+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

  1. Registriert seit
    07.02.2018
    Beiträge
    44

    Hemd in der Hose

    Hallo!

    Da ich mir gerne Theaterstücke und Opern ansehe, aber auch gute historische Filme, interessiere ich mich auch für die Mode im Laufe der Zeit. Historische Kostüme verschiedener Zeitalter, unterschiedlicher Modegeschmack, usw.

    Meine Frage betrifft nun aber einen (offenbar) veränderten Modegeschmack von vor 40 Jahren und heute, den ich mir nicht ganz erklären kann. Eigentlich geht es um eine relative Kleinigkeit, die aber doch auffällig ist.
    Nämlich darum, ob das Oberteil (Hemd, Bluse, Shirt, etc.) in der Hose bzw. im Rock steckt oder nicht. Gleich vorneweg: es geht mir hier nur um Alltagskleidung, nicht etwa um elegante Anzüge oder Berufskleidung!

    Was mir hier nämlich aufgefallen ist: wenn ich mir etwa alte Klassenfotos aus den 70ern und auch noch aus den 80er Jahren ansehe, sind die Oberteile so gut wie immer in der Hose, egal ob bei Kindern oder Jugendlichen.

    Auf diesem Cover zweier alten Modemagazin-Ausgaben ca. aus den späten 60ern oder frühen 70ern sieht man das ebenfalls noch:

    https://img1.etsystatic.com/144/1/66...89767_jimf.jpg

    https://static.artfire.com/uploads/p...0_8821904d.jpg

    Oder etwa Fotos aus dieser Zeit, die die Leute auf der Straße zeigen; auch da sieht man die meisten Erwachsenen so.

    Aber offenbar dürfte sich das im Laufe der 90er Jahre verändert haben, denn wenn man sich Klassenfotos von heute ansieht, dann ist das Oberteil immer draußen. Natürlich haben sich der Kleidungsstil und die Farben, die Muster etc. verändert, aber um die geht es in diesem Fall ja gar nicht. Und auch bei Erwachsenen sehe ich das relativ selten, höchstens bei älteren Menschen. (Wie gesagt, auch hier meine ich nur die private Alltagskleidung, keine Anzüge oder ähnliches)
    Mich würde daher interessieren, woher kam diese plötzliche Änderung? Klar, dass sich die Formen und Farben und Musterungen verändert haben, vieles aus den 70ern würde ich heute sehr grenzwertig finden, aber das Oberteil in der Hose ist ja keine „Erfindung“ aus den 70ern, das gab es schon lange vorher, mit unterschiedlichen Kleidungsstilen.

    Ich persönlich finde das Oberteil in der Hose optisch schon besser, gerade bei Jeans, wo die Nähte oben gut aussehen, farblich und vom „Muster“ her, und der Gürtel vielleicht auch gut aussieht. Bei den beiden Beispielbildern oben finde ich – abgesehen von den Farben und den Mustern, die so gar nicht meines sind – das auch viel passender, wenn das Oberteil drin steckt, rein optisch gesehen.

    Aber auch bequemer: wenn es kühler ist, dann weht einem der Wind nicht unter das Shirt, auch so kann der Wind es nicht hochheben und meinen Bauch oder nackten Rücken freilegen. Außerdem finde ich es unbequem, wenn ich mit Pyjamahose und Shirt liege, und selbiges dann immer „herumhängt“, vielleicht auch noch hochrutscht und ich dann auf so kleinen „Knäuel“ liege. Oder wenn ich einen Pulli drüberhabe, und das Shirt darunter verrutscht.

    Und generell vom Gefühl her finde ich es angenehmer, wenn das Hemd „feststeckt“, und ich nicht das Gefühl habe, dass es nur an mir herunterhängt. Und ich fände es auch komisch, wenn das heraushängende Hemd aus irgendeinem Grund überall raushängt, nur am Hintern oder an der Seite nicht, weil es da verrutscht ist.
    Das man vielleicht ein wenig kleinkariert klingen, aber andere wiederum mögen z.B. keine Badehosen, weil sie sie unbequem oder lästig finden, wohingegen die mich überhaupt nicht stören (also die Badehosen, nicht die Leute *gg*)

    Woher kommt diese plötzliche Änderung?



    Liebe Grüße,
    Alexander2

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4.528

    AW: Hemd in der Hose

    1.Mode...
    2. Das Hemd über der Hose kaschiert bei Männer die ggf. vorhandene Wampe ;)
    3. Mann zeigt damit, dass er erfolgreicher Bügler ist...oder Mutti es toll kann.
    4. Mann spart das Geld für einen dekorativen Gürtel.
    5. Mann kann Jeans passend kaufen und muss nicht eine Nummer grösser nehmen am Arsch, damit das Hemd mit rein passt.
    6. Männer sind emanzipiert und möchten es vermeiden, dass Frauen ihnen immer auf den Arsch oder...Vorne...drauf gucken...
    ;)
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  3. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.973

    AW: Hemd in der Hose

    Mir fällt das auch auf.

    Ehrlich gesagt bin ich froh, dass heute "Hemd über der Hose" modern ist. Die wenigsten haben nämlich einen flachen Waschbrettbauch, wo ein Hemd bzw. eine Bluse IN der Hose vielleicht noch gut aussieht.

  4. Avatar von MixTape
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    607

    AW: Hemd in der Hose

    Mich würde das ganze Geknuddel und Gezippe in der Hose stören, vielleicht gehts ja anderen auch so. Ich habe schon als junges Ding Opahemden über der knallengen Jeans getragen. Da hätte aber auch garnichts in die Hose gepasst.

  5. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    5.654

    AW: Hemd in der Hose

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    2. Das Hemd über der Hose kaschiert bei Männer die ggf. vorhandene Wampe ;)
    Gilt auch für Frauen.
    Ich würde niemals ein Oberteil in die Hose stecken. Das würde ich mir und meiner Umwelt nicht antun wollen.
    Gürtel trage trotzdem, da die Hose so besser oben bleibt.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  6. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    5.654

    AW: Hemd in der Hose

    Zitat Zitat von MixTape Beitrag anzeigen
    Mich würde das ganze Geknuddel und Gezippe in der Hose stören, vielleicht gehts ja anderen auch so.
    Schtümmt! Noch so'n Punkt.
    Ich habe in meiner Kindheit Unterhemden gehasst, die zu lang waren und nach landläufiger Meinung in die U-Hose gesteckt werden sollten. Die habe ich dann ab 12 oder so standhaft verweigert.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  7. Avatar von MixTape
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    607

  8. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    5.654

    AW: Hemd in der Hose

    Rambo als Crossdresser.
    Muhahaha!

    Ganz im Ernst: Ob die Bluse sich da in oder außerhalb der Hose befindet - total egal!!!
    Ich sehe da andere Probleme.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  9. Avatar von MixTape
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    607

    AW: Hemd in der Hose

    Ich auch...vor allem das Gesicht zum lieblichem Outfit und der Frisur!

  10. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    1.921

    AW: Hemd in der Hose

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    ...
    6. Männer sind emanzipiert und möchten es vermeiden, dahsLs Frauen ihnen immer auf den Arsch oder...Vorne...drauf gucken...
    ;)

    Als ob.
    Niemals habe ich einem Mann vorne drauf geschaut. Das ist für mich null interessant. Geradezu lächerlich.
    Ich nehme immer das Große und Ganze am Menschen wahr.

    Ich persönlich habe einen kurzen Oberkörper und sehr lange Beine, das Ganze verteilt auf 1,80 m.

    Da sah das Reinstecken von Oberteilen immer nur bei Röcken gut aus.
    Dadurch wird auch noch die Brust betont, was das Oberteil zusätzlich staucht.

    Reingesteckte Oberteile sehen bei den Menschen gut aus, die lange Oberkörper haben und schlank sind. M.M.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •