Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51
  1. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Beim Durchlesen eurer Beiträge fällt mir ein:
    Ich sollte mir doch mal einen Doppelpack Leggings als lange Unterhosen auf Halde legen. Kann nicht schaden. Sowas besitze ich schon ewig nicht mehr, weil peinlich und uncool. Aber mit 50 darf ich das! Ist ja auch nur für den Notfall. Und eben kein Feinripp...
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  2. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Ich habe hier welche von Nur Die, die haben 80 Den. Die sind eher wie eine blickdichte Strumpfhose, nur ohne Fußteil. Da ziehe ich dann Socken an. Ich trage die Leggings im Winter auch gern zu einem Kleid oder Rock, wenn ich das mit Stiefel/Stiefelette kombiniere. Rumliegerle im Schrank sind die Dinger bei mir nicht.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  3. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Ich zieh drunter nichtmal so viel an. Also keine Thermostrumpfhose unter der Jeans und nur normale Socken, obwohl ich eine Frostbeule bin. Am Oberkörper hab ich im Winter immer drei Schichten an, Shirt, Bluse, Strickjacke. Aber ich hab für draußen einen wirklich warmen und leichten Mantel, der lang genug ist. Den Kopf pack ich warm ein mit einer fleecegefütterten Mütze, dann einen Kaschmirschal, warme Handschuhe und richtig dicke Stiefel und dann kann ich ewig draußen sein, frieren würde ich nicht.

    Ich wohne in einer Gegend, in der die Chancen groß sind, dass es im Winter auch richtig kalt ist. Deshalb schwöre ich auf einen langen Mantel. Meiner geht bis ans Knie. In NRW seh ich öfter Leute, die nur eine recht dünne Jacke haben. In der würde ich dann im Winter auch frieren, wie gesagt, bin eine Frostbeule.

    Das ganze Glück der Erde liegt in der Immunität der Herde.
    .

  4. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Ich werfe dann noch kuschelige Einlagen für die Schuhe in den Ring. Ich habe sogar welche in den Pantoffeln, unsere Wohnung ist leider fusskalt.

    Ansonsten bei mir auch Zwiebel und ungerne Merinowolle direkt auf der Haut.
    Ich habe Unterwäsche von Odlo, die sind mit Fleece verstärkt (es gibt warm und extra warm, die zweiten sind mit Fleece).

    Seit letztem Winter habe ich einen sehr warmen Mantel mit Kapuze und je nach Temperaturen, brauch ich keine extra Schichten obenrum.

    Mütze und Handschuhe, sowie warmes Tuch um den Hals, fertig.
    Je suis toujours Charlie.
    Bin Maskenträger, wo es nötig ist und respektiere Abstand.
    Stay safe.

  5. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Zitat Zitat von Giesskanne Beitrag anzeigen
    Hey Mädels,

    die letzten Tage waren so ziemlich die kältesten, die ich bisher in meinem Leben erlebt habe und heute früh haben wir kuschelige -13 Grad mit leichtem Wind. Was tragt ihr so drunter um euch warm zu halten, wenn ihr das Haus verlasst / verlassen müsst?

    Ich trage einen gemütlichen Strickpulli mit Rollkragen und darunter ein langärmliges enges Top, das ich schön in die Jeans stopfen kann.

    Unter der Jeans trage ich dann eine Strumpfhose, darüber noch eine Leggings und Wollsocken.

    Liebe Grüße und bleibt gesund.

    Giesskanne

    Ich trage genau das gleiche wie auch im Sommer ... wenn es so kalt draußen ist, müssen nur meine Füße richtig warm eingepackt sein .. dann geht es mir gut !! also Wollsocken und Lederschuhwerk .. das reicht !!
    „Glück ist keine Station,
    bei der man ankommt,
    sondern eine Art zu reisen.“

    Margaret Lee Runbeck

  6. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Wenn du vor 10 Jahren ein Teenie warst, dann hat das ganz bestimmt daran gelegen. Meine Tochter dürfte in deinem Alter sein, ich erinnere mich noch gut daran. Ich fing damals schon bei ihrem Anblick an zu frieren, sie dagegen behauptete, dass sie überhaupt gar nicht niemals nie friert. Ja, ja, schon klar. Da hat sich zwischenzeitlich auch einiges geändert.
    Das müssen echt die Hormone in dem Alter sein, anders kann ich es mir nicht erklären. Wenn ICH heute die Teenies sehe, die jetzt weiter eiskalt ( im wahrsten Sinne des Wortes^^ ) knöchelfrei rumlaufen und ihre Lieblingssneaker tragen, dann bin ich echt heilfroh, kein Teenie mehr zu sein.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Da friere ich schon beim Hingucken und frage mich immer, ob ich das in dem Alter tatsächlich mitgemacht hätte. Ich hatte zwar auch meine Anwandlungen in Sachen Winterjacken und Co., aber Stiefel habe ich doch immer getragen, weil mir sonst viel zu kalt gewesen wäre.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Zitat Zitat von Giesskanne Beitrag anzeigen
    Das müssen echt die Hormone in dem Alter sein, anders kann ich es mir nicht erklären. Wenn ICH heute die Teenies sehe, die jetzt weiter eiskalt ( im wahrsten Sinne des Wortes^^ ) knöchelfrei rumlaufen und ihre Lieblingssneaker tragen, dann bin ich echt heilfroh, kein Teenie mehr zu sein.
    Wenn ich daran denke "was ich mich erinnere, das passiert ist" und nicht "was ich mich erinnere, gefühlt zu haben", komme ich zu dem Schluß, daß ich mit 10 ebenso elend gefroren habe wie heute, und das nur verdrängt. In den Jahren, wo ich nicht gefroren habe (oder zumindest den Ruf dafür hatte) war ich besser isoliert.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Ich habe für Temperaturen unter 0 Grad einen knielangen Daunenmantel von MarcO'Polo. Darunter trage ich einen normalen Baumwollpulli, auch heute bei minus 7 Grad. Die Daunen wärmen so gut, dass man nicht mehr braucht.

    Meine Jeans sind alle so eng, dass keine Strumpfhosen drunter passen, deshalb ziehe ich bei Kälte Leggings aus Wolle mit einem kleinen Zopfmuster über innen angeraute Winterjeans. Wärmt super!

    Dazu eine Kaschmirmütze und ein dicker Schal, der auch Kinn und Wangen etwas bedeckt und gefütterte Stiefel mit Lammfelleinlegesohlen.

    So bin ich heute eine Stunde bei - 7 Grad und herrlichem Sonnenschein spazieren gegangen, ohne zu frieren.
    Geändert von Macani (12.02.2021 um 20:49 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Was tragt ihr drunter bei der Kälte?

    Ich habe meine alte, aber noch gute schwarze Skihose, die ich bestimmt schon über 15 Jahre mal für einen Appel und Ei im Winterschlussverkauf ergattert hatte, raus gekramt und sie passt immer noch gut. Dann die alten Thermostiefel mit Wolleinlegesohle, den alten Knielangen Daunenmantel, auch im Ausverkauf damals noch zu DM-Zeiten, selten getragen, daher in Goldfarben wieder aktuell modisch, Wollpullover drunter, oder meine Flecce-Jacke von Jack Wolfskin, Handschuhe, Stirnband und Fleece Mütze mit Kragen, hübsch muss ich nicht mehr sein. Sondern nur noch warm.

    Im Büro packe ich mich dann aus, dort stehen die Stiefelchen, alles gut.

Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •