+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. Avatar von mopsmops
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    1.519

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Das ist mir letztes Jahr auch aufgefallen, dass Mäntel tatsächlich ohne Knöpfe verkauft werden. Ich gehe davon aus, dass es auch aus Kostengründen geschieht. Knopflöcher herstellen kostet Zeit, das Annähen der Knöpfe ebenfalls und Knöpfe kosten manchmal ganz schön viel Geld.
    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Mäntel ohne Verschluss sind ja noch schwachsinniger als Mäntel ohne Kragen. Mäntel/"Draußenjacken" sollen Wind, Wetter und Kälte abhalten, was nicht geht, wenn man sie nicht richtig zumachen kann.

    Bei Indoor-Teilen ist es mir eigentlich wurscht, da kommt's mir hauptsächlich auf die Optik an. Sollte ich mal an einem windigen wärmeren Tag mit verschlussloser Jacke draußen sein, verschränke ich meist eh die Arme vor der Brust, das hält dann auch die Jacke zu
    Ihr habt noch Mäntel mit 3/4 Ärmeln vergessen. Die sind ungefähr so nützlich wie ein Kropf .
    Skirbi ich bin ganz deiner Meinung bezüglich der Kosten. Es spart Zeit (und Stoff) einen Mantel ohne Knöpfe, ohne Kragen und mit 3/4 Ärmeln zu nähen UND die Anforderungen an eine Näherin sind bei einfachen Modellen auch gar nicht so hoch.
    Das passt auch zu den oversized Schnitten der letzten Jahre, den Oberteilen ohne Abnäher, oder den Oberteilen im "boxy" Schnitt =kastenförmig), die dieses Jahr modern waren/sind.
    Ich kann zwar nicht nähen (leider), aber ich denke mir, dass die vereinfachten oversize Klamotten einfacher, schneller und letztendlich kostensparender zu nähen sind.
    Muss nicht stimmen, ist nur mein persönlicher Eindruck.

    Strickjacken für den Innenbereich müssen für mich keine Knöpfe haben, da ich innen eher am Rücken als vorne friere. Ich habe nur eine mit Knöpfen und die trage ich immer offen (bin zu faul die Knöpfe zu schließen).
    Jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag.

  2. Avatar von hoka
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    418

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Ich bin ebenfalls dafür. Im Büro friere ich immer ein bisschen, da kann ich es nicht leiden, wenn ich Strickjacken nicht schließen kann. Leider habe ich mich hinreißen lassen, einige solche Ohne-Knopf-Exempare doch zu kaufen. Am meisten nervt mich auch, dass sie von den Schultern rutschen. Vorallem eine doch recht grob gestrickte mit Kapuze.


  3. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    548

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Zitat Zitat von mopsmops Beitrag anzeigen
    Strickjacken für den Innenbereich müssen für mich keine Knöpfe haben, da ich innen eher am Rücken als vorne friere. Ich habe nur eine mit Knöpfen und die trage ich immer offen (bin zu faul die Knöpfe zu schließen).
    Genau meine Meinung. Ich finde, offene, dünne Strickjacken ersetzen auch gut eine Pashmina, sie umschmeicheln die Figur, können aber nicht wegrutschen, da sie an den Armen festgehalten sind.
    Es gibt so viele Strickjacken mit Knöpfen, die den Körper unschön betonen, wie Speckrollen unvorteilhaft hervorheben, einfach weil sie vielleicht zu eng oder falsch geschnitten sind, offen getragene Jacken passen dann oft sehr gut.
    Zuhause, früher im Büro und auch im Hochsommer trage ich draussen gerne eine leichte offene Strickjacke, v.a. auch gegen die UV-Strahlen. Ja, ich bin eine verfrorene Maus, auch bei 27 Grad trage ich draussen eine leichte, offene Strickjacke, da wäre mir dann eine geschlossene Jacke wieder zu warm.
    Liebe Grüsse
    Macaronesia

  4. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.828

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, da die meisten ihre Cardigans oder leichten Strickjacken eh offen tragen, sind die Knöpfe auch verzichtbar. .
    ich hab gar nicht mitgekriegt, dass ich mit meiner Marotte (für die ich von Kindheit bis weit ins Erwachsenenleben immer wieder angepflaumt wurde: "wie sieht das denn aus!"), also dass meine Abneigung gegen ordentlich zugeknöpft einen Trend gesetzt hat.
    Wo kann ich die Tantiemen einklagen?

  5. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.110

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Ich habe eine Knopfphobie... ich ekle mich tatsächlich davor
    Von daher bin ich für die aktuellen, knopflosen Cardigans mehr als dankbar und habe eine ganze Menge davon im Schrank, die ich gerne und oft anziehe. So ein bißchen als Blazerersatz, da ich mit Blazern gar nicht klarkomme.

    Wenn es so kalt ist,, daß es vorne geschlossen sein soll, trage ich einen Pullover oder ein Hoodie mit Reißverschluss.
    *lost in the woods*

  6. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.828

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Zitat Zitat von mopsmops Beitrag anzeigen
    Ihr habt noch Mäntel mit 3/4 Ärmeln vergessen. Die sind ungefähr so nützlich wie ein Kropf .
    also wenn wir schon anfangen: Langarm-T-Shirts (trägt frau doch, wenns ziemlich kühl ist, oder?) mit Ausschnitt/Dekolletee all you can offer - hallo! mich frierts! Schon beim Anblick und wie ich sowas tragen soll, weiß ich auch nicht. zgl. längst vobei: ärmellos+Rollkragen. war einfach nur albern

    Vor Knöpfen ekle ich mich nicht, aber ich hasse dieses Gepfriemel. und es sieht nur dann gut aus, wenn die Jacke hochwertig und auch nicht das kleinste bisschen verzogen oder geleiert ist


  7. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.367

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Rollkragen und ärmellos kannst du zum Unterziehen nehmen. Unter einen mit Rundhals.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  8. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.828

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    jaschon, ischmag aber keinen Rolli. ich möchte Langarm-Shirts ohne riesigen Ausschnitt, wo ich nix drunter ziehen muss.

  9. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.958

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Zitat Zitat von Sonne_am_Horizont Beitrag anzeigen
    ich finde die Mode ohne Knöpfe an Strick- oder Stoffjacken bzw. Westen dauert jetzt schon ziemlich ich meine sogar ungewöhnlich lang.
    Rein interessehalber habe ich jetzt mal bei Zalando geschaut.
    Insgesamt ist die Auswahl wohl groß wie noch nie was die Styles, Längen
    und auch Materialien angeht.

    Die kürzeren Strickjacken haben mehrheitlich Knöpfe, die längeren und ganz langen
    Cardigans eher nicht.

    Für mich ist das absolut passend so.
    Ich liebe Strickjacken in allen Variationen und habe da einen ähnlichen Kauftick
    wie bei Schuhen ;).

    Wenn's richtig kalt ist, komme ich aber erst gar nicht auf die Idee, keine entsprechende
    Outdoor-Jacke bzw. einen Mantel zu tragen, der aber selbstverständlich verschließbar
    sein muss.

  10. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.491

    AW: mein Wunsch: es dürfen auch bitte wieder Knöpfe an Strickjacken und Westen

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    also wenn wir schon anfangen: Langarm-T-Shirts (trägt frau doch, wenns ziemlich kühl ist, oder?) mit Ausschnitt/Dekolletee all you can offer - hallo! mich frierts! Schon beim Anblick und wie ich sowas tragen soll, weiß ich auch nicht.
    Das könnte ich sein. Früher ging’s mir wie dir: Ausschnitt unterhalb von 25 Grad Außentemperatur ging gar nicht. Jetzt steht mir das einfach besser, wobei ich keinen Ausschnitt in der Größenordnung „all you can offer“ habe. Und im Winter kann ich eines meiner 7.328 Tücher drüber hängen - und auch wieder weglegen, wenn mal eine Hitzewallung so arg ist.

    Langärmlig hab ich ganz gerne an, wenn die Ärmel nicht häufig anderthalb mal so lang wären wie meine tatsächlichen Arme sind. (Ich denk mir immer, dass die ganzen Asiaten sich denken, dass die Farangs alle so lange Arme haben, also schneidern wir die Ärmel alle ewig lang, dann gibts keine Reklamationen. )Aber wie gesagt, langärmlig mag ich, ich kann es nicht gut haben, wenn meine nackten Armen auf dem Schreibtisch aufliegen.

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Rein interessehalber habe ich jetzt mal bei Zalando geschaut.
    Insgesamt ist die Auswahl wohl groß wie noch nie was die Styles, Längen
    und auch Materialien angeht.

    Die kürzeren Strickjacken haben mehrheitlich Knöpfe, die längeren und ganz langen
    Cardigans eher nicht.

    Für mich ist das absolut passend so.
    Ich liebe Strickjacken in allen Variationen und habe da einen ähnlichen Kauftick
    wie bei Schuhen ;).
    Schwester im Geiste. Gerade gestern wieder einen verschlusslosen Long-Cardigan (meine bevorzugte Strickjackenart) bestellt, weil ich noch immer einen in der Farbe „Stein“ suche. Sonst habe ich wirklich fast alle Farben. Ich finde das auch einen guten Blazer Ersatz. Blazer sind momentan so eng geschnitten, dass das mit meinem etwas größeren Busen oft nicht gut aussieht, so schlecht geschnitten.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •