+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 110

  1. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    238

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich überlege mir immer, muss das jetzt sein, oder nicht. Ich kaufe lieber Hochwertiges, das etwas teurer ist, und dafür länger hält, wegen der Umwelt. Wenn ich sehe, dass manche Mädels (gut, nicht mehr unsere Altersklasse) 100 Tüten rausschleppen. die dann schnell auf dem Müll landen, krieg ich die Krise.

  2. Avatar von TanteB
    Registriert seit
    27.03.2015
    Beiträge
    692

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Volle Zustimmung! @Sahari
    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!

  3. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.690

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich bin über 60 und kaufe bei Street One, S. Oliver, Esprit und anderen. Ich kaufe grundsätzlich keine Billigkleidung, weil die stinkt und qualitativ schlecht ist, ich die Hersteller auf gar keinen Fall unterstützen will und ich die Fast-Food-Kleidung-weg-werf-Gesellschaft nicht leiden kann, ich mich nicht daran beteiligen möchte. Es werden Unmengen an Ressourcen verbraucht. Die Herstellung von Billigkleidung hat in Indien, China und Bangladesch Unmengen an Umweltschutzschäden verursacht, Millionen Liter von Wasser gehen sprichwörtlich den Bach herunter, die Abwässer werden in die Flüsse geleitet, in denen kein einziges Tier mehr lebt. Die Arbeiter stehen barfuß in der Brühe, die die Herstellung von Jeans benötigt. Ich möchte mich an so etwas nicht beteiligen. Ich finde e ehrlich gesagt, eine Unmöglichkeit, wie wir mit unserer Erde umgegangen wird, wir haben nur die eine und Gier wird nach Geld wird immer größer.

    Ich habe den Film gefunden

    Ich ziehe meine Sachen lange an. Ich habe T-Shirts, die sind 20 Jahre alt und sehen immer noch aus wie neu. Ob die Sachen modern sind oder nicht, interessiert mich überhaupt nicht, mir gefallen meine Sachen und die ziehe ich an, bis sie in Fetzen herunterhängen. Ist bisher noch nicht vorgekommen.

    Schuhe kaufe ich von Rieker, die passen mir am besten.

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!



    Geändert von Klecksfisch (05.09.2019 um 17:07 Uhr)

  4. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.859

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von Sahari Beitrag anzeigen
    Ich überlege mir immer, muss das jetzt sein, oder nicht. Ich kaufe lieber Hochwertiges, das etwas teurer ist, und dafür länger hält, wegen der Umwelt. Wenn ich sehe, dass manche Mädels (gut, nicht mehr unsere Altersklasse) 100 Tüten rausschleppen. die dann schnell auf dem Müll landen, krieg ich die Krise.
    So geht es mir auch. Wenn ich sehe, wie sie bei Primark Shirts für 3,99 kaufen, die dann zwei Monate später auf dem Müll landen, krieg ich die Krise. Klar, ich habe mehr Geld zur Verfügung als die jungen Frauen, aber ich hab auch früher keine "Wegwerfklamotten" gekauft. Ich gebe lieber mehr aus und habe die Teile dann jahrelang. Ein Paar schwarze Budapester habe ich mittlerweile seit 25 Jahren und trage sie immer noch.

    Mein Stil ist schlicht, ich bin der Weiße-Hemdbluse-schwarze-enge-Hose-Typ, das war aber auch schon, bevor ich die 40, 45 und 50 von beiden Seiten gesehen habe. Meine Figur hat sich nicht geändert, ich trage seit dreißig Jahren 38 (und hoffe, dass das erst mal so bleibt). Mir gefallen die Sachen von COS, Opus oder auch Someday. Die Schnitte sind schlicht und die Farben gedeckt, das mag ich.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  5. Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    48

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Das einzige wo ich wirklich auf eine Marke festgelegt bin, sind sneaker und Wanderschuhe. Die müssen von Asics oder Salomon sein.

    Kleider kaufe ich gern bei Orsay, weil die so schön feminin sind und mir super gut passen. Wenn ich an einer Orsay-Filiale vorbei gehe, muss man mir eigentlich Scheuklappen aufziehen!

    Jeans bei C&A weil die günstige Auswahl und K-Größen haben.

    Shirts, wo auch immer ich was Schönes sehe.

    Manchmal finde ich was bei Only (shirt oder Kleid). Erstaunlicherweise habe ich mir vor ca. 7 Jahren einen Mantel bei New Yorker gekauft, der immer noch schön aussieht und genau mein Traummantel ist. Hellgrau, oben eng geschnitten, unten weit schwingend, und das Beste - er hat einen Reißverschluss, keine Knöpfe! (Ich habe eine Knopfphobie.) Wenn ich so einen Mantel nochmal finden würde, wäre es mir piepegal von welcher Marke er ist. *seufz* (Soviel zum Thema "billig hält nicht lang.")

    Ich kaufe was mir gefällt. Neulich ein brauner Cord-Trägerrock bei Primark. Ich habe mir vor zwei oder drei Jahren in England einen wesentlich teureren Cord-Trägerrock gekauft, und der Primark-Rock gefällt mir von der Passform besser.

  6. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.217

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    COS, Arket, Kandis&Kandismann, Marc´O´Polo, manchmal in einem Bekleidungsgeschäft in meiner Stadt die Hausmarke-Pullover ...
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  7. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.884

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ich kaufe da, wo ich vor 45 auch schon eingekauft habe (.....)
    Ich (70+) auch.
    Außer den üblichen Verdächtigen wie Marc O‘Polo gern in kleineren Geschäften, in denen es wirklich schöne Stücke gibt.
    Ein Label, das ich momentan sehr mag, ist Penn&Ink.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)
    Geändert von jofi2 (05.09.2019 um 19:11 Uhr)

  8. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.884

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Klecksfisch, Du glaubst aber nicht im Ernst dass die von Dir genannten Marken bei den von Dir benannten Missständen in Asien nicht ihre Finger im Spiel haben, oder?
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  9. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.778

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von majumi Beitrag anzeigen
    Opus ist toll. Allerdings nix für meine Größe. Ich bin leider nur 160 cm klein.
    Zitat Zitat von majumi Beitrag anzeigen
    Cos kenn ich noch nicht, muss ich mal auf die hp
    Wenn du schreibst, dass Opus wg. deiner 1,60 eher nichts für dich ist, wirst du bei COS vermutlich auch nicht glücklich. COS pflegt einen recht cleanen, sachlichen Stil, eher weit geschnitten, gern etwas oversized im Schnitt. Man muss es ausprobieren, aber wenn ich in einem COS-Geschäft bin, geht es mir regelmäßig so, dass ich die Kleidung von denen an großen, schlanken Frauen oft toll finde, kleinere Frauen wirken darin oft etwas verloren. Zu viel Stoff um sie herum. Aber wie gesagt: Man muss es ausprobieren.
    .
    Glück ist ein Tuwort.


  10. Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    268

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich kaufe ganz viel in kleinen Läden, die „faire Mode“ anbieten, vorrangig gefällt mir Skunkfunk, aber auch uvr connected und andere.
    Daneben - und das verblüfft mich selbst ein bisschen (wegen des doch einigermaßen biederen Images (und so sehe ich mich selbst selbstverständlich nicht ;-))) - seit Jahrzehnten immer wieder Esprit.
    Ich finde das Preis- / Qualitätsverhältnis hervorragend und bei der riesen Auswahl (insbesondere online) finde ich oft Stücke, die mir super gefallen und auch oft etwas Besonderes haben.

+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •