+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2017
    Beiträge
    10

    Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Ich hab mir gestern Abend mal wieder "Frida Kahlo" mit Salma Hayek angesehn und ach mann, ich hatte sofort Lust die ganze Wohnung in rot und blau zu streichen, bunte Vasen aufzustellen und mich einfacher viel präsenter, energetischer zu kleiden

    Die mexikanische Ästhetik gefällt mir unheimlich, so farbenfroh und intensiv.
    Und Frida Kahlo war eine brilliante Künstlerin, Frau, Freundin, Liebhaberin und irgendwo auch Stilikone, und ich denke dessen war sie sich bewusst wenn es ihr auch fern lag, sich nur aus diesem Grund so zu kleiden.

    Ich mag ihren Stil, ich mag selbst farbenfroher durchs Leben gehen, trau mich dann aber doch irgendwo nie so richtig weil man ja auch auffällt, klar wenn jeder nur in grau und schwarz und beige herum läuft..
    Ich weiß noch vor zwei Jahren hab ich mir ein rotes Kleid gekauft, man hab ich viele Komplimente bekommen, allerdings dann doch immer seltener getragen, manchmal wird mir die Aufmerksamkeit auch einfach zuviel.
    Wisst ihr was ich meine?
    Gehts euch da genauso oder bin ich einfach nur super verschroben?


    Kussi,
    RIAA

  2. Avatar von bohnenprinzessin
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    111

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Den Film habe ich noch nicht gesehen, aber Frida Kahlo mag ich wirklich sehr. Ihre Kunst bringt mich zum Nachdenken und ich wünschte, ich hätte sie zu ihren Lebzeiten getroffen. Aber passt dieser Thread nicht eher in den Kunst-Thread?

  3. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.275

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Die Kunst von Frida Kahlo ist toll, obwohl mir einige ihrer Bilder entschieden zu blutig bzw. zu brutal sind.

    Die Art sich zu kleiden finde ich klasse, würde ich mich aber nicht überall trauen, im Büro z.B. nicht und auch sonst trage ich nie mehr als 3 Farben gleichzeitig am Leib.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  4. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.184

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Ich trage sehr gerne Farben, auch auffälligere. Klar wird man darauf eher mal angesprochen als auf Schwarzweißgraubeige, aber ich finde das nicht schlimm.

    Trau Dich doch einfach mal öfter und schau, ob Du Dich mit der Zeit an Kommentare gewöhnst. Es muss ja auch nicht gleich ein knallrotes Kleid sein, sondern schon farbige Accessoires (Gürtel, Schuhe, Schmuck) oder ein farbiges Oberteil machen ordentlich was her, wenn sie gut zum Typ passt.

    Wichtig ist, dass Du Farben trägst, die Dir stehen.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  5. Avatar von bohnenprinzessin
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    111

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Ich trage sehr gerne Farben, auch auffälligere. Klar wird man darauf eher mal angesprochen als auf Schwarzweißgraubeige, aber ich finde das nicht schlimm.

    Trau Dich doch einfach mal öfter und schau, ob Du Dich mit der Zeit an Kommentare gewöhnst. Es muss ja auch nicht gleich ein knallrotes Kleid sein, sondern schon farbige Accessoires (Gürtel, Schuhe, Schmuck) oder ein farbiges Oberteil machen ordentlich was her, wenn sie gut zum Typ passt.

    Wichtig ist, dass Du Farben trägst, die Dir stehen.
    Kommt aber auch auf die Arbeitsstelle an, denke ich.

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.184

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Ich hatte RIAAs Posting eher allgemein verstanden und nicht nur auf die Arbeit bezogen (und selbst da geht oft mehr, als man denkt, sofern es dort keine Berufskleidung gibt).
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  7. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.154

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    ... Wichtig ist, dass Du Farben trägst, die Dir stehen.
    Das ist auch für mich der Punkt. Kahlo hat sich an die (Natur)Farben ihrer Heimat gehalten, Grün und Rot von Wassermelonen z.B.. Und sie hatte den Teint und die kräftige Haarfarbe dazu. Ich weiß nicht, ob das einem blassen Typ überhaupt stehen würde. Einfach mal in einem Desigual-Laden (o.ä.) mit einem Teil ausprobieren. Oder sich in einem Näh-Laden Stoffe ans Gesicht halten. Spiegel vorausgesetzt.^^
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.152

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    RIAA, warum ist "Auffallen" für dich ein Problem?

    Wer, denkst du, wird über dich urteilen?
    Inwiefern können diese Leute dir schaden?
    Kannst du verhindern, daß sie dir schaden?

    Oder ist das Problem nur, daß es anstrengend ist, von Leuten wahrgenommen und angesprochen zu werden und dann irgendwie auf sie reagieren zu müssen?
    Dann kannst du dir immer noch deine Wohnung so einrichten, wie es dir gefällt, und keinen reinlassen, von dem du nicht angesprochen werden möchtest!

    Wenn einem die Musterung bei Desigual so gefällt: Gudrun Sjöden, Deerberg. Wenn einem deren Schnitte nicht stehen: Ivko, Aldomartins.

    Wobei ich zur Zeit den Eindruck habe, satte Farben kommen wieder. :hoffnungsvoll guck:
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (10.08.2018 um 15:13 Uhr)

  9. Avatar von bohnenprinzessin
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    111

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Ich hatte RIAAs Posting eher allgemein verstanden und nicht nur auf die Arbeit bezogen (und selbst da geht oft mehr, als man denkt, sofern es dort keine Berufskleidung gibt).
    Aso, dachte das wäre auf LulaMae's post bezogen. Sorry für das Missverständnis

  10. gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2017
    Beiträge
    10

    AW: Frida Kahlo und ihr Stilempfinden

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    RIAA, warum ist "Auffallen" für dich ein Problem?

    Wer, denkst du, wird über dich urteilen?
    Inwiefern können diese Leute dir schaden?
    Kannst du verhindern, daß sie dir schaden?

    Oder ist das Problem nur, daß es anstrengend ist, von Leuten wahrgenommen und angesprochen zu werden und dann irgendwie auf sie reagieren zu müssen?
    Dann kannst du dir immer noch deine Wohnung so einrichten, wie es dir gefällt, und keinen reinlassen, von dem du nicht angesprochen werden möchtest!

    Wenn einem die Musterung bei Desigual so gefällt: Gudrun Sjöden, Deerberg. Wenn einem deren Schnitte nicht stehen: Ivko, Aldomartins.

    Wobei ich zur Zeit den Eindruck habe, satte Farben kommen wieder. :hoffnungsvoll guck:

    Vielleicht ist es gar nicht mal so sehr die Angst dass Leute über mich urteilen als viel mehr die Unsicherheit die man halt hat, wenn man so im Mittelpunkt steht.
    Die Leute schenken einem automatisch mehr Aufmerksamkeit, das kann mir schnell zuviel werden.
    Natürlich sind Blicke auch eine Art Kompliment, doch nach einer Weile bin ich nur noch genervt, weil das irgendwie in meine Comfort Zone reingreift...

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •