+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    2

    welcher Figurtyp bin ich überhaupt?

    Hallo zusammen! Ich bin neu hier, weil ich mir seit längerem folgende Frage stelle: welcher Figurtyp bin ich überhaupt? Ich hab immer das Problem, dass ich bei Artikeln über Typberatung überhaupt nicht einschätzen kann, wozu ich überhaupt gehöre. Ich bin 1,62 groß, wirke scheinbar größer, da ich immer ungläubig angekuckt werde. Mein Gewicht lass ich jetzt mal außen vor, weil ich in dieser Beziehung erst recht angekuckt werde, als würde ich spinnen, aber ich weiß ja leider, was mein Waage mir sagt. Deshalb versuch ich es mal mit den Maßen: 92 - 80 - 102cm. Ich persönlich finde meinen Bauch etwas zu dick, mit Po und Oberweite bin ich eigentlich zufrieden. Hat jemand eine Idee? Ich hab schon im Netz gesucht, ob es irgendwo eine Maßtabelle oder so etwas gibt. Ich überlege schon, ob ich mich zu einer Typberatung anmelden soll, allerdings glaube ich, dass mich das vom vorgegebenen Stil nicht weiter bringt, da ich meine festen Farben habe. Ich möchte nur ein paar Tipps zu Formen und Schnitten haben. Danke schonmal!

  2. Avatar von ninfa
    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    111

    AW: welcher Figurtyp bin ich überhaupt?

    Hm, das ist so als Ferndiagnose schwer zu bewerkstelligen, liebes Tannichen! Doch wenn man dich größer und leichter einschätzt, dann scheinst du dich doch sehr vorteilhaft zu kleiden. Und wenn du mit Bauch und Po zufrieden bist, warum dann eine Typberatung? Gibt es da einen Paul, der deinen Po zu dick findet?
    Wenn ich jetzt aber einmal deine Maße mit meinen vergleiche, ich habe auch ungefähr deine Größe, dann würde ich bei dir in Richtung Birnentyp tippen. Schau mal bei Zalando, da gibt es so eine Online-Figurberatung mit Kleidungsvorschlägen.
    Allerdings muss ich dazu schreiben, dass mir bei dieser Ferndiagnose nicht wohl ist. Jeder wirkt letztlich in natura anders.

    Liebe Grüße
    Ninfa, die eigentlich nur wegen der perfekten Handtasche hier liest.

  3. Inaktiver User

    AW: welcher Figurtyp bin ich überhaupt?

    Ich würde auf den A-Typ tippen, weil die Hüftweite größer ist als die Oberweite.
    Beim H-Typ wären sie gleich breit und beim X-Typ wäre die Taille schmaler.

  4. AW: welcher Figurtyp bin ich überhaupt?

    Es hat hier jemand mal ne Seite verlinkt, mit Säulen, Vasen, Celli uns.
    Ich finde eigentlich hören sich die zahlen nach einer ausgewogenen, weilblichen Figur an.

    Stell Dich doch mal vor eine Wand an die Du Zeitungspapier gehangen hast und bitte jemand die Umrisse nachzufahren. Interessant wäre, ob Deine Schultern außen so breit sind, wie Deine Hüfte. Dann würde ich sagen, Du bist eine "8" oder ein "X". Je nach dem ob die Hüte nah an der Taille ist, oder tiefer sitzt.


  5. Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    2

    AW: welcher Figurtyp bin ich überhaupt?

    Nein, es gibt keinen Paul, der meinen Po zu dick findet ;) Im Gegenteil, über den hat sich noch keiner beschwert! Ich möchte die Beratung bzw. die Stylingtipps ganz alleine für mich haben, weil ich nämlich immer das Gefühl habe, dass ich mit den passenden Tipps mehr draus machen könnte. Trotzdem danke für die Antworten.

  6. Avatar von windhover
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    2.122

    AW: welcher Figurtyp bin ich überhaupt?

    Auf der Seite, auf die der folgende Link [...] www. insideoutstyleblog.com/category/body-shapes-explained führt, gibt es unheimlich viele Informationen zu Körperformen, Figurtypen, Proportionen etc. Ich habe mich dort etwas besser einschätzen gelernt.

    Und hier der [...] www. insideoutstyleblog.com/category/body-shapes-explained/real-life-body-shapes"] zu den einzelnen Figurtypen.
    Geändert von Zuza. (27.02.2013 um 10:29 Uhr) Grund: Direktverlinkung zu kommerz. Blog gelöscht

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    32.490

    AW: welcher Figurtyp bin ich überhaupt?

    Klingt nach gut verteilter Birnenform (A), vielleicht sogar noch Sanduhr (X). Relativ schlanke Taille, das Gewicht unterhalb der "Sichtlinie" der meisten Leute getragen, das wirkt solide und aufgeräumt und, mit guter Haltung und Selbstbewußtsein getragen, durchaus auch größer. Größe 40/42? Oder 20? Jedenfalls sehr nah an den Konfektionsstandardmaßen.

    Guck dir vielleicht mal bei Otto punkt de die Typberatung an, ich fand die recht hilfreich, und nimm dir mal Zeit und eine gute Freundin mit, um vor dem Spiegel die Empfehlungen für die Typen, die du sein könntest, zu probieren -- dann siehst du meistens ganz schnell, was geht und was nicht. Und darauf kommt's ja letztlich an.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •