+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 110

  1. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    854

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Bin noch nicht ganz 45, aber nah dran und stelle fest: je älter ich werde, desto teurer wird es.

    Tchibo und CundA: OK für Sportsachen und Schlamperklamotten für den Urlaub.

    Viele Sachen habe ich im Bestand von Heine, S.Oliver Black Label und Comma ( da ist mit oft vieles aber zu kurz, die schneidern offensichtlich für Pygmäen).

    In letzter Zeit kam dazu: Guess, Ted Baker (Achtung... Kontoalarm....)

    Mein neuer Wintermantel ist von Boss (das teuerste Kleidungsstück, das ich mir überhaupt je gekauft habe).

    Und mein Problem ist: jetzt gefällt mir auch nichts anderes mehr, der Qualitätsunterschied ist schon deutlich sichtbar.


  2. Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    2.041

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich tue mich auch schwer etwas Passendes zu finden. Hab aber auch schon die 5 vorne. Also ich komme ganz gut mit Opus, Marc O' Polo, Gerry Weber und neuerding edc klar. Jedes nicht gut geschnittene Teilchen geht einfach nicht mehr.

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.736

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von Sahari Beitrag anzeigen
    Ich überlege mir immer, muss das jetzt sein, oder nicht.
    "Wann werde ich das tragen, wozu werde ich das tragen, und hab ich das schon?" Erstaunlich oft ist die Antwort auf die letzte Frage, wenn sonst alles paßt, 'ja'."
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  4. Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    604

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Hallo,

    ich kauf meistens street one, Esprit , S.oliver, Kenny's ,
    homewear auch mal bei Tchibo,
    Schuhe, trag ich fast nur Sneakers, je nachdem was mir gefällt, Esprit, Tamaris oder von Giesswein .

  5. Avatar von Preciosa
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    1.334

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich kaufe ganz gerne Closed, Marc'o Polo, G-Star RAW, Kaffe, bin auch ganz gerne bei Peek&Cloppenburg unterwegs, deren Eigenmarken bieten auch preiswerte Basics in guter Qualität an.
    Ab und zu bestelle ich auch bei Zalando, Schuhe bestelle ich meist auch online, da weiß ich bei meinen beiden Lieblingsmarken Art und Duckfeet, dass sie passen. Ich habe aber auch klassische Schuhe von Gabor oder Paul Green.
    Wenn man in die falsche Richtung läuft - hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen. (Birgit Breuel)

    Glaube niemals, du würdest das Leben eines anderen Menschen kennen. Du weißt immer nur das, was er dich wissen lässt. (unbekannt)

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.863

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von Sahari Beitrag anzeigen
    Wenn ich sehe, dass manche Mädels ... 100 Tüten rausschleppen. die dann schnell auf dem Müll landen ...
    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Wenn ich sehe, wie sie bei Primark Shirts für 3,99 kaufen, die dann zwei Monate später auf dem Müll landen ...
    Wie bekommt Ihr das denn mit?



    Zitat Zitat von Nordlys76 Beitrag anzeigen
    Mein neuer Wintermantel ist von Boss (das teuerste Kleidungsstück, das ich mir überhaupt je gekauft habe).

    Und mein Problem ist: jetzt gefällt mir auch nichts anderes mehr, der Qualitätsunterschied ist schon deutlich sichtbar.
    Das kenne ich ;).

    Downgrading fühlt sich nicht so gut an.

  7. Avatar von Maccaroni
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    4.224

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich wohne im Speckgürtel einer Großstadt. Wenn ich mit der S-Bahn aus der Stadt nach Haus fahre, sind da schon mal Grüppchen von Teenagern, jede mit einigen Primark-Tüten beladen, die sich gegenseitig ihre Schnäppchen zeigen .....

    Ich trage meine Kleidung sehr lange. Ich trage viele Kleider und Röcke, die ich bei Deerberg und Boden bestelle, sonst kaufe ich spontan , was mich anlacht, das kann dann eine Boutique, ein Flohmart oder Tchibo sein.


  8. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    249

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von mae_ Beitrag anzeigen
    Ich kaufe ganz viel in kleinen Läden, die „faire Mode“ anbieten, vorrangig gefällt mir Skunkfunk, aber auch uvr connected und andere.
    Diese Marken kenne ich gar nicht. Läden gibt es hier in der Provinz nicht viele. Ich kriege immer den Katalog von Hess Natur, aber das Zeug sieht einfach nur furchtbar "ökig" aus, überhaupt nicht chic.

    Stimmt jofi, die teuren Marken sind auch an Ausbeutung und Umweltverschmutzung in Asien beteiligt, das ist ja leider das Problem.
    Ich denke am besten ist es, wirklich nur dann was zu kaufen, wenn man es braucht, statt wahllos bei vermeintlichen "Angeboten" zuzulangen, nur weil es billig ist.


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.942

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Die Primark Käuferinnen hätten meine Töchter sein können...
    Wir sind früher, als die Damen noch Schülerinnen waren, immer zum Saisonanfang in ein Center nach Bremen gefahren. Da gibt's einen Primark.
    5 Tüten voll, beide Teenies ausgestattet, 150 Euro ausgegeben.
    Dafür hätte ich vor Ort vielleicht zwei Jeans bekommen.

    Was die Mädchen nicht mehr tragen wird innerhalb der Familie weitergegeben, die Cousinen freuen sich.
    Es ist nicht so selten, dass mir ein vor 4 Jahren bei Primark gekauftes Shirt immer noch begegnet.

    Apropos Shirts : Heute müssen die Mädels ihre Kleider selbst kaufen, das bremst den Konsum von alleine. Beide brauchen weiße Shirts für die Arbeit, die sie im Dutzend billiger bei Primark kaufen. Diese Shirts benehmen sich im Alltag besser als z. B. Das dämliche Gerry Weber Shirt, was ich letztes Jahr für 29,95 kaufte und bei gleicher Waschbehandlung mittlerweile verdrehte Nähte hat und wie ein Lappen hängt.

    Ich kaufe dort BHs. Die sitzen bei mir am besten, die Ältesten haben schon 5 Jahre auf dem Buckel.

    Dass Primark Kleidung immer gleich weggeworfen wird halte ich daher für ein Gerücht. Gibt es sicher, ich kenne aber auch genügend Frauen, die hochpreisig kaufen und trotzdem die Sachen ungetragen entsorgen. Das ist eher eine persönliche Lebenseinstellung als ein Problem des Herstellers.


  10. Registriert seit
    22.12.2016
    Beiträge
    277

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von Sahari Beitrag anzeigen
    Ich kriege immer den Katalog von Hess Natur, aber das Zeug sieht einfach nur furchtbar "ökig" aus, überhaupt nicht chic.
    Hmmm .... anscheinend ist mein Stil überhaupt nicht chic und furchtbar ökig, ich kaufe da oft, habe letzte Woche erst einen Ausflug (250 km) in den Laden in Butzbach unternommen.

    Kann es sein, dass denen ihr Image als „Hässlich Natur“ eine Rolle spielt?

    Z.B. gibt es zur Zeit einen karierten Tweedblazer, den ich sehr schön finde. Einen ganz ähnlichen hat Gant im Angebot, sogar teuerer, obwohl nicht öko (aber hochwertig).
    Geändert von Charlsy (06.09.2019 um 08:27 Uhr) Grund: Zitat gekürzt

+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •