Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 131
  1. User Info Menu

    was verheimlicht er?

    Hallo,

    ich weiss, dass mir hier niemand auf diese Frage eine Antwort geben kann, aber ich bin total verunsichert. Ich bin Ende Dreissig und schon lange Jahre verheiratet, wir haben 2 Kinder. Unsere Ehe läuft mal so mal so, es ist viel Routine und auch oft Langeweile, wenn wir aber zu zweit ohne Kinder was unternehmen spüre ich auch immer wieder, dass ich meinen Mann liebe. Unser Sex-Leben ist zur Zeit ziemlich mau, beide oft müde, mir fehlt die Lust (auf meinen Mann). Lust generell hab ich schon noch.
    Ich hab den Verdacht dass mein Mann im Internet Sachen treibt, die ich schrecklich finde. Dass er sich Nacktbilder usw. ansieht, damit hab ich mich mittlerweile abgefunden und das hat er auch wiederwillig zugegeben weil er sich schämt sagt er, aber ich denke dass da mehr dahintersteckt, wie Email mit anderen Frauen und vielleicht sogar noch mehr. Er verneint alles, nimmt mich nicht ernst, aber ich kann kaum glauben dass er nur wegen Sexbildern auf dem Weg zur Arbeit nochmal umdreht und sich an den PC setzt (im Glauben, dass ich schon lange aus dem Haus bin). Ich hatte auf dem Weg zur Arbeit was vergessen und kam nochmal heim, voraufhin ich ihn sah, als er gerade den PC ausmachte und eine fadenscheinige, völlig lächerliche Erklärung abgab, wieso er soo spät noch (oder wieder) hier nach Hause kam. Er war nämlich schon unterwegs gewesen.

    Er ist öfters in letzter Zeit zu komischen Zeiten am PC, leider hat er ein Löschprogramm und entfernt immer sofort alle aufgerufenen Seiten, ich kenne mich im Internet nicht so gut aus und finde nix wieder. Er sagt er löscht aus Sicherheitsgründen (Spam, Viren usw.) Ich glaube ihm nicht, wie kann ich eventuelle Mails ausfindig machen, Email-Adressen o.ä.?
    Hinterherspionieren ist schlimm ich weiss, aber er lügt und lügt und ich kann ihm nicht mehr vertrauen.

    Bitte helft mir. Danke
    Loona

  2. User Info Menu

    AW: was verheimlicht er?

    Loona, vielleicht darf ich Dir einen Rat geben. Laß das Schnüffeln, und rede mit Deinem Mann.

    Dein Bauchgefühl sagt, hier stimmt was nicht. In vielen Strängen kannst Du Gleiches oder Ähnliches lesen. Aber es geht nicht ohne klärende Worte. Schau Dir mal den Münchhausen Strang an.

    Sag ihm deutlich, welche Vermutungen Du hast. Und bestehe darauf, dass er Deine Ängste und Befürchtungen auch ernst nimmt.

    Und noch etwas. Den Verlauf besuchter Internetseiten löscht man nur aus einem einzigen Grund. Niemand soll sehen, welche Seiten besucht worden sind.

    Tu es Dir nicht an, seine Mails, an wen auch immer zu lesen.

  3. User Info Menu

    AW: was verheimlicht er?

    Hallo,

    also, wenn ich jetzt auch von allen Seiten gesteinigt werde.... ich finde, bei so einem Gefühl darf man ruhig spionieren.

    In meinem Bekanntenkreis gab es in den letzten Monaten leider zwei Fälle, in denen die Freundin im PCs ihres Freundes geschnüffelt hatten (hatten sie beide früher nie gemacht, war wirklich weibliche Intuition, dass da was nicht stimmt), und es stellte sich wirklich in beiden Fällen raus, dass er Fall 1) mit anderen Frauen chattete und Fall 2) noch schlimmer: eine Affäre mit einer anderen hatte.
    Wie lange hätten die das noch durchgezogen, wenn man ihnen nicht auf die Schliche gekommen wäre?
    Schlimm irgendwie, aber ich finde, wenn man so ein mulmiges Gefühl hat wie du, kann ein bisschen Schnüffeln nicht schaden.

    Ich glaube nicht, dass er von alleine zugibt, dass da was anderes läuft.

    Das Internet hat zwar viele gute Seiten, aber es macht, wie ich finde, auch so Sachen wie "Kontakte schließen", "Affären" etc. viel leichter.

    Jetzt zum technischen: Da bin ich leider auch kein Crack, .... es gibt zwar die Möglichkeit, die zuletzt von ihm besuchten Seiten anzusehen, aber wenn er die schon löscht....
    Vielleicht hat noch jemand eine Idee, was man da trotzdem tun kann.

    Alles Liebe
    Molly

  4. Inaktiver User

    AW: was verheimlicht er?

    Zitat Zitat von molly69 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    also, wenn ich jetzt auch von allen Seiten gesteinigt werde.... ich finde, bei so einem Gefühl darf man ruhig spionieren.

    In meinem Bekanntenkreis gab es in den letzten Monaten leider zwei Fälle, in denen die Freundin im PCs ihres Freundes geschnüffelt hatten (hatten sie beide früher nie gemacht, war wirklich weibliche Intuition, dass da was nicht stimmt), und es stellte sich wirklich in beiden Fällen raus, dass er Fall 1) mit anderen Frauen chattete und Fall 2) noch schlimmer: eine Affäre mit einer anderen hatte.
    Wie lange hätten die das noch durchgezogen, wenn man ihnen nicht auf die Schliche gekommen wäre?
    Schlimm irgendwie, aber ich finde, wenn man so ein mulmiges Gefühl hat wie du, kann ein bisschen Schnüffeln nicht schaden.

    Ich glaube nicht, dass er von alleine zugibt, dass da was anderes läuft.

    Das Internet hat zwar viele gute Seiten, aber es macht, wie ich finde, auch so Sachen wie "Kontakte schließen", "Affären" etc. viel leichter.

    Jetzt zum technischen: Da bin ich leider auch kein Crack, .... es gibt zwar die Möglichkeit, die zuletzt von ihm besuchten Seiten anzusehen, aber wenn er die schon löscht....
    Vielleicht hat noch jemand eine Idee, was man da trotzdem tun kann.

    Alles Liebe
    Molly

    Für mich ist Schnüffeln keine Lösung und ich werde da auch keinerlei Hilfestellungen zu geben. Tut mir leid, aber ich halte Schnüffeln auch für einen Trennungsgrund und zwar einen gewichtigen.

    Ich lösche meinen Verlauf übrigens auch und zwar einfach aus Gewohnheit. Zu Verbergen habe ich dadurch nichts.

    Ich würde der TE empfehlen offen mit Ihrem Mann zu sprechen und auch anzusprechen, dass sie sich entsprechende Gedanken macht.

    Aufgrund seiner Reaktion würde ich handeln und hier ggf. einen Schlussstrich ziehen. Schnüffeln würde ich def. nicht.

  5. User Info Menu

    AW: was verheimlicht er?

    Zitat Zitat von Novemberblues Beitrag anzeigen
    Loona, vielleicht darf ich Dir einen Rat geben. Laß das Schnüffeln, und rede mit Deinem Mann.

    Dein Bauchgefühl sagt, hier stimmt was nicht. In vielen Strängen kannst Du Gleiches oder Ähnliches lesen. Aber es geht nicht ohne klärende Worte. Schau Dir mal den Münchhausen Strang an.

    Sag ihm deutlich, welche Vermutungen Du hast. Und bestehe darauf, dass er Deine Ängste und Befürchtungen auch ernst nimmt.

    Und noch etwas. Den Verlauf besuchter Internetseiten löscht man nur aus einem einzigen Grund. Niemand soll sehen, welche Seiten besucht worden sind.

    Tu es Dir nicht an, seine Mails, an wen auch immer zu lesen.
    Das sehe ich genau so. Rede mit ihm, hau auf den Tisch, knöpfe ihn dir vor.

    Du hast Fragen, die dich ganz entscheidend beschäftigen, die ganz massiv eure Beziehung betreffen und es liegt an ihm, dein Vertrauen wieder herzustellen.

    Und dabei geht es nicht nur um Fakten, Fakten, Fakten, sondern mitentscheidend ist der Umgang dabei, der Respekt und das liebevolle Ernstnehmen des anderen.

    Schnüffeln, spionieren? Wozu? Nein, das braucht es nicht.

    Kraaf
    aufgewacht und umgezogen: befriendsonline.net

  6. Inaktiver User

    AW: was verheimlicht er?

    Loona hat geschnüffelt und nichts heraus gefunden. Sie hat mit ihrem Mann geredet und er hat abgeblockt, ziemlich verfahrene Situation.

    Weiterschnüffeln würde ich nicht, denn wenn du was findest, Loona, dann musst du ihn ja damit konfrontieren, was sollst du mit verheimlichtem Wissen?

    Allerdings ist dein Mißtrauen schon begründet. Den Schmarrn mit "Löschen wegen Viren und so" kannst du dir abschminken. Wenn er Verlauf, temp. Dateien usw. immer akribisch löscht, dann stinkt das gewaltig.

    Ich stimme Novemberblues komplett zu:

    Zitat Zitat von Novemberblues
    Den Verlauf besuchter Internetseiten löscht man nur aus einem einzigen Grund. Niemand soll sehen, welche Seiten besucht worden sind.
    Du müsstest ihn mal überraschen während er im Internet surft, wenn er dich garnicht erwartet. Sowas müßte sich doch einrichten lassen.

    Ihn komplett überrumpeln. Dich vor ihm aufbauen, fest und bestimmt sagen "So, jetzt schauen wir beide mal was du im Internet so machst" Dann erfährst du wenigstens für den Moment was er gerade treibt.

    Aber du mußt dich dafür wirklich schlau machen, damit du wenigstens den Verlauf findest, die besuchten Internetseiten aufrufen kannst.

    Und löchere ihn, sage ihm, dass du ihm nicht glaubst. Immer wieder. Nicht klein bei geben, sondern sprechen, laut, deutlich, mit dem Kopf hoch und mit fester Stimme.

    Jetzt fehlt nur noch das "tschakkaaaa, du schaffst das!!" uuups..

    Sorry, aber lass dich nicht verar***en. Wenn sich herausstellt, dass deine schlimmstens Befürchtungen zutreffen, dann weisst du wenigstens woran du bist und kannst dir überlegen wie du weitermachen willst.


  7. User Info Menu

    AW: was verheimlicht er?

    Ja, aber sie hat ihn doch schon öfters darauf angesprochen und er verneint alles und nimmt die Sache gar nicht ernst.

    Ich glaube nicht, dass er, wenn sie ihn nochmal darauf anspricht, er auf einmal zugibt, dass da was läuft.

    Ein Trennungsgrund ist für mich eher dieses offensichtliche Verheimlichen von etwas....

    Die beiden Bekannten, von denen ich vorhin erzählt habe, hatten auch ein komisches Gefühl und haben ihre Partner darauf angesprochen, ob irgendwas los sei etc... Beide Männer hatten es verneint und gesagt, dass alles OK ist.
    Tja.

    Ganz schön traurig, das Ganze...

  8. User Info Menu

    AW: was verheimlicht er?

    Man muss übrigens nicht aktiv den Verlauf der besuchten Internetseiten löschen, sondern man kann einfach einmal beim Konfigurieren angeben, dass die gar nicht erst gespeichert werden sollen.
    So habe ich das auch gemacht, und zwar ohne dass ich meinen Freund betrüge oder etwas "zu verbergen" hätte. Es geht ihn nur schlicht und gereifend nichts an, wo und wann ich was ansehe.
    Das ist für mich die berühmte "Privatsphäre" - und die halte ich für unabdingbar, auch in einer Partnerschaft. Zu den Seiten, die ich besuche, zählen z.B. auch Internetversteigerungen, wo ich Geschenke für ihn kaufe und ähnliches - auch so harmlose Dinge sind manchmal nicht für die Augen des Partners gedacht.

    Ich denke, Du bzw. ihr habt ein anderes, grundsätzlicheres Problem - das nicht davon abhängt, warum er wie viel im Internet ist.
    Du hast Angst, vertraust ihm nicht mehr, und Du schilderst auch Gründe, warum Du meinst, dass er es nötig haben könnte, Dich zu hintergehen. Und Du schilderst aber auch, dass da noch viel Liebe vorhanden ist.

    Warum versuchst Du nicht, die "eigentlichen" Probleme anzugehen, anstatt eine Konstruktion zu schaffen, wo er "schuld" wäre, aber euch auch nicht geholfen wäre?

    Kottan
    : "I rauch ned, i trink ned und i hob nix mit andere Frauen"
    Elvira: "Gar koan Fehler?"
    Kottan: "Doch, i liag manchmal"
    ______________________________________

    Profilbild © Analuisa

  9. Inaktiver User

    AW: was verheimlicht er?

    Zitat Zitat von molly69 Beitrag anzeigen
    Ja, aber sie hat ihn doch schon öfters darauf angesprochen und er verneint alles und nimmt die Sache gar nicht ernst.

    Ich glaube nicht, dass er, wenn sie ihn nochmal darauf anspricht, er auf einmal zugibt, dass da was läuft.

    Ein Trennungsgrund ist für mich eher dieses offensichtliche Verheimlichen von etwas....

    Die beiden Bekannten, von denen ich vorhin erzählt habe, hatten auch ein komisches Gefühl und haben ihre Partner darauf angesprochen, ob irgendwas los sei etc... Beide Männer hatten es verneint und gesagt, dass alles OK ist.
    Tja.

    Ganz schön traurig, das Ganze...

    Wenn man sich nicht ernst genommen fühlt von seinem Partner, dann muss man das mitteilen. Es ist aber keine Rechtfertigung zum Schnüffeln.

    Ein Ex von mir hat mir zu seiner Zeit auch nachgeschnüffelt. Er hat mir nichts geglaubt, was ich ihm gesagt habe, hat in jedem Kontakt zu einem Mann ein Fremdgehen gewittert. Er hat letztendlich Mails, SMS etc. von mir gelesen, bis ich das dann durch Zufall mitbekam.

    Er hatte NICHTS gefunden, denn da gab es nichts zu finden. Was er allerdings gelesen hatte, ging ihn einfach nichts an. Er hat z.B. auch geschäftliche Mails von mir gelesen und Mails, die ich vertraulich mit Freundinnen /Freunden ausgetauscht habe.

    Er hat mich damit extrem verletzt und ich habe direkt nach dem Feststellen des Schnüffelns und vorallem auch dessen Ausmaß, die Beziehung beendet (worin er übrigens die Bestätigung sah, dass ich ihn doch schon immer betrogen hatte )

  10. User Info Menu

    AW: was verheimlicht er?

    Ein kleiner Nachtrag noch und eigentlich ein ganz einfacher Gedanke:

    Warum bin ich mit meinem Partner zusammen und warum will ich mit ihm mein weiteres Leben gemeinsam führen und gestalten?

    Weil er mich liebt und begehrt und ich das auch spüre - oder ist das völlig gleichgültig und es kann sein wie es will, solange er mich nicht betrügt bzw. ich ihm das auch noch handfest nachweisen kann?

    Ist alles andere wirklich egal?
    aufgewacht und umgezogen: befriendsonline.net

Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •