+ Antworten
Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 164
  1. AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    ich trage aus gewohnheit meist hosen, aber habe nun hübsche sommerkeider entdeckt, die schön locker sitzen, an po und bauch nicht spannen, und die mich femininer fühlen lassen.
    jedenfalls fühle ich mich im moment wohl in kleid und rock, auch auf dem fahrrad. obwohl der saum hochrutscht, aber das finde ich im moment einigermßen egal.

  2. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.278

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich trage immer schon sowohl als auch.
    Gut sitzende Slips verrutschen weder bei Röcken noch bei Hosen.

    Und wie es ist wenn man sich „femininer fühlt“ weiß ich auch nicht.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  3. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.931

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Ich trage immer schon sowohl als auch.
    Gut sitzende Slips verrutschen weder bei Röcken noch bei Hosen.

    Und wie es ist wenn man sich „femininer fühlt“ weiß ich auch nicht.
    Dann trägst Du vielleicht die falschen Röcke.
    Oder so.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  4. Inaktiver User

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich trage gerne und oft Rock oder Kleid und das schon immer. Ich finde, man bewegt sich anders, weiblicher, eleganter.

    In meiner Kindheit trugen Mädchen lediglich beim Sport Hosen

  5. Avatar von jeni098
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    75

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ging ja eh um eine Wette. Wie hat sich den die Verliererin gefühlt?
    Wenn ich mal nachhaken darf?

  6. VIP Avatar von Orange
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    49.979

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich trage seit 25 Jahren nur noch Röcke und Kleider. Ich habe eine Hose, die trage ich, wenn ich zum Segeln gehe. Da wäre mir ein Rock dann doch zu unpraktisch.

    Aber sonst, im Alltag, finde ich es einfach schöner und alles andere als mutig oder außergewöhnlich.


  7. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    2.319

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Wie geht Sport ohne Hose?

  8. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.205

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich liebe Kleider und Röcke. Im Sommer bin ich fast nur mit Kleid oder Rock unterwegs.

    Ich würde sagen 2/3 Hose 1/3 Rock im Jahr.

    Tolle Wette mal was ganz anderes.


  9. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    12.126

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    das ist ja eine lustige idee

    ich trage röcke fast nur im sommer, weil es im winter strumpfhosen braucht und ich die unangenehm finde auf der haut.

    was haben die dauer- oder oft-rockträgerinnen denn für schuhe an?
    die, die ich im alltag bequem finde, würden mit rock bieder aussehen.

  10. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.337

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich verstehe nicht, was daran mutig ist einen Rock zu tragen.

    Ich finde Leinenkleider schön, aber ich kann die nicht anziehen, weil das ein fester Stoff ist. Ich krieg die Krise da drin.
    Im Winter habe ich keine Lust auf die dicken Strumpfhosen.

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


+ Antworten
Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •