+ Antworten
Seite 4 von 168 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1675
  1. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    741

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es ist sicher auch viel Neid im Spiel von Menschen, die mit ihrem Spiegelbild hadern oder Angst vor'm Älterwerden haben, weil sie selbst sich eben nicht mit jedem Körper sexy fühlen können.
    Im Gegensatz zu anderen Bereichen, in denen Menschen andere beneiden, ist es hier sehr einfach, den Neid in treffsichere Abwertung der Neidobjekte umzuwandeln:
    Ich gebe dir recht, dass es besonders leicht ist, anhand der Klamotten treffsicher abzuwerten.

    Ob das zwangsläufig Neid ist?
    Wenn ich mal von mir ausgehe- Ich sehe grade unter meinen Kolleginnen einige Frauen 50+, die sich “toll” anziehen, so dass ich denk das gehört alles genau so und man sieht, sie fühlt sich wohl und das wirkt sympathisch.

    Bei vielen fällt mir einfach nichts auf, die haben halt was an.

    Beispiele wo ich komisch gucke:
    Kollegin neulich, die offenbar die Hose vergessen hatte, das Kleidchen ging nur knapp über den Hintern. Dazu nur Schuhe, 5 Grad. Figurtechnisch übrigens kein Problem.

    Im Freundinnenkreis meiner Teenietochter- einzelne Mütter, die auf einmal rumlaufen wie Pippi Langstrumpf, und alle Nase lang einen Duckface- Selfie-Anfall kriegen. Auch da liegt’s nicht an der Figur (wobei ich ehrlich gesagt die Sprüche, Dicke dürften dies und das nicht, auch nicht besser finde).

    Ich würde behaupten, es gibt auch keinen Zusammenhang zum Alter, ich hätte nicht anders geguckt, bei einer 30 oder 60 jährigen. Wenn das Neid ist, dann sehr unterbewusst :)
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.


  2. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.250

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Hampelmuse Beitrag anzeigen
    Bei vielen fällt mir einfach nichts auf, die haben halt was an.
    Wenn einem in erster Linie die Person auffällt, nicht die Kleidung, könnte das ein Indiz sein für Stilsicherheit und überlegtes Wählen des Aussehens.

    Schliesslich sind wir ja Menschen und wollen uns als Menschen zeigen, nicht in erster Linie als Kleiderständer oder Schaufensterpuppe für Marke XY oder Stil ABC.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  3. Inaktiver User

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Mein Mann, leicht "empört" : "Also, die Gruppe Frauen da vorne, unmöglich! Sie haben das Mädchen von oben bis unten mit einer Art Lehrerinnen Blick gemustert. Sowas!"
    Ich musste lachen und sagte : Das ist normal. Niemand geht so unbarmherzig mit Frauen um wie andere Frauen.

    Verstand er nicht.
    Naja, in dem Fall waren es ja Dein Mann und Du die in den Blick der Frauen das Negativste herein interpretiert haben was nur geht...

    Ich finde in jedem Alter gibt es Frauen die sich toll kleiden andere nicht so. Manche auch toll auffällig, manche toll klassisch, toll leger was weiss ich.

    Letztlich ist Gefallen ja auch sehr subjektiv.

  4. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.540

    AW: Mode und "Alter"

    Genau, alles sehr subjektiv.

    Mein Geschmack ist zb etwas abweichend von dem Anderer, was mir immer wieder gespiegelt wird.

    Finde ich aber ok. Wir sind ja nun alle unterschiedlich..
    Geändert von Hair (28.03.2019 um 12:54 Uhr) Grund: OT


  5. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.591

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    was ich altersunangemessen finde:
    - wenn ich Farben aussuchen würde, die mir nicht stehen / die sich gegenseitig "unterbuttern".
    (ich finde die Farbkombination Lila-Rot ist eine starke kombination - aber für Schwarzhaarige)
    - wenn ich ein Kleidungsstück aussuche nur weil es modern ist ( das trägt man heute sagen dann die Verkäuferinnen)
    - ich halte es mehr mit Vivienne Westwood und Karl Lagerfeld: Vernachlässigung der eigenen Person beginnt, wenn man sich "nicht kleidet" - also nicht bewusst auswählt. Wobei - selbstverständlich habe ich Hausputzkleidung - die muss nur waschbar und bequem sein sonst nix
    - ich habe - auf der Straße nicht im Fernstehen- eine toll aussehende Frau gesehen -gute Figur (sportlich), Haarschnitt gut dazu passend, blauer Nagellack - die hat ihr Grau auf dem Kopf klasse umgesetzt - und dann hat sie dazu so eine Kleinmädchenjeans - ihr wisst schon, die mit den Löchern kombiniert - und damit ihre ganze Whow-erscheinung in ein " die will ihr Alter nicht akzeptieren" verwandelt.
    Das hat m.M.n. alles nichts mit dem Alter zu tun, sondern trifft auf alle Menschen zu.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Brigitte Macron ist für mich eine Frau die sich altersangemessen kleidet.
    Das sagst du, andere werden das vermutlich auch anders sehen - denn Geschmäcker sind nun mal verschieden, daher finde ich Konzepte wie "altersangemessen" zumindest schwierig.


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.591

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Im Gespräch stellte sich heraus, dass er mir nicht sagen konnte, was verschiedene Kolleginnen am Vortag so anhatten. Oder den persönlichen Stil beschreiben. [..]
    Ich fand meine Theorie, dass Frauen über andere Frauen deutlich erbarmungsloser urteilen bestätigt.
    Mir geht es wie deinem Mann, daher bin ich innerlich wohl "Kerl": Ich könnte dir nicht mal sagen, welchen persönlichen Stil meine besten Freundinnen haben oder wer sich schminkt oder nicht. Interessiert mich einfach nicht.

  7. Inaktiver User

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Wenn der Stoff zu dünn oder zu labbrig ist, fühle ich mich nicht richtig angezogen.

    also, ich fühle mich - bevorzugt- in Seide sehr gut angezogen, allerdings mit dem entsprechenden Dessous

  8. Inaktiver User

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Hampelmuse Beitrag anzeigen
    Ich hatte es genereller verstanden, Mode und Alter, also nicht Mode im Alter.
    Danke!



    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Da die letzten Stränge, an die ich mich erinnere, von Userinnen 40+\45\50 waren, fangen wir ruhig da an.
    Merci

  9. Avatar von Hampelmuse
    Registriert seit
    24.09.2013
    Beiträge
    741

    AW: Mode und "Alter"

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Wenn einem in erster Linie die Person auffällt,
    Da drehst du mir jetzt ein bisschen das Wort im Mund rum. Ich glaube, es wird anders rum ein Schuh draus- erst fällt mir die Person und die innere Haltung auf und die spiegelt sich auch im Äußeren und in der Kleidung.

    Aber es ging ja um Neid und ich wollte eigentlich drauf raus, dass ich zwar manchmal negativ/ “abwertend” reagiere, aber genauso auch positiv oder -meistens- gar nicht. Neidisch wäre ich ja eher auf die, die mir positiv auffallen.
    In meinen Beispielen ist mir selbst nicht ganz klar, warum sie mir negativ auffallen, am ehesten, weil sie stark eine bestimmte Wirkung beanspruchen.
    Durch Fehler wird man klug, drum ist einer nicht genug.

  10. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.558

    AW: Mode und "Alter"

    Ich bin 70 plus, habe natürlich auch einen gealterten Körper aber seit dem Abi kaum Gewichtsveränderungen gehabt (Größe 34/36). In letzerem Bereich gab es also keine Umgewöhnungen. Das bedeutet z.B., dass ich bis heute Ròcke trage, die knapp oberhalb des Knies enden, aber mit Strumpfhosen, nicht mehr mit nackten Beinen.
    Ich habe, glaube ich, einen weitgehend konsistenten Kleidungsstil. Außergewöhnliches habe ich immer gern getragen, und das ist bis heute so geblieben.
    Allerdings habe ich mein ganzes Leben lang einen mädchenhaften, verspielten Kleidungsstil für mich abgelehnt. Auch das ist bis heute so geblieben. Ich bin aber diesbezüglich noch „strenger“ geworden, achte mehr auf edle Materialien (wenn Hoody, dann als Kaschmirpullover).
    Und ja, ich bin noch kompromissloser und die Klamotten sind leider teurer geworden.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

+ Antworten
Seite 4 von 168 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •