Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. User Info Menu

    Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Guten Morgen ihr Lieben,

    wie ihr vielleicht mit bekommen habt, habe ich ja die Home-Office_Phasen genutzt um mich kleidungstechnisch etwas auszuprobieren und Sachen zu tragen, die ich sonst nicht anziehe.

    Auch wenn einiges dabei war, in dem ich mir wirklich gefallen habe, merke ich doch, dass ich mich in meinem Standardrepertoire am wohlsten fühle und eigentlich am liebsten immer das Gleiche anziehe.

    Am variabelsten bin ich noch bei meinen Blusen: Die müssen zwar bis obenhin knöpfbar sein und sollten eine dezente Grundfarbe haben. Aber für Punkte, Streifen, Rüschen und Schluppen bin ich sehr offen bzw. fühle mich darin wohl.

    Ganz schwierig ist es bei den Röcken, da fühle ich mich nur wohl, wenn sie eine Handbreit unter dem Knie enden. Auch wenn mir die etwas kürzere Länge, also nur kniebedeckend, an mir auch gut gefällt, rutschen die mir dann im Sitzen zu weit hoch und ich fühle mich irgendwie zu nackt. Richtig weite Röcke gehen leider auch nicht, ob wohl sie mir stehen. Wenn ich beim Gehen den Rock nicht spüre, fühlt sich das auch ungewohnt an. Daher kommt nur Bleistift oder A-Linie in Frage. Die Farben sind eigentlich immer dunkel, dunkelgrau, dunkelblau, schwarz. Das einzige, was ich neu für mich entdeckt habe sind Lederröcke.

    Blazer und Jacken mag ich nur, wenn sie kurz geschnitten sind und deutlich über dem Po enden. Mäntel müssen demgegenüber lang sein und den Rock komplett bedecken.

    Pullis und Twinsets finde ich schön, sind mir aber zu warm und alles wollige empfinde ich als kratzig.

    Etuikleider sind wunderschön, aber da ist auch das Problem mit der Länge wie bei den Röcken.

    Schuhe müssen klassisch sein, Pumps, entweder zum schlüpfen oder zum schnüren, und aus Leder. Und bei den Strumpfhosen variiere ich auch immer weniger. Leicht glänzend, denn matt mag ich nicht. Und im Regelfall immer dasselbe Modell, das wie eine zweite Haut sitzt entweder in cashmere oder in schwarz, je nach Jahreszeit.

    Und noch ein Fun Fact: Als Überbleibsel aus meinen burschikosen Zeiten schlafe ich nachts immer in einem weiten T-Shirt und einer Boxershorts. Alles andere ist mir zu warm oder zu unbequem.

    Seid ihr auch von der Fraktion "Gewohnheitstier"? Oder variiert ihr euren Stil?

    Neugierige Grüße
    Justitia

  2. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Hallo justitia,

    eine Frage: Was habe ich mir unter "Pumps zum Schnüren" vorzustellen? Ich habe da grade kein Bild vor Augen und Google war leider auch nicht sehr hilfreich...

    Um deine eigentliche Frage zu beantworten: Nein, ich bin da kein so starkes Gewohnheitstier und variiere, sowohl die Looks/Styles ansich, als auch innerhalb von Kategorien (also nicht immer nur der gleiche Kleider-/Rocktyp) und Farben (viel Schwarz, Weiß, Blau, aber auch ab und an mal Gelb, Rot, ...); nur gemusterte Kleidung trage ich ansich eher selten (da bin ich dann wohl doch ein Gewohnheitstier ).

    Australien - Chile - Sylt - Mexiko - Ibiza - NYC/USA - Ägypten - Türkei - Bodensee - Teneriffa


    ich find R2D2 süß

  3. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Schnürpumps wäre der richtige Begriff gewesen, sorry

  4. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    ja bin ich.

    Ich ziehe zwar diametral andere Sachen an wie du Justizia, aber sonst: ja

  5. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Ich versuche gerade, etwas eleganter zu werden,z.B. Chinos statt Jeans, neige aber auch dazu, zum Gewohnten zu greifen.
    Das ist auch der Tatsache geschuldet, das meine Größe (154cm,BMI 25, viel Schulter,kaum Taille,schmale Hüfte) speziell ist, und mir nicht Alles passt oder gut aussieht.
    Culottes gehen gar nicht.
    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!

  6. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Stichwort Culotte ...

    Mein Lieblingskleidungsstück zur Zeit ist meine schwarze Culotte, die ich mir letztes Jahr zugelegt habe.
    An Hüfte und Taille eng anliegend (ohne Gürtel), nach unten sich schön weitend, knöchellang.

    Ich würde sie am liebsten jeden Tag anziehen !

    Passende Oberteile habe ich mehr als genug, und Schuhe jeder Art passen auch gut dazu.
    Weil sie rund um das Jahr, bis auf sehr heiße Tage, vom Material gut zu tragen ist, muss ich mich regelrecht dazu zwingen, wenigstens jeden zweiten Tag nach etwas anderem zu greifen .
    Es ist ein Glück zu lesen
    Elke Heidenreich

  7. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Meine liebste Gewohnheit: Ich trage immer Schuhe mit mittleren bis hohen Absätzen.
    Um mal etwas Neues zu probieren, habe ich mir in diesem Jahr sehr schön leichte und bequeme Sneaker gekauft. Ergebnis nach dreimal Tragen: Ich kann die nicht anziehen , ist einfach nicht gut für die gesamte Erscheinung (Größe, Proportionen).
    Schade, war ein Versuch

  8. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Ich stolpere über das Wort "Gewohnnheitstiere".

    Was die TE und andere beschreiben, das ist der Signature Look / Signature Style, verwandt mit dem Signature Piece.

    Das ist m.E. etwas Tolles.
    Und ja, ich habe ihn auch.


    Ich habe mal eine gute bildhafte Erklärung gelesen, was ein Signature Look ist:
    Stell Dir vor, Du bist eine Comicfigur in einer Reihe, von der täglich ein Strip mit 3 Bildern herauskommt, o.ä.
    In solchen Comicreihen (Peanuts, Mafalda, etc....) hat jede Figur etwas anderes an, aber dieselbe Figur immer das gleiche.
    Das, was Du als Comicfigur tragen würdest, das ist Dein Signature Look.

  9. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Vieles, was Justitia schreibt,geht mir auch so, zB kratzige Wolle und die Rocklänge.
    Und natürlich ziehe ich gerne Sachen an,bei denen ich weiß,dass sie für meine Figur funktionieren und ich mich in ihnen wohl fuehle.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  10. User Info Menu

    AW: Seid ihr auch solche Gewohnheitstiere?

    Eigentlich nicht so richtig. Klar, habe ich auch so meine Lieblingsteile beziehungsweise Lieblingsoutfits, die ich immer wieder anziehe, aber mein Style ist mal so mal so würde ich sagen. Für die Arbeit bin ich natürlich immer sehr elegant und professionell angezogen, aber sonst liebe ich es auch Sommerkleider zu tragen oder Röcke. Oder einfach ganz leger in Jeans und T-Shirt geht auch immer. Es kommt immer auf den Anlass an und in welcher Stimmung ich gerade bin, würde ich sagen

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •