+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

  1. Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    9

    Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Hallo ihr Lieben!
    ,
    Schande auf mein Haupt, ich gehe eher sehr ungern shoppen (beschränkt sich auf 1-2 Mal im Jahr) und wenn ich dann mal gehe brauche ich wirklich was.

    Da mir die Qualität bei C&A, H&M und wie sie nicht alle heißen einfach nicht mehr zusagt bin ich auf Boutiquen umgestiegen und mich haut es jedes Mal aus den Latschen wenn ich dann bei der Kasse stehe.

    Meine letzter Raubzug:

    Sweater/Weste 59,99
    Bluse 39,99
    Hose 89,99
    Bluse 59,99
    Hose 29,99
    Hose 29,99
    Blazer 139,99
    ____________________________
    Summe 448,94

    Frei nach dem Mott: Augen zu und Karte durch

    Ja, ich habe dann natürlich Freude an den neuen Sachen und ich kann wieder viel mehr kombinieren, aber mir tut das schon immer wieder weh so viel Geld für Kleidung auszugeben und ich finde das wirklich viel oder täuscht das?

    Früher war ich eher bei diesen Billigketten und nur ab und zu bei Kleiderbauer (wobei ich dort in letzter Zeit auch nur noch sehr wenig bis gar nichts finde)

    LG


  2. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    2.166

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Du geht's zweimal im Jahr shoppen.
    Das bedeutet, du gibt's wahrscheinlich 900 - 1.000 Euro für Kleidung aus.
    Das empfinde ich nicht als zu viel.

    Wieviel Paare Schuhe kaufst du außerdem?
    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen!


  3. Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    9

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Schuhe habe ich mehr als genug, da habe ich erst vor ein paar Monaten nachgelegt. (Herbst/Winter) 5 Paar waren es heuer insgesamt


  4. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    2.166

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Wenn du am Monatsende nicht am Hungertuch nagst, bzw. zum shoppen einen Kleinkredit aufnimmst, ist doch alles in Ordnung.

    Hat dich die Summe erschreckt?
    Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen!

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.110

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Zitat Zitat von Fellmaedchen Beitrag anzeigen
    Schuhe habe ich mehr als genug, da habe ich erst vor ein paar Monaten nachgelegt. (Herbst/Winter) 5 Paar waren es heuer insgesamt
    du hast alleine diesen winter 5 paar schuhe gekauft ?

    ich bin kein maßstab, aber fuer kleidung gebe ich so 150-250 euro im jahr aus
    ohne schuhe
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  6. Registriert seit
    25.08.2018
    Beiträge
    14

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Wenn ich genau nachdenke, komme ich bestimmt auch auf 5 Paar Schuhe

    Für die Anzahl der Kleidungsstücke, finde ich die Summe ganz in Ordnung. Dafür hast du ja auch einiges gekauft.

    Gestern habe ich 70 Euro ausgegeben für ein Paar Schuhe von Gabor (auf 60 Euro reduziert) und ein Oberteil von Deerberg (von 70 auf 10 Euro reduziert).
    Bei dem Oberteil habe ich extra noch mal die Verkäuferin nachsehen lassen, ob das wohl so stimmt.

    Was ich so im Schnitt ausgebe, kann ich nicht so genau sagen.
    Mal kaufe ich eine ganze Zeit lang gar nichts, dann hat, so wie gestern hat wieder mein Schnäppchen-Gen zugeschlagen.

    Jedenfalls ist es nach dem Lesen des Stranges bzgl. Konsumstop wesentlich besser geworden.

    Grüße

    Damachstenix

  7. Inaktiver User

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Die von Dir genannten Einzelpreise finde ich aber nicht hoch.


  8. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    812

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Zur Zeit: sehr viel, ich brauche viele Sachen neu. Alleine heute waren das 250,- für:
    ein Set Unterwäsche (75,-)
    ein Kleid (29,-, ein Schnäppchen, reduziert von 130,-)
    eine Kurzjacke (50,-, ebenfalls reduziert)
    ein knallroter Blazermantel ( Marke Riani, eigentlich außerhalb meiner Preisklasse, aber für einen Hunderter MUSSTE der einfach mit)

    Aber was soll's.. dafür mache ich gerade einen Berg Mehrarbeit...muss sich ja lohnen.

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    32.082

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Wenn ich wirklich mit dem Ziel unterwegs bin, Klamotten oder Schuhe zu kaufen und nicht nur ein Unterhemd oder ein Paar Socken brauche, bewegt sich die Tagesleistung in den letzten 5 Jahren meist in der Größenordnung von 100 bis 300 Euro. Das passiert so viermal im Jahr. Davor gab es ein paar Ausreißer, weil der Kleiderschrank generalüberholt wurde, wo ich wirklich manchmal mit mehr als drei größeren Teilen heimgegangen bin. (In einem denkwürdigen Fall zwei Hosen, zwei Blusen, drei Pullis, eine Strickjacke und ein Paar Schuhe...)

    Insgesamt gebe ich etwa 1200 im Jahr für Klamotten aus. Ich kaufe nicht viele Teile, aber wenn ich mich in etwas verknallt habe, das an mir gut aussieht, kombinierbar ist, eine bekannte Lücke im Kleiderschrank füllt, und das ich nach mindestens einem Tag Bedenkzeit immer noch haben will, gucke ich nicht so sehr nach dem Preis.

    Es gab Zeiten, da hab ich 300 im Jahr ausgegeben, Schuhe und Wäsche inklusive, aber da paßten meine Klamotten in eine handliche Kommode... und ich habe 300 im Monat für Medien ausgegeben.

    Ist das bei dir jetzt nur ein generelles Gefühl von "wieso ist das so viel", oder hast du vor, etwas daran zu ändern?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  10. Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    9

    AW: Was gebt ihr im Schnitt so aus beim Kleidershopping?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    du hast alleine diesen winter 5 paar schuhe gekauft ?

    ich bin kein maßstab, aber fuer kleidung gebe ich so 150-250 euro im jahr aus
    ohne schuhe
    Ja, ich hatte keine gescheiten und warme Winterschuhe mehr und die Herbststiefel haben sich letztes Jahr ziemlich zur gleichen Zeit verabschiedet.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •