+ Antworten
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 164

  1. Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    279

    Zwei Jahre ohne Hosen

    Liebes Forum,

    Justitia hat die bedeutende Mitteilung zu machen, dass sie exakt zwei Jahre auf Hosen verzichtet hat.

    Warum macht man sowas?

    Weil man eh die meiste Zeit Rock trägt und mit einer Freundin unvorsichtigerweise eine Wette abgeschlossen hat. Und weil man neugierig ist, wie der Alltag früher so war, als es noch keine Damenhosen gab.

    Was war problematisch?

    Freizeit, Wandern und Gartenarbeit. Das hängt aber auch damit zusammen, dass Justitia Röcke nicht ohne Strumpfhose anziehen mag. Zum einen weil sie sich so angezogener fühlt, zum anderen weil dann die grazilen Oberschenkel der Größe 44-46 nicht aneinanderreiben. Die Lösung waren letztlich längere Jeansröcke mit schwarzen Strumpfhosen und Sneakers. Hat mir nach einer gewissen Gewöhnung wirklich gut gefallen. Das Experiment mit billigen Strumpfhosen hat nicht funktioniert, die waren mir zu unbequem. Also meine Lieblingsmarke getragen, auf Laufmaschen aufgepasst und beim Auftreten solcher tapfer gewesen.

    Was war anders?

    Klar, schnelles Gehen ist im Bleistiftrock schwerer als in einer Hose. Aber irgendwas ist ja immer. Dafür fühlte ich mich irgendwie beschwingter, femininer und der morgendlichen Entscheidung ob Hose oder Rock entbunden.

    Wie waren die Reaktionen der Umwelt?

    Kommentare und kritische Blicke gab es nur von anderen Frauen. Bei der Männerwelt konnte ich weder positive noch negative Veränderungen im Verhalten mir gegenüber feststellen.

    Warum erzähle ich euch das?

    Weil vielleicht die eine oder andere auch gerne öfter einen Rock tragen würde, aber sich nicht traut und dieser kleine Bericht vielleicht Mut macht. Und weil ich meine Wette gewonnen habe und meine Freundin, die ich nur in Hosen kenne, jetzt eine Woche lang Röcke tragen muss

    Liebe Grüße
    Justitia

  2. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.548

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich werde nie im Leben verstehen was daran mutig ist, Röcke zu tragen.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  3. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.937

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich hab ja meinen Bekleidungsstil auch umgestellt:



    Aber so rigide wie du nicht. Ergibt auch keinen Sinn. Warum soll ich Sport, Gartenarbeit und so mit Röcken machen. Mode soll Spaß machen.
    Geändert von Sortie_Echo (23.07.2019 um 15:25 Uhr)


  4. Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    279

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Zitat Zitat von Sortie_Echo Beitrag anzeigen
    Mode soll Spaß machen.
    Nur damit es keiner mißversteht - wenn mir die Wette keinen Spaß gemacht hätte, hätte ich es nicht gemacht.

  5. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.087

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich werde nie im Leben verstehen was daran mutig ist, Röcke zu tragen.
    Ich bin so alt, dass ich mich noch daran erinnern kann, dass es was mit Mut zu tun hatte, wenn man im Beruf nicht im Rock, sondern in der feinen Stoffhose auftrat. Und in der ersten Zeit meiner Berufstätigkeit durfte man garnicht in Hosen auftauchen. Und mit nackten Beinen natürlich auch nicht, auch bei brütender Hitze mußte es die Nylonstrumpfhose sein.
    Was war ich froh, als diese Zeiten vorbei waren für mich.

    Hosen sind mir meistens lieber.
    Und das Gefühl, eine gut sitzende Jeans anzuziehen - unvergleichlich.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  6. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    974

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Hallo justitia79,

    ich kann zwar damit auch nichts anfangen, aber ich finds gut, wenn auch solche Sachen hier mal gepostet werden. Hauptsache ist doch, Dir hats Spaß gemacht und wenn Du Dich freust, dann gibts einen gut gelaunten Menschen mehr auf dieser Erde.
    Habt Spaß, ob mit Rock, Kleid, Hose oder naggisch - egal

    Gruß vom Pumpernickel


  7. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.625

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich finde Röcke unbequem. Auch Kleider. Die bewegen sich viel mehr als Hosen und drehen deswegen ständig an der Unterhose rum. Die Unterhose wandert an nicht so gemütliche Stellen und man muss es ajustieren. Das mache ich natürlich nicht in der Oeffentlichkeit, also stressen mich Kleider und Röcke viel mehr.

    Ein kurzes Kleid mit Leggings im Urlaub ist ok aber so würde ich nicht bei der Arbeit erscheinen. Und Nylonstrümpfe, sowas zieh' ich nur einmal im Jahr an wenn ich wo ganz feines hin muss und es wirklich zu kalt ohne ist.


  8. Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    279

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich werde nie im Leben verstehen was daran mutig ist, Röcke zu tragen.
    In meiner Generation waren Röcke für Mädchen sowas von out und ich habe unzählige (erfolgreiche) Diskussionen mit meiner Mutter geführt, möglichst nie einen anziehen zu müssen. Und Strumpfhosen, geschweige denn Feinstrumpfhosen gingen gar nicht. Bis zum Berufseinstieg habe ich das durchgehalten und war der Meinung, dass mir Röcke überhaupt nicht stehen,


  9. Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    1

    smile AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Zitat Zitat von justitia79 Beitrag anzeigen
    In meiner Generation waren Röcke für Mädchen sowas von out und ich habe unzählige (erfolgreiche) Diskussionen mit meiner Mutter geführt, möglichst nie einen anziehen zu müssen. Und Strumpfhosen, geschweige denn Feinstrumpfhosen gingen gar nicht. Bis zum Berufseinstieg habe ich das durchgehalten und war der Meinung, dass mir Röcke überhaupt nicht stehen,
    Ich komme auch aus dieser Generation, in der die Mädchen praktisch keine Röcke mehr trugen. Von Kleidern ganz zu schweigen! Fast nur noch Jeans.
    Das war schade - ich fand damals schon Frauen im Rock einfach attraktiver und ästhetischer. Aber was will man machen. Ich freue mich heute noch über jede Ausnahme davon . Und bewundere die Damen, die ihren femininen Stil so konsequent durchziehen wie Justitia!


  10. Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    1.931

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    ...
    Geändert von panzernashorn (24.07.2019 um 09:06 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •