+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94
  1. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    3.919

    Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Kennt ihr das auch, dass ihr euch an Kleidungsstücke, die ihr früher getragen habt, erinnert und bedauert, dass ihr sie nicht mehr habt/tragt aus welchen Gründen auch immer?

    Mir fällt da ein dunkelblaues Sweatshirt mit Mövenaufdruck aus den 70er Jahren ein oder eine Clochard-Jeans, damals meine Lieblingsjeans - ich wollte nie wieder etwas anderes tragen.
    Ich wette, meine Mutter hat die Teile aussortiert, als ich, ihrer Meinung nach, raus gewachsen war.

    Dann hatte ich einen schwarz-weiß gestreiften (längs, nicht quer) Badeanzug, auch ein Lieblingsteil, den habe ich sogar noch, passt aber nicht mehr und dem Material würde ich nach 35 Jahre auch nicht mehr trauen.

    Habt ihr auch bestimmte Kleidungsstücke, denen ihr manchmal hinterher trauert?
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  2. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.573

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Toller Thread

    Echt schicke schwarze Schuhe, die auch noch bequem waren. Blockabsatz, schönes Design.

    Leider, leider, leider geht Kleidung auch gern kaputt, insofern kann man manches ja nicht eeewig tragen.

    Manchmal denkt man sich ja auch "och, finde ich bestimmt wieder", und was ist? Nee, gibt es so echt nicht wieder.

    Dann gibt es saisonlang nur unbequeme langweilige Dinger mit Bleistiftabsatz.

  3. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    3.919

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Danke

    Wenn mir heute ein Kleidungsstück total gut gefällt, dann versuche ich manchmal, mir das gleiche Stück noch mal zu bestellen/zu kaufen.
    Das habe ich z.B. mal mit einem ganz buntem Badeanzug aus Pannesamt gemacht, den hatte ich dann doppelt. Oder die gleiche Bluse noch mal in einer anderen Farbe.

    Eines meiner Lieblingsstücke war übrigens auch ein Oversized-Sweatshirt in grau mit weißem "MEMPHIS"-Aufdruck.

    Manchmal sind es ja auch bestimmte Erinnerungen, die an so einem Kleidungsstück hängen.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.
    Geändert von LulaMae (20.06.2018 um 16:28 Uhr)

  4. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    19.796

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Aus einem grauen A-Linien-Rock bin ich leider rausgewachsen - der war das perfekte seriöse Büro-Teil, das ich gerne bei Veranstaltungen getragen habe. Ließ sich super kombinieren und ging sommers wie winters. Und ich finde ums Verrecken keinen Nachfolger.

    Später hatte ich mal ein weißes Levi's-Langarmshirt, ein bisschen weiter geschnitten mit olivgrünem Frontprint, das einfach furchtbar gemütlich war und ein echtes Lieblingsteil. Das hat blöderweise in der Wäsche ziemlich schnell diese miesen kleinen Löcher gekriegt und war irgendwann (viel zu schnell) total kaputt
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.573

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    ... jip, emotionale Bindung ist für mich immer ein Argument. Das wird auch nicht aussortiert, es sei denn, es passt echt nicht mehr.

    Löchrige Sachen sortiere ich mittlerweile WIRKLICH aus. Ich mag es nicht mal mehr in der Chillerversion an mir. Nee, da will ich mich auch schön fühlen.

    Wo ich richtig Panik schiebe, sind Businessklamotten, wenn das Lieblingsteil kaputt geht. Frauenmode orientiert sich ja viel stärker an Trends ... ich erinen mich mit Grausen an viel zu kurze Jackets und hüftig geschnittene Hosen. Herr Sugarnovus hat diese Probleme NIE.

    Von einer tollen Userin - Latona glaub ich - hab ich vor ner Weile den Tipp bekommen, beim perfekten Business-Anzug die Hose einfach 2x zu kaufen.


  6. Registriert seit
    18.01.2017
    Beiträge
    38

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Ich hatte Ende der 80er / Anfang der 90er eine leichte Flatterhose aus dunkelblauem Viskosekrepp bedruckt mit weißem
    Meeresgetier.

    Die war in heißen Sommern schön luftig und doch fühlte ich mich gut angezogen .

    Die Hose hatte ich selbst genäht, und würde sie heute zu gerne genauso noch mal nähen - wenn ich nur solchen Stoff auftreiben könnte.

  7. Avatar von Sortie_Echo
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    1.478

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Ich hatte als ich jung, knackig und flachbäuchig war ein langes cremefarbenes Stretchkleid. Aus Schüchternheit und mangelnden Anlässen damals nur ganz selten getragen, aber geliebt.
    Auch ein apricotfabenes Kleid stand mir sehr gut.
    Beides will und würde ich heute gar nicht mehr tragen wollen.
    Aber meine Liebe zu Kleidern ist nach einer größeren Unterbrechung seit ein paar Jahren wieder da.
    Insofern traure ich nicht nach, sondern bin froh, dass ich diesen Kleidungsstücken wieder mehr Raum in meinem Leben gegeben habe.

  8. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    11.489

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Eine Bluse, V-Ausschnitt mit breiter Baumwollspitze als Rüschen drum - eingesetzte Passe am V-Ausschnitt. Selbst genäht als Teenager. Die war ziemlich schwierig zu nähen. (ich sag nur 80er Jahre).

    Ich habe sie sehr lange mit großer Freude getragen - die paßte zu vielen Anlässen - mit Jeans leger oder mit Rock zu quasi jeder Feierlichkeit.

    Irgendwann lagerte sie im Schrank noch einige Jahre und ging dann wohl in eine Kleidersammlung.

    Und im Jahr drauf wurde genau diese Art Ausschnitt mit Carmenrüschen topmodern. Ich habe erstmal gesucht, weil ich mich nichtmal erinnern konnte, die weggegeben zu haben. Und habe mich dann tierisch geärgert.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  9. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    6.924

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Als Kind, so mit acht (1990), kurz vor einem mega Wachstumsschub, hatte ich einen wunderbaren Pulli.
    Schlichter kragenloser Schnitt, graue Bündchen, der Korpus in einem Piet Mondrian-Muster in Rost/grau/blau.
    Ganz angenehmer Stoff. Mit Jeans spielplatztauglich, mit Poloshirt und Cordhose hat er mir Sonntage bei Tante Ilse zumindest modisch erträglich gemacht.
    Praktische und schöne Kinderkleidung, die nicht nach späten 80ern/ frühen 90ern aussah. Modisch war meine Grundschulzeit ja eher eine Katastrophe.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

  10. Avatar von Preciosa
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    1.147

    AW: Welchem Kleidungsstück trauert ihr hinterher?

    Eine sogenannte Übergangsjacke, im Used-Look in einem verwaschenen leichten Gelb - klingt fürchterlich - aber sah super aus, eher enger geschnitten, tailliert, Oberschenkellang, mit Reißverschluss und darüber eine sehr coole Knopfleiste. Mit Kapuze.

    Ich habe sie geliebt! Bestimmt 10 Jahre getragen. Sogar von der Kunststopferin ausbessern lassen. Leider war sie doch nicht mehr zu retten. Ich habe zwar Ersatz gefunden, aber keine ist wie diese.
    Das deutlichste Kennzeichen der Weisheit ist ein stetes Vergnügtsein.
    (Michel de Montaigne)


    Nichts in der Welt ist schwierig, es sind die eigenen Gedanken, welche den Dingen diesen Anschein geben.
    (Wu Cheng'en)

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •