+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 110

  1. Registriert seit
    12.05.2001
    Beiträge
    94

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Für mich würde ich die Frage zu diesem Thema eine Spur anders stellen: Wo kann ich einigermaßen sicher sein, für den Preis, den ich bezahle, auch die entsprechende Qualität zu bekommen. „Etwas teurer“ bedeutet ja nicht immer, dass die Qualität auch stimmt. Ich wäre oft bereit, für Klassiker etwas mehr zu bezahlen, wenn dann Stoffqualität, Verarbeitung etc. wirklich besser wäre. Aber meiner Erfahrung nach kann man da selten ganz sicher sein.

    Was ich meistens ok finde, ist Peter Hahn (hat viele Sachen, die extrem altbacken aussehen, aber auch viele schlichte Klassiker von sehr guter Qualität), Madeleine Versand, Deerberg, Gudrun Sjöden.

  2. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    27.917

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich halte leider von diesem ganzen Hin- und Hergeschicke gar nichts.
    Was kostet das für Geld und Ressourcen???
    Gut, ich habe auch den unschlagbaren Vorteil, dass ich mitten in der Stadt arbeite.
    Aber mit dem Versandhandel macht man jeglichen Einzelhandel kaputt.
    (sorry, das ist OT, ich weiß).
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.457

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von majumi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich wüsste gerne wo ihr einkauft, welche Marken oder Nichtmarken ihr bevorzugt.
    Marc'O'Polo, Deerberg (letzter Anbieter brauchbarer T-Shirts), Peter Hahn (Wollpullover!), gelegentlich Kaufhof oder Wöhrl, und die gefürchteten kleinen Boutiquen an der Ecke, wo ich immer was wunderbares finde, und es immer eigentlich zu teuer ist.

    Jeans im Jeansfachgeschäft, aber die Auswahl dort nimmt rapide ab, wenn man nicht "skinny" ist und und nicht gerne Kunstfaser trägt. Mal sehen, wie das weitergeht.

    Schuhe von Think und Camper (kleines Fachgeschäft), Asics (die besten Treter für langes Gehen auf Asphalt, dafür nehme ich das Aussehen in Kauf).

    Online kaufe ich nur, was ich im Laden schon anprobiert habe, was aber in "meiner" Farbe nicht da ist. Wobei ich es lieber in den Laden bestelle, da hab ich kein Theater mit. Hingehen, anziehen, und dann zahlen und mitnehmen, oder liegenlassen, das Leben kann so einfach sein.

    Zitat Zitat von Frederica Beitrag anzeigen
    Wo kann ich einigermaßen sicher sein, für den Preis, den ich bezahle, auch die entsprechende Qualität zu bekommen.
    Blick aufs Gewebe und Fäden, generelle Qualität des Zuschnitts, Verarbeitung. Einmal anfassen sagt meist mehr als tausend Bilder.

    Zitat Zitat von Frederica Beitrag anzeigen
    Was ich meistens ok finde, ist Peter Hahn (hat viele Sachen, die extrem altbacken aussehen, aber auch viele schlichte Klassiker von sehr guter Qualität),
    Altbacken sieht aus, was einem nicht steht. Was an mir altbacken aussieht, ist an anderen frisch wie der junge Morgen, und umgekehrt.

    Zitat Zitat von Frederica Beitrag anzeigen
    Gudrun Sjöden.
    Die könnten so schön sein, aber die Schnitte sitzen bei mir ganz schlecht. (Bei Deerberg auch oft, Ausnahmen bestätigen die Regel.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (05.09.2019 um 14:50 Uhr)

  4. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.496

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Ich halte leider von diesem ganzen Hin- und Hergeschicke gar nichts.
    Was kostet das für Geld und Ressourcen???
    Gut, ich habe auch den unschlagbaren Vorteil, dass ich mitten in der Stadt arbeite.
    Aber mit dem Versandhandel macht man jeglichen Einzelhandel kaputt.
    (sorry, das ist OT, ich weiß).
    Wenn du oft in die Stadt kommst und eine unkomplizierte Figur hast, mag das gehen. Bei mir ist es etwas schwieriger. Schon bei den Schuhen. Viele Geschäfte führen gar nicht mehr Größe 42. Da kommt dann sogar: Das müssen Sie online bestellen. Und tatsächlich finde ich online oft schöne, auch schon mal ausgefallene Schuhe.

  5. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.181

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich kaufe da, wo ich vor 45 auch schon eingekauft habe: von C&A über H&M, bei Kenny S., liberty woman oder aber auch in der Boutique um die Ecke, die meine Größe führt. Basics auch schon mal beim Kaffeeröster.
    *lost in the woods*

  6. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    27.917

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ich kaufe da, wo ich vor 45 auch schon eingekauft habe...
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  7. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.294

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von majumi Beitrag anzeigen
    ich wüsste gerne wo ihr einkauft, welche Marken oder Nichtmarken ihr bevorzugt.
    Wo man noch gute Qualität kriegt für einen angemessen Preis.
    Dann gebe ich die Frage mal an Dich zurück ;).

    Du hast ja in der Vergangenheit auch Kleidung/Schuhe eingekauft.
    Bist Du mit Deinen Entscheidungen nicht (mehr) zufrieden?

    Woran hast Du denn bist jetzt eine gutes Preis-Leistungsverhältnis
    festgemacht?

    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es für Dich hilfreich ist,
    wenn hier die Userinnen einfach "ihre" Bezugsquellen auflisten.

    Vielleicht wäre es von Vorteil, wenn Du schreibst, was Du überhaupt
    suchst. Welche Teile, welche Stilrichtung ...

    Und ich denke, selbst innerhalb einer Marke findet man nicht alles
    gleich gut, zu einem passend und/oder gut sitzend.

    Ich liebe zB die klassischen Wollmäntel von Jones ... aber mit deren
    Angebot an Hosen, Blusen und Kleidern konnte ich mich noch nie anfreunden.

    Marc O'Polo ist meine bevorzugte Wahl für Parkas und Winterjacken, Blazer,
    Schals und Tücher ... aber zB die Hosen von dort sind nicht optimal für mich.
    Die bestelle ich dann bei Madeleine oder Alba Moda (Cambio).

    Meine Schuhe kommen so gut wie alle von Zalando. Das sind ein paar Marken,
    deren Qualität und Passform ich kenne, und da werde ich auch seltenst enttäuscht.

    Wir haben hier vor Ort einen H&M, New Yorker und Tally Weil - also alles
    günstiges Preissegment.
    Dort kaufe ich ganze gerne schlichte Basics wie Leggings, lang geschnittene Tops,
    lange Strick-Cardigans, T-Shirts für zuhause, Sportsocken, Sportkleidung (bei H&M
    finde ich diesbezüglich die Qualität erstaunlich gut).

    Lands End wurde mir hier im Forum netterweise empfohlen, als ich auf der Suche
    nach länger geschnittenen karierten "Holzfällerblusen" war. Volltreffer :)).

  8. Inaktiver User

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ich kaufe da, wo ich vor 45 auch schon eingekauft habe: ...
    Bei mir gab es mit 45 auch keine Zäsur...

  9. Avatar von Jaelle
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    3.916

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Überall, wo mir was gefällt. Bei ebay, Aldi, C&A, Amazon, Kleiderkreisel, H&M, Tchibo, Aliexpress, in Boutiquen, bei HSE24. Schuhe bei Gabor, Deichmann, Rieker, Aliexpress. Ich habe noch nie am Alter festgemacht, wo ich einkaufe. Wieso gerade 45, was ändert sich da?
    Der Opa kaufte zwei Langstreckenraketen.
    Die kamen per Post, in zwei großen Paketen.
    Er schoß die Raketen Richtung Ural.
    Der Opa ist alt, ihm ist alles egal.

  10. Inaktiver User

    AW: an die Damen über 45: wo kauft ihr eure Klamotten ein?

    Ich wollte auch noch vernünftig antworten. Mein Plan war zuletzt, völlig altersunabhängig, bei Neuanschaffungen auf Mode zu achten, die fair und ökologisch ist, z. B. Lanius. Doch da werde ich jedoch nicht immer fündig. Gerade bei Kleidern ist es für mich schwierig, weil sie nicht auf Figur geschnitten sind. Und dann kommt noch das Thema mit dem Bestellen dazu. Lanius gibt es (für mich) nur online.

    Daher kaufe ich jetzt wieder meine altbewährten Marken, aber dafür vor Ort. Und deutlich weniger als früher. Das ist wirklich ein Unterschied: Vor 45 war ich an der Grenze zum Kleinwagen bei meinen Neuanschaffungen, da habe ich es wirklich übertrieben. Vermutlich gleichen sich die Aspekte weniger und nicht mehr online zu kaufen in der Bilanz sogar einigermaßen aus.

    Mir gefällt und passt Marc Cain und Marc Aurel oft sehr gut, Max Mara Weekend mag ich sehr, aber auch Comma und More and More. Und immer wieder Gil Bret bei den Jacken und Mänteln, obwohl ich sagen muss, dass da die Verarbeitung sehr (!) zu wünschen übrig lässt. Ich muss immer ein bisschen schauen, weil meine Menopausen-Figur mir inzwischen eine 38 oben rum beschert hat und ich ansonsten zu 34/36 tendiere. Also hat sich auch insofern etwas geändert, aber nicht mit 45, sondern erst im letzten Jahr.

+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •