+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 176
  1. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    932

    Mode im Alltag - bin unzufrieden

    So ich bin zur Zeit total unzufrieden mit meiner Kleidungssituation. Ich bin genervt. Ich brauch mal ein paar Ideen und Ratschläge. Meine Situation: Hausfrau Mutter von zwei Teenagern. Nicht berufstätig.
    Ich entwickle mich zur Hausmutti. Jeans und Shirt wenn ich raus muss und wenn ich im Haus arbeite bequeme Hose und Shirt. Mein Kleiderschrank gibt nix mehr her. Ich will nicht in die Jogginhosenmuttihilfefraktion abrutschen.

    Früher war ich top gekleidet. Viel Schwarz weiss grau dunkelblau und voll die Geschäftsfrau. Bin gern einkaufen gegangen und jetzt nervt es mich. Weil das was ich mega finde, kann ich noch mal ins Theater anziehen.

    Meine alten Sachen passen teilweise nicht mehr. Entweder zu gross oder zu klein. Ich bin so knapp 1,60 cm und hab jetzt endlich wieder eine 46. Und ich werde nicht nochmal ewig warten bis ich was abgenommen habe. Ich will mich jetzt, am besten ab gestern wieder wohl fühlen.

    Ich bin schwarzhaarig (natur mit ein paar Silberfäden) von der Haut her Schneewitchen. Meine Haare sind so ganz kurz mit leichten Wellen. Die sind sehr schön. (Sag ich und auch andere) Meine Hände sind gepflegt.
    Früher hab ich täglich leichtes Make up oder Tagescreme getönt getragen.

    Aber Irgendwie ist das abhanden gekommen. Schlimm wird des werden mit Mir

    Ich bin für alles offen. Und mein Geldbeutel hat für Kleidung schon länger nix mehr ausgegeben.
    Wer weiss Rat?

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.058

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    So wie ich dich verstehe, fehlen dir die Situationen wo du dich "besser" kleiden kannst/willst. Na ja, die kannst du ja nicht herbeizaubern. Aber du kannst versuchen, dich in deinem Alltag mehr zu stylen. Etwas Tagescreme und Mascara am Morgen aufzulegen ist keine Hexerei sondern reine Gewohnheit.

    Sicher findest du bequeme Kleidung, die nicht in die Jogginghosenkategorie fällt. Wenn du nicht einkaufen gehen magst, wälze Kataloge oder durchforste das Internet, du wirst bestimmt fündig.

    Aber ich verstehe dich schon, mit der Kleidung befinde ich mich in einer ähnlichen Situation wie du. Ich habe einiges Tolles im Schrank, mag es aber nicht anziehen, um die Kleine in die Schule zu fahren oder einkaufen zu gehen. Auch für den Spielplatz nehme ich nicht mein bestes Kleid heraus EinTeufelskreis. Geschminkt wird aber jeden Tag. Punkt.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  3. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    932

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    Ich glaub du verstehst mich ganz gut. Ich denke ich brauch echt mal nen A...... Tritt. Was wäre dabei jeden Tag nach dem Duschen wieder etwas Farbe auf die Tagescreme. Ich glaub bei mir steckt echt die Angst drin, dass ich jetzt voll verkümmere in meiner persönlichen Situtation jetzt.

    Irgendwie denk ich mal über so nen nordischen Stil nach. Ach ich muss hirnen und brauch input

  4. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    20.243

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    Das Gefühl kenne ich zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber ich kann es mir gut vorstellen, weil es mir wahrscheinlich ähnlich ginge in Deiner Situation.

    Fang wieder mit dem Schminken an. Einfach so, für Dich. Selbst wenn Du nur zur Mülltonne musst an dem Tag oder die Kinder in die Schule bringen.

    Viel Ausgeh- oder Businesskleidung kaufen ist in Deiner Situation natürlich Käse, wenn die Gelegenheit zum Tragen fehlt, aber es gibt ja auch Alltagskleidung in schön. Mal eine Shirtbluse oder Tunika statt Langarmshirt, ein Oberteil mit besonderem Schnitt, ein Teil in einer neuen Farbe, ein wenig Schmuck, wenn Du das Haus verlässt, Pumps oder Ballerinas statt Sneakers, wenn Du nicht gerade auf unebenes Geläuf musst.

    Vielleicht auch, je nachdem, was Du machen willst, mal zu Hause Jeans statt Bequemhose tragen, oder ein legeres Kleid, falls Du das magst.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen

  5. Avatar von VanessaB
    Registriert seit
    26.04.2001
    Beiträge
    6.528

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    Zuerst würde ich mal den Schrank ausmisten. Was passt nicht mehr, was ist noch gut?
    Zu kleine Sachen in eine Kiste packen und mit Datum in den Keller. Wenn du in einem Jahr immer noch nicht rein passt, dann weg damit.
    Das was übrig bleibt: kombinieren.
    Ich trage auch hauptsächlich Jeans, aber ich finde es unvorteilhaft bei 160 cm und Größe 46 T-shirts zu tragen. Die betonen meistens den muffin top.
    Schau doch mal nach fließend fallenden Blusen, da gibt es sehr viel, was uns Kleinen gut steht. Muss man zwar bügeln, aber schaut sofort um Klassen besser aus.zB so was in der Art, falls das dein Stil ist.
    Schaut zu Jeans immer gut aus.Bluse

    Schau mal bei Zalando oder den Firmen, die dir gefallen, nach Oberteilen. Darauf kannst du dann aufbauen. Und man muss ja daheim nicht mega aufgebrezelt sein, aber zwischen Jeans und t-shirt und Businesskostüm gibt es ja noch ein bisschen was dazwischen.


    Kein Mensch hindert dich daran, dich zu schminken. Leichtes Make up oder getönte Tagescreme. Lidschatten und Wimperntusche oder halt Lippenstift.

    Ist bei deinen Teenies ein Mädchen dabei???Vielleicht mag sie ja mal mit der Mama shoppen.
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )

  6. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.058

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    Wenn ich so darüber nachdenke, werde ich morgen keine Jeans anziehen um das Kind in die Schule zu fahren, sondern einen Rock. Auch bequem. Und einen Pulli dazu. So. Ran an den Speck.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  7. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.380

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    Du hast ja uns. Es wird also nicht schlimm Enden mit dir...

    Fang an mit einem Make up - nur ein leichtes. Dazu paßt die Jogginghose dann nicht so gut *g*

    Und ja Schrank ausmisten - rigoros weg werfen was nicht mehr paßt.

  8. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.301

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    kuhliebe, mit denm Thread ist der Anfang gemacht

    Ich lese hier mal mit, da ich zur "bequemen Kleidung" neige

    Ich geh heute nicht aus dem Haus, brauch ich auch nix Dolles anziehen.

    Die "guten und dennoch bequemen Sachen" heb ich auf für xxxxxx?????

    Ich hab schöne Sachen, aber ich beneide echt jeden Frau, sich konsequent so anzuziehen, dass sie das Haus schön verlassen könnte oder spontan Besuch ausserhalb der engsten Freunde zu bekommen

    Abgesehen davon, dass ich Spontanbesuch hasse, aber das ist nicht das Thema
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  9. Registriert seit
    06.02.2019
    Beiträge
    9

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    Mir gehts recht ähnlich wie dir wenn ich an meinen zuhause-gammel-Look denke.... ich sehe wirklich ganz schrecklich zuhause aus, da überlege ich auch ständig wie ich zuhause ansehnlicher werde.

    Allerdings ist es bei mir dann komplett anders, wenn ich das Haus verlasse- der Anlass ist mir völlig egal... selbst wenn es nur mal eben in den Supermarkt ist. Ich geh Konsequent nicht ungeschminkt aus dem Haus, viel schlimmer ist es noch wenn ich einen badhairday habe, da fühle ich mich absolut unwohl. Ich bin extrem Eitel aber halt nur in der „Öffentlichkeit“ —— verstehe es selbst nicht so ganz! Bin dann doch lieber overdressed als andersrum...

    So mein Vorschlag wäre:

    -Vielleicht Haare färben? Das wirkt, finde ich, auch schon immer total erfrischend

    -wie ist es mir Parfüm? Wenn ich mein Lieblingsduft trage fühle ich mich gleich viel „schöner“

    -wie schon gesagt eine tagescreme auf tragen oder karottenöl- macht auch einen wunderschönen Teint

    - wie sieht es mit stoffhosen aus? Die sind total bequem und Mega modern im Moment. Sind ganz häufig mit Gummizug und in allen Farben erhältlich, kariert ist doch grade voll angesagt oder einfach schwarz. In so einer Hose kann man fast nur schick aussehen, außerdem super zu kombinieren.

    -Schmuck z.B Ohrringe können auch schon einen tollen Effekt machen

    Lg


  10. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    7.234

    AW: Mode im Alltag - bin unzufrieden

    Wer solche Haare färbt ist doof.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •