Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48
  1. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Guten Morgen,
    mir geht es auch so mit weißen T-Shirts aus Leinen-Jersey. Hatte bislang immer einen hautfarbenen BH drunter, beim Arbeiten mit einem Baumwollhemdchen. Jetzt habe ich mir Hemdchen auch aus Leinen-Jersey bestellt. Ich vermute, dass das angenehmer ist, weil Leinen mehr kühlt als Baumwolle. Die Hemdchen sollen locker sitzen. Ich kann später mal berichten, bin aber auch gespannt auf weitere Beiträge hier.
    Sprache ist die Kleidung der Gedanken

  2. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Denn man sieht ja durch.
    Ja.

    Und hier ist es dann eben eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob man
    das mag.

    Für mich würde es keinen Sinn machen, ein semi-transparentes Oberteil zu tragen,
    wenn man dann eben diese Transparenz durch Tops, Hemdchen etc. verhindert.

    Gezielt eingesetzt (Ausschnitt, Ärmel oder als einzelner Streifen) kann diese "Mesh"-Optik
    sehr raffiniert aussehen.

    Ich habe ein weißes Henley-Shirt, das nur vorne, unterhalb der Schulter, so halb-transparent
    ist. Darunter trage ich dann einen trägerlosen BH.

  3. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    (...)
    Für mich würde es keinen Sinn machen, ein semi-transparentes Oberteil zu tragen,
    wenn man dann eben diese Transparenz durch Tops, Hemdchen etc. verhindert.
    .
    Es geht ja eher darum, dass diese Blusen im Sommer sehr angenehm sind, da leicht und luftig, aber eben leicht trasparent. Ich werde mich mal bei den Tops umsehen, die einen BH eingearbeitet haben.
    Dass man sieht, dass die Trägerin etwas drunter trägt, finde ich überhaupt nicht schlimm. Oder ist das ein modisches no-go?
    Ich habe auch eine hellblaue Bluse, die wunderbar leicht ist, aber so fällt, dass ich mich nur mit BH nackt fühle. Da könnte aber ein Bandeau (breit) auch schon helfen.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  4. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    hm.

    Wenn, dann schlichter roter (Ton egal, alles von rosé bis rot sieht man nicht bzw. sehr viel! weniger als nude oder gar weiß).

    Weiß unter weiß finde ich am krassesten. Da sieht man quasi nur den BH, die Bluse könntest du dir dann auch sparen

    Ist Geschmacksache. Und im privaten sicher anders, als im Job. So ein Aufzug im Job - nicht meins!
    Kommt aber auf den Job an.

    Ich würde unter dem Blüschen einen roten komplett schlichten Bustier-BH tragen, gabs mal Bei Tchibo, seither mein Liebling.

    Da ich immer (gefühlt) weiße T-Shirts trage und das Problem kenne: red is King.

  5. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Für mich hängt es vom Schnitt des Oberteils ab.
    Ich habe eine weiße semi-transparente Longbluse.
    Die fällt relativ weit und locker - ich trage sie nur mit Bustier darunter.

    Eine körpernahe halb durchsichtige Bluse würde ich nicht kaufen.
    Top und/oder Unterhemd darunter im Sommer - nie im Leben.
    Und ganz ohne - ich glaube, das täte ich eher nicht.

    Der Grad der Transparenz spielt natürlich auch eine Rolle.
    Oberteile, bei denen man den Bustier mehr ahnt als sieht - kein Problem. Die dùrfen dann auch näher am Körper anliegen.
    Dem Virus sind unsere Grundrechte egal.
    (Oliver Welke)

  6. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Ich achte eigentlich immer darauf, dass ich mir Blusen kaufe, die eben nicht durchsichtig sind, aber wenn du es für den Sommer extra so haben willst, dann würde es ja sonst keinen Sinn machen. Du könntest einfach einen nude BH ausprobieren und schauen, ob man trotzdem etwas durchsieht. Sonst finde ich es eigentlich nicht so schlimm, wenn man eine Art Bralette anzieht und den dann trotzdem sieht, da er ja eigentlich dafür gedacht ist, dass man ihn sehen kann. Kommt natürlich darauf an, wo du bist. Bei einem Vorstellungsgespräch würde ich mich eher nicht so zeigen, aber einfach entspannt mit Freunden treffen, finde ich geht es vollkommen klar.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Der Grad der Transparenz spielt natürlich auch eine Rolle.
    Oberteile, bei denen man den Bustier mehr ahnt als sieht - kein Problem. Die dùrfen dann auch näher am Körper anliegen.

    Meine Blusen sind nicht durchsichtig, sondern durchscheinend, eben nicht deckend. Wenn man da den Schatten von etwas drunter sieht, stört es mich, wie gesagt, nicht. Der Schnitt ist nicht körpernah, der Fall fließend.

    Bei Hosen hingegen würde mich das absolut stören. Aber ich trage auch keine weißen Hosen.
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  8. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Meine Blusen sind nicht durchsichtig, sondern durchscheinend ...
    Ja, diesen feinen Unterschied finde ich auch wichtig.

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Warum rot? Weil man es angeblich unter einem weißen etwas transparenten Kleidungsstück nicht sieht? Das stimmt nämlich nicht, auch wenn man es in dieser Einfachheit immer mal liest.
    Gut, dass das mal jemand sagt. Ich kann das nämlich auch nicht bestätigen.

    Ich würde weiß oder nude nehmen, passt beides. Weiß sieht man halt ein bisschen, aber das finde ich ok.
    Weiß scheint mir meistens zu stark durch (ich mag's auch nicht, wenn sich die Unterwäsche zu stark abzeichnet). Nude oder auch (bei hellem Hauttyp) sehr helles Rosé funktioniert bei mir gut. Oder manchmal sogar andere sehr helle Pastellfarben. Mit einem ganz zarten Hellblau hat es auch schon geklappt.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  10. User Info Menu

    AW: Weiß, semitransparente Oberteile im Sommer

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Gut, dass das mal jemand sagt. Ich kann das nämlich auch nicht bestätigen.
    Ich hab's gestern erst an mir selbst wieder gesehen. Hatte einen BH in einem gedeckten dunklerem Rot an und zog zum Yoga ein weißes Shirt drüber. Zuhause es ist mir wurscht, aber wenn ich in den Kurs ginge, würde ich das nicht machen, man sah den BH nämlich gut durch.

    Rot funktioniert, muss aber mit dem Hautton zusammenpassen. Wer eine helle Haut hat, fährt mit sanften, hellen Rot- oder Rosétönen besser, diese Farbtöne verschmelzen farblich besser mit dem eigenen Hautton und schimmern dann nicht so durch, wenn man weiße Kleidung trägt, die ein bisschen transparent ist. Wer gebräunt ist oder generell einen dunklen Hautton hat, bei dem werden auch dunklere Rottöne funktionieren.
    .
    Glück ist ein Tuwort.

Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •