Antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 114
  1. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Meine Güte, muss Corona jetzt wirklich als Begründung für ALLES herhalten?
    Wahrscheinlich ist Corona auch schuld dran, dass Himmelfahrt auf einen Donnerstag fällt...
    Genau genommen nicht Corona. Aber die Corona Maßnahmen. Seit ich Maske trage hab ich auf schicke Klamotten jedenfalls keinen Bock mehr und Gelegenheiten sich aufzudonnern gibt es nicht mehr.
    "Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel." Bertrand Russel, Philosoph (1872-1970)


    Make love - not war!

    Auch Ökostrom tötet!

  2. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Meine Güte, muss Corona jetzt wirklich als Begründung für ALLES herhalten?
    Wahrscheinlich ist Corona auch schuld dran, dass Himmelfahrt auf einen Donnerstag fällt...
    Naja, ich merke über die Monate schon eine gewisse Verschluffung, die ich im Büro nicht gehabt hätte.
    *lost in the woods*

  3. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Also - Maske hin, Maske her, ich ziehe mich genauso an wie vor Corona auch,habe am Make Up nichts verändert und trage vergleichbares Schuhwerk. Im übrigen habe ich zwar sowohl Pumps als auch Stiefel mit Absatz, hoch und Mittel, aber unbequem ist beides nicht. Nicht bei diesen Schuhen, sonst hätte ich sie nicht gekauft.

    Weder Corona noch seltsame emanzipatorische Gründe würden mich dazu bringen, in Schuhen, die mir nicht gefallen und irgendwelchen Joggingbuxen einher zu schlappen.

    Auch, wenn man es "Lounge Wear" nennt, macht es das nicht besser.

  4. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Bist du denn im Home Office, Sasapi? Oder fährst du ins Büro?
    *lost in the woods*

  5. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist Corona auch schuld dran, dass Himmelfahrt auf einen Donnerstag fällt...
    Sach bloß! Darf man in Zeiten von Corona denn überhaupt noch irgendwohin auffahren?

  6. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Ich muss nur einzelne Tage ins Büro und da kleide ich mich wie vorher schick, sogar mit mehr Vergnügen. (wir haben keinerlei Dresscode, ich könnte wohl sogar in Jogginghosen auftauchen)
    Lippenstift ist durch das Masken tragen aber tatsächlich auf null bei mir.

    Hohe Absätze habe ich sowieso kaum getragen. Ich liebe Sneaker, insb. ugly Sneaker und Budapester.
    Never be afraid, never.

  7. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Meine Güte, muss Corona jetzt wirklich als Begründung für ALLES herhalten?
    Wahrscheinlich ist Corona auch schuld dran, dass Himmelfahrt auf einen Donnerstag fällt...
    Was? Wieso das denn? Warum nicht auf einen Montag?

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Da ich nach wie vor täglich ins Büro fahre, trage ich dieselben Klamotten wie zu Vor-Corona-Zeiten. Das einzige auf das ich verzichte ist Lippenstift, da ich den ganzen Tag MNS trage.

    Dass man im Heimbüro jetzt keine Hacken trägt, will ich wohl glauben. Ich lese hier ja auch immer wieder, dass man maximal obenrum geschäftsmäßig aussehen muss und das auch nur, wenn man Videokonferenzen abhält. Meine Mutter sehe ich seit Monaten beim Zoomen in Kapuzenpullis.

    Zuhause trage ich übrigens gar keine Schuhe, weder hoch noch flach.

    Dass Corona das Ende der hohen Absätze einläutet, glaube ich nicht.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent


    Moderation in Allgemeines, Coronavirus, Eifersucht, Erotik, Haarpflege & Frisuren, Hautpflege & Kosmetik,
    Liebe unter dem Regenbogen, Nichtraucher, Pavillon, Rund ums Fahrzeug, Sex & Verhütung, Sportevents

  9. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Bist du denn im Home Office, Sasapi? Oder fährst du ins Büro?
    Sowohl als auch, hält sich die Waage. Allerdings muss ich mich auch fürs Büro nicht besonders schick anziehen, casual business halt.
    Trotzdem - Unbequem ist das ja nicht, deshalb trage ich das auch im Homeoffice.
    Ich trage passende Arbeitskleidung und Schuhwerk im Stall, Jogginganzüge und vergleichbares, wenn ich abends aus der Dusche komme, Sportkleidung beim Sport und die Kleidung, die ich im Büro anziehe samt entsprechenden Schuhwerk auch privat, ob Wochenende oder Homeoffice.

    Ich war 12 Jahre nur zu Hause. Dieser Theorie folgend wäre ich die gesamten 2000 er im "Corona look" umher geschlappt :)
    Ich mag keine Birkenstocks, die hatte ich während der letzten Wochen der Schwangerschaft notgedrungen an, es gibt da halt immer so Phasen, in denen irgendwie nichts mehr wirklich passt, egal an welchem Körperteil, mit kleinen Kindern waren Sneaker praktisch, aber so ein "Mich sieht es keiner, ist eh egal" lag mir nie so.

    In Ausnahmefällen vielleicht. Ich bin zu Stillzeiten der Jüngsten mal kurz vor Ladenschluss mit offener Bluse in den Tante Emma Laden gerannt - war mir nicht aufgefallen. Aber es war Hochsommer und das Unterhemd ginge auch als Top durch :) Sah also wie gewollt aus.
    Und "Die ganze Familie mit Brechdurchfall im Bett, nur Muddern ist noch auf den Beinen, das Toilettenpapier wird knapp." Zeiten gehörten auch dazu.

  10. User Info Menu

    AW: Corona - das Ende für hohe Absätze?

    zu den hohen Absätzen kann ich nicht viel sagen, weil ich auch vorher allenfalls mittelhohe getragen habe (max. 6 cm).
    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es so ist.
    Aber zwischen "irgendwelchen Joggingbuxen" und "Lounge Wear" oder "Athleisure" gibt es natürlich Unterschiede.
    Und dass sich unter diesen Umständen Gewohnheiten ändern, ist doch ganz normal.
    Ob Mode oder Make-up ... oder...oder...
    Lippenstift z. B. trage ich kaum noch, weil bei uns permanente Maskenpflicht herrscht.
    Hängt vielleicht auch davon ab, wie sehr das Leben sich verändert hat.
    Meines sehr - ich habe noch Kleidung im Schrank, die ich gerade letztes Frühjahr für den Job gekauft hatte. Ungetragen.
    Bzw edit: Inzwischen hängen einige im second hand Laden, (der jetzt auch wieder geschlossen ist).

Antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •