Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72
  1. User Info Menu

    Jacke für Oktober an der See

    Ich hoffe nach wie vor, daß unser Urlaub an der Ostsee im Oktober stattfinden kann und uns nicht irgendwelche regionalen Lockdowns in die Quere kommen.
    Erfahrungsgemäß braucht man an der Küste zu dieser Jahreszeit eigentlich so ziemlich alles zwischen T-Shirt und warmer Jacke. T-Shirts hab ich ausreichend, aber meine zeelandbewährten Überklamotten sind inzwischen sehr in die Jahre gekommen, kaputt oder ich bin schlicht rausgewachsen, d. h. Ersatz muss her.

    Jetzt stehe ich einigermaßen ratlos vor dem Angebot an Outdoorjacken. Sie soll sein: winddicht, bis zu einem gewissen Grad regenabweisend und eine gewisse Flexibilität im Temperaturbereich haben. Ich weiß, es gab mal Jacken, da konnte man innen eine Fleecejacke rein- oder rausbauen, mit Reißverschluss. Hat man das heute noch so oder zieht man zwiebelmäßig die Fleecejacke an und eine leichtere Jacke drüber? Wie bewährt sich Softshell, damit hab ich gar keine Ahnung.

    Ich brauche also keine direkten Jackenmodelle (ich muss eh nach Übergrößen suchen, zumal ich gerne Platz in einer Jacke hab für den Pulli mehr) sondern Suchbegriffe bzw. Typbezeichnungen.
    *lost in the woods*

  2. User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Je nachdem, wohin ihr fahrt, gibt es ja an der Ostsee diverse Outdoorläden mit entsprechenden Utensilien.
    Wäre es eine Option für dich, vor Ort eine zu kaufen?
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  3. User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Liebe Rowellan, schau mal bei Schöffel. Die haben einen eigenen Webshop. Da gibt es auch diese zwei- bzw. Dreiteiligen Jacken. Ich habe übrigens ein Herrenmodell wegen der Farbe, das ist gut über dickem Pulli und dann bist Du auch mit den Größen flexibler.
    Too blessed to be stressed

  4. User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    --oder Jack Wolfskin

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Softshell würde ich nicht empfehlen. Die halten zwar Nässe ab, trocknen aber langsam.

    Deshalb eine „Regenjacke“ mit warmer Jacke für drunter. Mein Mann nutzt eine leichte Daunenjacke für drunter. Ich nutze einen Fleece.

    Schöffel, North Face und was weiß ich noch gemischt.

    Wichtig war uns auch, dass die Kapuze der Regenjacke eine Art „Schild“ hat, so beschäftigt die Brille nicht.
    „Wo zwei Schwestern zusammen gehen, kann sie kein Tiger reißen“ koreanisches Sprichwort, gelesen in „Mama Superstar“

  6. User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen

    Wichtig war uns auch, dass die Kapuze der Regenjacke eine Art „Schild“ hat, so beschäftigt die Brille nicht.
    das ist ein interessanter Tipp- das wusste ich auch noch nicht

  7. User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Schon mal danke für die ersten Tips

    @fini: Würd ich gerne, das hat dann ja auch noch den Andenkeneffekt, da ich aber eine Übergröße brauche, möchte ich das Risiko nicht eingehen, daß ich da vor Ort nichts finde, daher mach ich mich jetzt schon mal schlau.

    @Mendo: Schöffel - notiert, werd ich gleich mal gucken. Wobei Herrenmodelle für mich rausfallen, was mir an der Hüfte passt, ist an den Schultern normalerweise viel zu weit. Ich nenne meinen Figurtyp gerne "Sanduhr mit Bauch"

    @1a2b: Wolfskin auch. Wobei ich zugegebenermaßen da so leichte Vorbehalte hab, noch aus Studententagen. Jeder hatte so eine Jack Wolfskinjacke und so sahen sie auch aus... aber das ist ja auch schon etliche Jahrzehnte her, inzwischen sehen die wahrscheinlich auch anders aus. Ich werd auf jeden Fall mal gucken.

    @Xanidae: also kein Softshell - schnell trocknen sollte sie schon, muss ja nach einem Regenguss am nächsten Tag wieder einsatzfähig sein. Lieber Zwiebel. Schild werde ich als Nichtbrillenträgerin nicht brauchen, aber ist eine clevere Idee.
    *lost in the woods*

  8. User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Ich finde die Softshelljacken auch relativ schwer, weil der Stoff doch recht dick ist. Ich fühle mich damit nicht so wohl, mein Mann aber liebt seine und trägt sie schon seit Jahren im Herbst oder an nicht so kalten Wintertagen.

    Was ich außerdem lästig finde, sind diese in den Kragen einrollbaren Kapuzen. Wenn sie mir bei wärmeren Wetter als dicker Packen eingerollt im Genick sitzen - einfach überflüssig. Dann lieber mit Reißverschluss, kann man ja bei Nichtbedarf in die Jackentasche stecken.

  9. User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Und die Kapuze sollte man unbedingt unterm Kinn zusammenschnüren können, sonst weht sie bei Wind ständig weg.

    Ich empfehle auch eine Jacke mit separatem Fleeceteil zum Einknöpfen. Softshell ist m.E. zu dünn.

    Beim Wolf muss man schauen - es gibt verschiedene Dicken der Fleeceteile. Ich habe im letzten Jahr den Fehler gemacht, das Fleeceteil zu dünn zu kaufen. Habe ziemlich geschnattert.
    Vor der Schüppe ist dunkel.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Jacke für Oktober an der See

    Mein Mann und ich haben inzwischen beide die Kombi Hardshelljacke + Leichtsteppjacke, er von Vaude in ultraleicht, ich einen Parka von Jack Wolfskin.
    Die Steppjacke tragen wir beide solo mindestens so oft wie die Hardshell, eine Fleecejacke besitzen wir trotzdem, kann man ja beliebig kombinieren.

    Von den 3-in-1-Modellen mit einzippbarer Jacke kommen viele Hersteller gerade wieder ein wenig ab, weil es bei richtig kalten Temperaturen natürlich wärmer ist, wenn beide Jacken geschlossen werden, wenn die untere gezippt ist, geht das ja nicht. Angeboten wird es aber noch. Ich könnte meine Steppjacke (die sogar eine Kapuze hat!) auch in den Parka einzippen, hab es mir aber abgewöhnt. So ist man flexibler.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •