeit haben aber zu Hause wohnen. Abends war er weg, hat im Wohnzimmer geschlafen, damit mir nicht so schwer ist ihn immer zu sehen. Dann kam ich einmal von der Arbeit er saß ziemlich fertig ihm Wohnzimmer und weinte fast, ich setzte mich dazu und hab versuch ihn zu verstehen was ihn ihm vorgeht warum er so durcheinander ist, er sagte nur sie macht ihn verrückt, er hat sie angerufen und wollte über unsere Tochter sprechen, weil sie komische Sachen über ihn gemalt hat und geschrieben hat „er soll sie nicht verlassen sie wird auch kein Blödsinn mehr machen…“ und sie reagierte Agressiv und hat aufgelegt. Es ging die ganze Zeit nur um Sie, er hat mich und die Kinder nicht gesehen, als er uns verlassen wollte hat sie kalte Füße bekommen (denke ich). Ich wusste auch nicht mehr weiter, ich war total fertig, wir haben uns nur gestritten, er hat auch wieder angefangen zu spielen (er war mal Spielsüchtig).

    Ich hab ihm gesagt er soll sich eine Wohnung nehmen und sich verziehen, desto schneller desto besser für mich und die Kinder. Er hat mich und die Kinder mit diesem hin und her total fertig gemacht. Er meinte ich soll ihm noch Geld geben und ich soll froh sein das er mir das Haus lässt (was noch verschuldet ist). Ich hab ihm noch bisschen Geld gegeben obwohl wir das Bare schon beim ersten mal geteilt haben, damit er auszieht. Mir war es Wert weil dieses duschen, wegfahren in der Garage sitzen im Auto (hab dann rausgekriegt das er zweites Handy sich besorgt hatte für 150,- €) oder auf Klo SMS schreiben und alle an Sie… ich konnte nicht mehr, hatte auch schon 8 Kilo abgenommen gehabt. Am Freitag ist er wieder ausgezogen hat sich am Montag die Wohnung genommen, in der Stadt wo er arbeitet und sie wohnt. Wollte wieder Geld von mir, ich hab gesagt jetzt ist Schluss, er muss sich nicht alles kaufen wir können den Haushalt teilen. Wir haben die ganze Woche wieder geheult, mein Leben hatte keinen Sinn mehr ich war nur für die Kinder da. Ich fühlte mich so verarscht, ich nie gedacht das mir das passieren wird...

    So weit so gut aber er wollte die Kinder am Freitag besuchen oder mitnehmen in seine Wohnung ich hab ihm einfach die Tür nicht aufgemacht weil er sich nicht Angemeldet hat und am Montag mich angeschrien hat. Am Telefon habe ich ihm dann gesagt wie es jetzt läuft, das er ab jetzt nach meiner Pfeife zu tanzen hat und nicht wann er will hier vorbei kommt. Er hat nur geheult und gebettelt ich soll ihm die Kinder nicht wegnehmen. Wir haben uns für Samstag geeinigt, da kann er die Kinder sehen.

    Am Samstag ist er mit Kindern ins Kino gefahren, nach dem Kino saß er im Wohnzimmer mit Kindern und wollte gar nicht weg. Dann hatten wir besuch gehabt und er blieb und ich dachte was soll das denn!?

    Am Sonntag ist er wieder gekommen und hat nach Gespräch gesucht, ja er ist mit dem ganzen zu weit gegangen, jetzt hat er noch die Wohnung an der Backe.
    Am Montag ruft er wieder an und fragt ob er nach Hause kann, er hält es in der Wohnung alleine nicht aus, muss die ganze Zeit an mich und die Kinder denken. Er hat mir wieder leidgetan, klar ich liebe ihn und will ihn nicht verlieren. Er ist mit seinen Koffern das dritte mal zurück, er hat vor mir seine Seiten am PC gelöscht, sagte zu mir er wird nicht mehr am Computer sitzen nur ab und zu will er bei Ebay reinschauen. Wir haben gleich am Montag seine 3 Zimmer Wohnung gekündigt, müssen natürlich 3 Monate bezahlen. Auf der arbeite grübelte ich, warum er so schnell wieder zurück ist, sind wir wirklich der Grund, hat er die Wahrheit gesagt das er die ganze Woche alleine war?! Über Sie wollte er nicht reden, hat immer nur über unsere und seine Probleme gesprochen, deswegen ist er auch fremdgegangen, sagte er.

    Ich wusste wie sie heißt und wo sie Arbeitet, also überlegte ich rufst du an oder nicht, es wahr mir peinlich oder unangenehm ich erwachsene Frau eine 21 jährige anzurufen. Aber ich hatte so ein blödes Gefühl wegen dem ganzen, ich war froh das er wieder da ist aber die Neugier nach der Wahrheit hat mir keine ruhe gegeben. Also rief ich an, ich zitterte und meine stimme war ängstlich, ich hab mich wie ein kleines Mädchen gefühlt. Als ich ihre stimme am Telefon hatte, konnte ich fast kein Wort aus mir rausbringen, ich spürte meine Füße nicht aber ich hatte so viele Fragen an sie. Sie meinte sie hat kein Problem darüber zu reden, sie sind sowieso nicht mehr zusammen, sie meldet sich wenn sie gleich Feierabend hat und meinte sie überlegte auch schon mich anzurufen. Als sie zurückrufte hatte ich mich ein wenig schon beruhigt und musste mich zusammenreisen am anfang zitterte meine Stimme aber ich wollte einiges wissen. Sie erzählte sie kennen sich ca. halbes Jahr schon, zuerst hat er bei der Bäckerei immer Pause gemacht, er war nett und hat Witze gemacht, dann haben sie auch abends als er zu hause war geschrieben SMS und am PC. Er hat ihr alles immer erzählt was zu Hause los ist, ob wir Gäste bekommen oder nicht. Das er verheiratet ist und Kinder hat wusste sie. Dann hat er angefangen auch Sachen zu schreiben wie: ich finde dich Sexy, du siehst toll aus am liebsten würde ich dich knutschen und so weiter……

    Darauf hin hat sie geschrieben: mach doch. Und ab da hat es angefangen er hat sie während der Arbeitszeit abgeholt und die haben sich im Auto vergnügt. Wenn ich angerufen habe hat sie unsere Gespräche mitgehört. Er hat viele private Sachen über uns erzählt, das ich gut verdiene und wenn er sich trennen würde werde ich Finanziel keine Probleme haben da ich mehr verdiene als er, für die Kinder müsste er natürlich zahlen usw…. Also hat er sich schon Pläne gemacht. Was mich getroffen hat ist es wo er mit seinen Neffen ausgegangen ist weil es ihm angeblich so schlecht ging, wollte er einfach nur sie sehen, weil das ihn der Woche war ihm auf einmal nicht genug. Sie sagte er wollte mich immer öffters sehen hat angefangen ihr Vorschriften zu machen. Als er das erste mal zurück war, sagte sie hat sie Schluß gemacht und dann hat er Sie nachts angerufen und gefragt ob sie ihn wirklich will, dass er sie liebt und kann ohne sie nicht mehr und wird mich verlassen. Er sagte ihr Sachen wie, er will ein Kind von Ihr mit ihren Augen, er will aber keine Hochzeit weil er schon verheiratet war, er kann ihr nicht soviel bieten da er für die Kinder zahlen muss aber Geld ist nicht alles und so… das ich an dem ganzen schuld bin das es soweit gekommen ist. Sie selber wollte nicht schuld sein das er mich und die Kinder wegen ihr verlässt, er hätte es schon längt machen sollen, wenn es schon all die Jahre wie er erzählte für ihn nicht gut waren.

    Er hätte er machen sollen weil er es will und nicht mehr glücklich war und nicht weil er sie jetzt kennengelernt hat. Sie hatte mal ihre Pille vergessen und er wollte trotz ohne Gondom sex er sagte ich will ja je ein Kind von dir. Die haben die ganze zeit stress gehabt weil er ihr ihre Freunde verboten hat, sie soll nicht so viele SMS schreiben oder alleine ausgehen.
    Sie sagte er hat ihr nie Schluß gemach Sie war es, er hat nur immer geheult, er ist zu Feige überhaupt irgend eine Entscheidung zu treffen. Sie war in ihn verliebt und hat jetzt auch noch Gefühle für ihn aber er ist ein Arschloch und sie will nichts mehr von ihm. Die Woche in seiner Wohnung hat er sie immer gerufen und hat geweint, er hat ihr am Tag 40-50 SMS geschrieben und am Samstag nachts hat sie ihm Schluß gemacht und am Sonntag wollte er schon nach Hause zu uns. Sie hat mir die ganze schreiberei von ihm per E-Mail zugeschickt ich war echt baff das er zu sowas fähig war, die seite kenne ich von ihm nicht als währe es nicht mein mann, er nannte sie mausi, er hat ihr so zertliche, nette wörter geschrieben, er hat sich vor ihr so erniedrigt, wie ein waschlappen,…. Mausi ich liebe dich…. Ich kann nicht schlafen…..mausi verzeih mir………..ich will nur deiner sein…..nur drei wörter von dir mausi und ich werde für immer deiner sein……..mausi antworte bitte, wo bist du ich gehe ein…. Mein Herz geht Kaput und mein Kopf platzt bald…. So ein scheiß hat er geschrieben! Sie sagte zu mir sie würde ihn fertig machen, Ihre Freunde warten nur darauf ihn zu verhauen, ich soll nicht wieder weich werden und ihn in seine Wohnung wieder schiecken sie wird ihn dann da fertig machen. Das habe ich dann auch getan, ich schickte ihn weg und sagte er soll mich erst mal in ruhe lassen, ich musste erst mal verdauen was seine Mausi erzählte und er soll mir beweisen das er sich sicher ist und wegen mir zurück will.

    Die nächsten Tage lief es eigentlich sehr gut er wahr aufmerksam, sein Handy lag immer im Flur, er hat ihn nicht mehr Codiert und auf Klo mitgenommen, sein zweites Handy hat er mir gegeben weil ich so ein altes hatte und die Karte hat er vernichtet, sagte er. Nach 1 ½ Wochen ruft er mich auf der Arbeit an und sagt sie hat ihn eine SMS geschrieben, sie ist schwanger war beim Arzt und will ihn sprechen. Er frage ob er kurz dahin kann, ich sagte ja aber kurz und sachlich. Ich hab aufgelegt und mir ist schlecht geworden, wo es jetzt wirklich mit uns sehr gut lief mussete was passieren. Er war bei ihr ca. 20 Minuten und rief mich dann sofort an, er fährt jetzt nach Hause es ist alles geklärt, sie ist ziemlich fertig aber ihre Freundin hilft ihr und sie will es wahrscheinlich wegmachen. Zu Hause haben wir nicht viel darüber gesprochen, er hat ihr gesagt er steht dazu und wenn sie das Kind behält wird er zahlen. Ich soll mir keine sorgen machen er bleibt zu Hause, ha ha wie soll ich damit leben wenn von ihm ein Kind irgend wo rumlaufen wird. Sie meldet sich wenn sie sich entschieden hat. Am nächsten Tag war er nicht pünktlich zu Hause, auf meine anrufe drückte er mich weg, ich war total fertig dachte das er wieder bei ihr ist, sie kriegt ja ein Kind von ihm. Ich hab ihm eine SMS geschrieben er soll sofort nach Hause kommen, ich dulde es nicht mehr. Halbe stunde später war er da total fertig mit sich, ich hab versucht mit ihm zu sprechen wo er war, er meinte in der Spielhalle, es ist zuviel für ihn er weis nicht wie er damit umgehen soll. Ich fragte ob er das Kind haben will, ich sagte du willst das Kind und hast angst sie negativ zu beeinflussen damit sie es abtreibt. Er stimmte mir zu, er will schon das Kind aber er will sich auch sich drum kümmern und nicht nur zahlen, aber er weis nicht wie ich damit umgehen kann, es wird immer zwischen uns stehen wie das Kind entstanden ist und so…
    Ich wusste nicht was ich sagen sollte, natürlich wollte ich das sie es wegmacht und uns in ruhe lässt, aber ich habe sie auch als Frau verstanden. Ich hab ihm nur gesagt sie soll es für sich selber entscheiden es ist ihr Körper und ihr Leben du bist jetzt zu Hause basta…..
    Es war ende April und sie meldete sich nicht, er sprach nicht darüber, war ab und zu abwesend saß im Garten und starrte in die weite…Ich hatte auch kein bock zu warten bis ein Brief reinflatter mit „Bitte zahlen“ ich wollte klarheit aber für mich hatte ich entschieden, sollte sie das Kind kriegen wollen, soll er gehen und seine konseqwenzen davon tragen, ich könnte damit nicht leben, er hat mich verarscht, betrogen und dann noch ein Kind. Er soll nachfragen, er hat erstmal so getan als er nicht wüste warum es geht, dann hat er wohl eine SMS geschrieben, sie hat ihm wohl zuerst irgend ein scheiß geschrieben, sie macht ihn fertig, er soll zahlen und später schrieb sie, sie hat in einer Woche ein Termin beim Arzt ist sich aber nicht sicher ob sie dahin geht.

    Nach einem Monat (ende Mai) dachte ich, ich frage selber, ich hatte ja die Nummer von ihr, ich hatte das gefühl er verdrängte das ganze und hatte schieß vor ihr….Sie schrieb mir zurück: was die kacke soll, wir sollen sie mit dem kindergarten in ruhe lassen und was ich überhaupt will….er hat ihr im April einmal geschrieben und sie fragte ob sie für ihn nur billiger sex war und er antwortete nein, er liebt sie immer noch.....

    Sie schrieb noch mir: „mal ganz ehrlich. Das ihr euch verarscht ist eure Sache aber versucht nicht mich zu verarschen! Als ich ihm das damals gesagt habe, hast du mir doch ne Nachricht von ihm aus geschrieben, von wegen er hatte sich für dich entschieden bla bla.. Also was soll die frage jetzt?“

    „Ich hab mich mit ihm Mitte März getroffen und ihm das gesagt und dann hat er mir ne Woche später geschrieben für was ich mich entschieden habe und ich wusste es noch nicht dann kam ne SMS von ihm von wegen er will kein Kontakt mehr bla bla und als er mir noch ne Woche später wieder geschrieben hat, meinte er das wollte er nicht schreiben, du hättest das geschrieben und das er mich sogar immer noch liebt. Und ich hab geschrieben er soll mir nicht mehr schreiben und ob ich dir schreiben soll und da meinte er ne, ne ich hab ihr das schon gesagt... Willst noch was wissen?“

    „Das Kind ist Weck, weil ich von so einem Menschen kein Kind haben wollte… Lieber wäre ich gestorben... Ich habe von den Nachrichten Fotos gemacht und meiner Freundin geschickt weil ich sie nicht behalten konnte wegen mein Freund… Kannst sie dir angucken was für ein tollen mann du hast“

    „ Und das ich ihn fertig machen will hat er gesagt weil er Angst hatte das ich dir doch schreibe weil ich gesagt habe das du das wissen solltest auch was er schreibt weil du mir leid tust“

    „Ich schreib ihm jetzt auch mal. ..Und dann geb ich ihn frei, meine Freunde warten auch nur auf mein ok… Ich lass sie mir von meiner Freundin schicken und dann Schick ich dir… Wann hat er dir das mit schwanger denn erzählt…“

    „hat fast mit geweint… Mich getröstet…“

    „ Ehrlich gesagt ich glaub nicht… Keine Ahnung mehr.. Aber wir haben eigentlich nur geredet ob ich‘s behalte oder Weck mache und warum ich dir alles erzählen musste“

    „Auf jeden fall hab ich ihm dann irgenwann geschrieben das ich es Weck machen lasse usw…da kam ne Antwort von wegen er hat sich für dich entschieden ich musste das alleine entscheiden aber zahlen würdet ihr…
    Da meinte ich, ich will nix von ihm was er denkt usw…und ein paar Tage später meinte er du hättest die Nachricht geschrieben er wollte das gar nicht usw… und dann meinte ich ob du das das alles weist oder ob ich dir schreiben soll und da meinte er ne brauchst nicht schreiben und dann meinte ich er soll mir nicht mehr schreiben ich hab Freund und will meine ruhe…..“

    „So jetzt hab ich dir geschrieben was de wissen wolltest… Und ihm was ich von ihm halte.. Und gut also lasst mich mit euren Kindergarten in ruhe… verarscht euch weiter gegenseitig wenn ihr das so toll findet und gut aber nicht mich…“

    „Weist de was ich hab kein Bock auf sowas… Vergiss das mit schwanger… Du hast ihm verziehen also wo ist jetzt das Problem… Reist euch zusammen, ihr habt Kinder und ne Lange zeit zusammen. Er hat Scheise gebaut… es tut ihm leid. Und er hätte sich auch für dich entschieden wenn ich ihn gewollt hätte… Ich hasse ihn und er hat echt nicht verdient was ich Grade tue… Aber ich will nicht schuld sein an dem was bei euch passiert… Und jetzt lasst mich bitte wirklich in ruhe… Bin froh das ich damit abgeschlossen habe und mein Glück gefunden habe…“

    Nach der schreiberei hat sie ihm auch eine SMS geschrieben, er hat vor Aufregung die ganze Garage wie flotte Biene aufgeräumt, dann kam er rein und fragte mich ob ich ein Problem habe…. Warum ich ihr geschrieben habe… ich hab gesagt mich machte die Situation fertig ich musste es wissen… Dann hab ich ihn gefragt warum er ihr so ein misst geschrieben hat… das er sie noch liebt und so … er sagte nur es war vor einem Monat, jetzt ist es anders… ich soll das ganze ruhen lassen… es ist vorbei…

    Und so leben wir jetzt, ich muss sehr oft daran denken mich lässt das ganze nicht los er will darüber nicht reden, aber ich brauche Zeit um das ganze zu verarbeiten. Denkt er noch an Sie? Liebt er mich wirklich, wie er sagt?... oder wird er mich doch irgend wann mal verlassen… das er bloss zu feige ist alleine zu leben… sucht sich wieder was und dann geht weg… Er hatte in einer Woche wo er in seiner Wohnung war soviele Sachen gekauft, Schlafzimmer, Lebensmittel, Geschirr, Bad, Bettwäsche, Bügelbrett, Spülmittel usw… er hat an alles gedacht… er ist mit einem Koffer ausgezogen kam aber nach einer Woche mit 3 vollen Autos zurück… er wollte auf jeden Fall sie beeindrucken, mit ihr ein neues Leben anfangen… hatte sie Angst das ich und die Kinder aus seinem Leben nicht verschwinden werden?... oder hatte da schon ihren jetzigen Freund kennengelernt gehabt… ein zweites Leben hat er geführt… ich liebe ihn… aber ich weis manchmal nicht ob wir Zukunft haben…ich habe Angst das es wieder passiert… ich steh das nicht mehr durch…

    Und jetzt will er auch ein Baby… nach all dem… ich bin noch nicht drüber weg… ich habe einen guten Job…
    Geändert von Inaktiver User (11.08.2012 um 10:46 Uhr) Grund: Absätze eingefügt

  2. Inaktiver User

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Liebe barbie78,

    warum genau willst Du mit so einem Mann zusammen bleiben?
    Dieser Mann hat Dich belogen und betrogen, hat eine andere Frau geschwängert und belogen.
    Was für ein A***.

    "Mausi" hat sich sein Verhalten nicht gefallen gelassen. Warum behältst Du diesen Menschen als Ehemann?

    Für mich gäbe es nach so einer Geschichte keine Zukunft als Paar mehr.
    Geändert von Inaktiver User (10.08.2012 um 14:23 Uhr)

  3. 10.08.2012, 13:37
    Inaktiver User

    Grund
    OT

  4. 10.08.2012, 13:56

    Grund
    Folgebeitrag editiert


  5. Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    3.335

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    [...]

    Ich habe den ganzen Text gelesen, kann dazu aber leider nichts Sinnvolles sagen.
    Ich denke, wenn ihr beide wirklich wollt, könnt ihr diese "Episode" hinter euch lassen.
    Das wird aber eine Zeit dauern ... da müsst ihr durch.

    Alles Gute!
    Geändert von Inaktiver User (11.08.2012 um 10:49 Uhr) Grund: Folgebeitrag editiert

  6. Avatar von Schnuffelwuff
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    792

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Ich möchte mal Deinen Strang-Titel beantworten:
    Ja, er hat sich nur für Dich entschieden, weil Mausi kalte Füße bekam!

    Das heißt nicht, daß er auf Dauer nicht wieder ehrliche Gefühle für Dich entwickeln kann.
    Da müßt Ihr aber gemeinsam hart dran arbeiten!

    Zuerst stellt sich aber die Frage, ob Du noch willst.
    Respektloser gehts ja kaum... Vorerst würde ich den Mann zum Mond schiessen!

  7. 10.08.2012, 14:18
    Inaktiver User

    Grund
    OT

  8. 10.08.2012, 14:19

    Grund
    OT

  9. Avatar von themir
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    6.335

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Zitat Zitat von barbie78 Beitrag anzeigen

    er will darüber nicht reden

    sorry - wie soll *das* denn in der Zukunft (im gemeinsamen Leben) gut lebbar sein ? ...






    Und jetzt will er auch ein Baby…

    ... dazu schreib ich mal nix ...

  10. 10.08.2012, 16:40

    Grund
    OT

  11. Inaktiver User

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    und sehr lang...der längste Text bisher glaube ich.

    Okay blöd gelaufen. Keine schöne Situation....aber:

    ich lese auf noch was anderes raus: ER wollte mir seinen Neffen weg gehen und du wolltest das nicht? Warum nicht?

    Du schreibst dann: nachdem er aus war lief alles anders - ging er vorher nie mal allein wohin? Ward ihr immer und überall zusammen?

    Das klingt sehr klammerig, sehr einengend und auch kontrollierend von dir und ich meine nicht nur das schnüffeln an seinem PC...

    Vielleicht solltest du bei alle seiner Schuld auch gucken wo du falsch gehandelt hast!


  12. Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    1.879

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Hallo...

    Ich habe deinen Beitrag jetzt gelesen und bin erschüttert über das Verhalten deines Mannes. Das mit dem Fremdgehen ist eine Sache, jedoch das nachher noch so zu drehen, als ob er zu dir zurück will und schluss gemacht hat, obwohl SIE ihn verlassen hat, das ist ne heftige Nummer... Wie es schon andere gesagt haben, er ist nur bei dir, weil sie ihn nicht will, so hart es klingt...

    Ich denke schon, dass es möglich ist eure Beziehung weiter zu führen, ich spreche aus Erfahrung... die Frage ist nur, ob du ihm das verzeihen kannst. Kannst du ihm jetzt überhaupt noch glauben wenn er sagt er liebt dich? ich glaube nicht... Klar ist es schön, wenn der Vater deiner Kinder wieder bei dir ist, aber das was er getan hat, dich einfach links liegen gelassen, das ständige hin und her und die Lügerei, das ist keine Basis auf der ihr aufbauen könnt, denn es wird dich immer wieder einholen und du wirst ihm auch immerwieder Vorwürfe machen.. Wenn du der Meinung bist, das du das alles auf dich nehmen möchtest, dann musst du aber damit rechnen das du vielleicht wieder enttäuscht wirst und das ganze Dilemma für dich nie ein Ende nimmt und du ewig trauern wirst über das Verhalten deines Mannes und irgendwann wirst du auch wütend auf dich und deine eigene Dummheit sein, wenn es wieder zu einer solchen Situation kommt, in der er dich belügt ect..
    Glück ist das Ergebnis von selbstverantwortlichem, entschiedenem Handeln.


  13. Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    1.879

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    und sehr lang...der längste Text bisher glaube ich.

    Okay blöd gelaufen. Keine schöne Situation....aber:

    ich lese auf noch was anderes raus: ER wollte mir seinen Neffen weg gehen und du wolltest das nicht? Warum nicht?

    Du schreibst dann: nachdem er aus war lief alles anders - ging er vorher nie mal allein wohin? Ward ihr immer und überall zusammen?

    Das klingt sehr klammerig, sehr einengend und auch kontrollierend von dir und ich meine nicht nur das schnüffeln an seinem PC...

    Vielleicht solltest du bei alle seiner Schuld auch gucken wo du falsch gehandelt hast!
    bin ich überhaupt nicht deiner Meinung... Wenn man einen Verdacht hat und den hatte sie aus gutem Grund, dann würde das jeder tun, du wie du schreibst anscheinend nicht, weil du deinem Partner in demfall grenzenlos vertraust, was sicher eine gute Sache ist, aber in ihrer Situation; der Mann kommt die ganze Nacht nicht nach Hause, ist häufiger als sonst am PC, lässt sein Handy nicht unbeaufsichtigt, da hat sie das gute Recht, etwas nach zu forschen und das ist in meinen Augen absolut menschlich. Kontrolle fängt für mich erst dort an, wenn man jemanden verdächtigt/kontrolliert obwohl man keinen Grund dazu hat.

    Was ich verstanden habe, warum sie das mit dem Neffen nicht wollte war, weil er plötzlich einen drauf machen wollte mit ihm. Weil er mit ihm über etwas sprechen wollte, das die eigene Frau nicht wissen soll, oder sie nichts angeht. Mein Partner spricht mit mir grundsätzlich über alles und wenn er sagen würde; hey ich geh mit meinem einiges jüngeren Neffen weg, ich muss mit ihm über was sprechen, dann würde ich auch nachfragen um was es geht und sutzig werden, wenn er es mir nicht sagen würde.

    Für dich klingt das jetzt sicher wieder als ob mein Partner keine Privatsphäre hätte, doch hat er. Wie die TE z.B schreibt hat sie ja auch nichts dagegen wenn er mit Freunden weg geht, hat sich nachher für ihr Verhalten sogar entschuldigt, aber ich würde auch am Rad drehen, wenn er erst morgens um 11 Uhr nach hause kommen würde und ich denke, dir wäre das auch nicht egal.. oder?
    Glück ist das Ergebnis von selbstverantwortlichem, entschiedenem Handeln.

  14. Inaktiver User

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Zitat Zitat von barbie78 Beitrag anzeigen
    Und jetzt will er auch ein Baby… nach all dem… ich bin noch nicht drüber weg… ich habe einen guten Job…
    Was willst Du? Den Job verlieren und ein Baby mit diesem Mann, der Dich dann noch ein Stück mehr gebunden weiß und Du kümmerst Dich um alles und bezahlen kannst Du auch alles. Na die Doppelbelastung wird sicherlich der Himmel auf Erden. Ich würde mich für den eigenen Job entscheiden und ihn in die Wüste schicken, wenn ich keine klare Linie bei ihm mehr erkennen kann und das Vertrauen dermaßen im Eimer ist, dass keine tragende Basis, die glücklich macht, für eine Familiengründung da ist. Schau auf Dich zuallererst und was Dich glücklich macht und verlier Dich nicht für ihn. Du und Dein Glück sollen an erster Stelle in Deinem Leben stehen!

  15. Inaktiver User

    AW: hat er sich wirklich für mich entschieden oder weil "Mausi" kalte Füße bekam...

    Mein Mann kann weg gehen mit wem er will. Das würde er sich auch nicht verbieten lassen und umgekehrt würde ich das auch nicht.

    Nein schnüffeln ist nicht okay - ich mache das nicht und ich erwarte das auch von anderen. Meine Privatphäre geht niemanden etwas an.

    Und nein - ich muß nicht alles immer mit meinem Mann bereden und er auch nicht mit mir, er "darf" auch mit seinem Freund reden - jederzeit, ohne mich zu fragen.

    Schon allein dieses "ich wollte nicht das er geht" käme für mich nicht in Frage. Ich gehe davon aus, dass mein Partner alte genug ist um selbst zu entscheiden was er möchte.

    Wenn ich einen Verdacht haben würde spreche ich das an. Mein Bauchgefühl täuscht mich genauso wenig wie die TE - nur ich muß das nicht bestätigt haben...

    Liebe ist ganz freiwillig - niemand kann dazu gezwungen werden.

+ Antworten
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •