Antworten
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 125
  1. User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Ergaenzung: Material hab ich jetzt mal unter 'Mode/Stil' verbucht, ist wohl zu ungenau.
    Wie gesagt, dass sich Parameter aendern, ist klar - aber ich seh halt genug Aehnlichkeiten zwischen meiner Jugend und den Zustaenden jetzt.

    Ich denke, es gibt einfach mehr von allem, also eine Aufteilung nach Geschlechtern, aber auch unisex - so wie damals, nur eben numerisch mehr - falls das Sinn ergibt?

  2. User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Meiner Tochter habe ich vor kurzem eine Latz-Jeans gekauft. Finde ich eigentlich echt süß.
    Hab mich gewogen. Bin zu klein.
    (Postkartenspruch)

  3. User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Die Dinger waren doch nie ganz weg oder? Die waren und sind fester Bestandteil von Kinderausstattung.
    Bloss bei Erwachsenen war da lange Zeit Sendepause und dann das Comeback

    (Ich leg mir keine mehr zu.
    Bin froh, dass es keine fotografische Dokumentation diverser Verirrungen meinerseits gibt.
    Die Neunziger waren eine hoellische Droge)

  4. User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    ..., dass viele Mädchen Leggings unter Kleidern und Röcken tragen und ob das nun süß, hässlich, prüde oder gar gefährlich ist.
    Ich verstehe (schon immer) nicht, wo der prinzipielle Unterschied zwischen einer Strumpfhose und einer Leggings liegt.
    Klar, eine Leggings hat keine Füße - aber so "modemäßig" sollte das doch keinen Unterschied machen.

  5. User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Zitat Zitat von KittySnicket Beitrag anzeigen
    Die Dinger waren doch nie ganz weg oder?
    Schau' 'mal in einen Kindergarten, wieviele Kinder Latzhosen anhaben.
    "Früher" gab es keine anderen.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Latzhosen habe ich schon länger nicht mehr bewusst bei Kindern wahrgenommen. Ich fand die damals immer cool (in den 80ern).

    Ansonsten mochte ich es schon als Kind, mich schick anzuziehen, ich habe Röcke und Kleider geliebt, Lackschuhe, Glitzer, Muster, rosa Labello, zu besonderen Anlässen auch mal ein bisschen rosa oder farblosen Nagellack ... meine Schwester war der klassische "tomboy" und hasste alles, was nicht Jeans, Pullover oder T-Shirt war

    Bikini mit Oberteil habe ich damals schon getragen (und war nicht das einzige Kind), mich wundert etwas die Diskussion, die heute immer wieder dazu stattfindet. Ich fand es eher befremdlich, wenn Kinder komplett nackt im Schwimmbad rumgeflitzt sind.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Ich verstehe (schon immer) nicht, wo der prinzipielle Unterschied zwischen einer Strumpfhose und einer Leggings liegt.
    Klar, eine Leggings hat keine Füße - aber so "modemäßig" sollte das doch keinen Unterschied machen.
    Haha, dann schau mal in den Nachbarstrang ("Mode, die aufträgt").
    Ich sehe das ähnlich wie Du, wobei es je nach Kombination schon anders wirken kann, ob Strumpfhose oder Legging. Und es Leggings auch in mehreren Längen gibt. 3/4-Legging unterm kurzen Rock geht mit Strumpfhose halt nicht.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  8. User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Ich hätte das jetzt unter dem praktischen Aspekt gesehen. Wenn es morgens noch ein bisschen kühl ist, wird halt die Leggings druntergezogen, dann kann das Sommerkleidchen schon getragen werden.
    Hab mich gewogen. Bin zu klein.
    (Postkartenspruch)

  9. User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Bei mir zuhause hängt ein altes Kindergartengruppenfoto von mir an der Wand, Ende der 80er Jahre. Wir waren vor allem quietschbunt angezogen, Jungs wie Mädels. Ich: lange blonde Haare mit Pony, extremst bunt geblümtes Kleidchen und weiße Strumpfhose. Ein Junge im pinken Pullover, die meisten mit "praktischem" Haarschnitt mit leichtem Vokuhila-Charakter. Göttlich!

    Was ich schlimm heutzutage finde ist die Konditionierung auf Marken, schon in jüngsten Jahren. Manche kaufen ihren Babys Mini-Adidas Sneaker und sobald genug Haare für eine Frisur da sind, wird Gel reingeklatscht ( bei Jungs ).

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Der Kindermode-Strang

    Meinen Kindern (8 und 6) ist Kleidung weitestgehend egal. Sie tragen gerne weitergereichte Sachen aller Art. Der Große mag keine weiten Hosen und die Kleine trägt keine Kleider. Ansonsten gerne farbenfroh und gerne mit Dinosauriern drauf.
    Da sie sich morgens meist selbst anziehen, entstehen oft kreative Farb- und Musterkombinationen.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

Antworten
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •