+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 164 von 164
  1. AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Man schreitet mehr in Kleidern oder Röcken, haut sich nicht so einfach auf den Stuhl oder in nen Sessel.
    Kann nicht breitbeinig sitzen. Was ich dann eben ganz gut finde.
    [/B]
    Stimmt, in Pumps und Rock geht man ganz anders als mit Sneakers und Jeans. Breitbeinig sitzen geht mit einem Kleid natürlich auch nicht ...

    Das erinnert mich an das erstes Mal, als ich als Frau mich in die Öffentlichkeit gewagt hatte, vor ungefähr 10 Jahren. Ich habe ein bordeaufarbenes Kleid mit einem beigen Blazer darüber getragen, das mir gar nicht so kurz vorkam. Ich war der Meinung, dass das Outfit eher ladylike und spießig sei (Kleid), bis mich meine Begleiterin in ein Lokal bugsierte. Dort bin ich erst drauf gekommen, was es bedeutet, sich mit einem kurzen Kleidchen hinzusetzen. Ich war ohnehin nervös wie eine Schülerin beim Abitur und hatte das Gefühl, dass mir jeder unter das Kleid sehen kann und habe ständig am Saum herum gezippelt (Kleid mit Blazer beim Sitzen) ...


  2. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    662

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Der ist gut - sollte ich mir merken, sollte mir irgendwann mal irgendwer sowas sagen
    Ja, ich mir auch.
    Denn - ehrlich gesagt hatte ich ja in dem Moment auch nicht so reagiert.
    Manchmal finde ich das fast wie "Sezieren" wie sich Frauen an ihre Mit-Mädchen wenden.

    Und wie oft hatte ich schon versucht denen Tipps zu geben.
    Nee, das will ja keiner.

    Es ist meiner Meinung nach immer die mangelnde Lebensfreude und auch zu wenig Mut wenn sich Frauen nicht kleiden sondern eine Art Uniform anziehen. Gerade die Frauen die immer das selbe anziehen kritteln oder bemerken am meisten.

    Ich bin schon froh dass es für Frauen heutzutage die Möglichkeit gibt Hosen zu tragen.
    Aber, immer nur? Das macht auch was mit Frau.

    Was ich immer weniger mag sind Jeans, dieser steife Stoff schon allein, das eingezwängt sein stört mich.
    Ich hab schon noch welche, aber wenig. Und in Verbindung mit nem edlen Oberteil gefällt mir dann gerade der Kontrast.

    Ich habe eine wunderschöne Bluse, die sieht einfach nur schön mit dieser ollen Jeans aus.
    Der Stoff sieht wie bemalt aus. Das Oberteil fliesst so um mich rum. Mit den engen Jeans und etwas höheren Schuhen sieht das dann toll aus.

    Manche Sachen oder Teile hänge ich mir manchmal so in Sichthöhe, weil die einfach ne Augenweide sind.

    Ich habe auch so ein kleines Schwarzes wieder entdeckt. Das peppe ich dann mit üppigem Schmuck auf.
    Von Natur her bin ich ja eher der Weg-werfer, Entsorger, und das Kleid hatte ich schon mal in der Hand, die Mülltüte in der anderen. Was für eine Katastrophe wäre das geworden.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein


  3. Registriert seit
    29.08.2019
    Beiträge
    25

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Was macht „es“ denn mit einer Frau, die nur Hosen trägt??


  4. Registriert seit
    01.09.2019
    Beiträge
    48

    AW: Zwei Jahre ohne Hosen

    Ich trage vorwiegend Kleider und Röcke und steche damit in meiner Umgebung heraus. Hier (kleiner Ort im badischen) ist es absolut ungewöhnlich. Ich kann mich an viele Gelegenheiten und Anlässe erinnern, wo ich die einzige Frau in einem Kleid war.
    Es scheint aber dass mehr jüngere Frauen vermehrt Kleider tragen. Frauen Ü40 tragen die leggins, Jeans, t Shirt Uniform. Und wenn ein Kleid, dann entweder konservativ (weil ja Ü40!) oder schlabberig. Bloss keine Figur zeigen!!!!

+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •