Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 137
  1. gesperrt

    User Info Menu

    Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Hallo, ich bin Miriam und frage in die Runde, ob es eine Schande ist oder man gleich als Spiesser abgetan wird, wenn man (Frau) sich klassisch kleidet.
    Ich selbst lege einfach grossen Wert auf ordentliche Kleidung und darauf, gepflegt auszusehen. Und ich mache keinen Hehl daraus, daß ich mich grundsätzlich "klassisch", also mit Rock, Bluse, Strümpfen und Pumps kleide. Dazu mag ich klassischen Perlenschmuck und weitere Accessoires wie Halstuch, in der kühlen Jahreszeit auch Handschuhe.
    In einem anderen Thread wurde ich sehr angefeindet wegen meines Kleidungsstils, was ich so bemerkenswert fand, daß ich gerne erfahren möchte, wie Ihr zu klassischer und konservativer Kleidung steht.

  2. User Info Menu

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Darf ich dich fragen, wie alt du bist?

    Ich ging früher auch gerne klassisch. In der Zeit, als ich "erwachsen wurde". Es half mir, mich wie "große Dame" zu fühlen. Denke ich mal, so rückblickend.

    Dann wurde es jobmäßig erforderlich.
    Und schon fing der Stil an, mich zu langweilen.

    Jetzt "muss" ich jobmäßig nichts mehr, und das genieße ich auch.
    Klassiker habe ich im Schrank, und auch den passenden Schmuck usw. Braucht man einfach, für diverse Anlässe.

    Generell finde ich es schade, wenn man Menschen wegen eines Kleidungsstils diffamiert. Soviel Toleranz sollte doch wohl drin sein. Meine Güte! Als hätte die Menschheit sonst keine Toleranzprobleme.
    The original Karla
    est. 2006


  3. Inaktiver User

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Du verwechselst da was.
    Du wurdest/ wirst nicht angefeindet wegen deines Kleidungsstils, sondern, weil du dein Kind so kleidest.
    Und dieses als etwas unpraktisch und ungesund (die Pumps für die Elfjährige) angesehen wurde.

    Du selbst kannst ja rumlaufen wie du magst.

  4. Inaktiver User

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Generell finde ich es schade, wenn man Menschen wegen eines Kleidungsstils diffamiert. Soviel Toleranz sollte doch wohl drin sein. Meine Güte! Als hätte die Menschheit sonst keine Toleranzprobleme.
    Die Toleranz fehlt hier eher bei Miriam, die Amgst hat, ihr Kind könne sich die Haare schwarz färben wollen, wenn es in die Pubertät kommt.... und "Punk" benutzt sie sicherlich nicht im positiven Sinn.

  5. User Info Menu

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Klassisch und konservatIv ist für mich nicht das selbe:
    Konservativ --> altbacken, spießig. Zu lang, zu wenig körperbetont, sackig.
    Klassisch --> zeitlos schön.

    Was ich davon nun mag und was nicht, dürfte klar sein.

    Klassiker sind ja nicht umsonst klassiker, wa? Sondern deshalb, weil viele frauen das betreffende kleidungsstück mögen. Über mehrere generationen hinweg!

    Und ja, diese klassiker ziehe ich zum teil sehr gerne an. Meine etuikleider liebe ich. Damit bin ich ratzfatz angezogen. In einem klassischen chanelkostüm dagegen würde ich mir sehr verkleidet vorkommen (obwohl ich sie sehr schön finde, aber das bin einfach nicht ich). Auch ein klassiker steht nicht jedem.

    Nebenbei bemerkt liest sich für mich deine auflistung der sachen die du trägst wie eine verkleidung. Da ist keine persönliche note dabei - es klingt wie direkt aus dem apart-katalog-foto kopiert (oder wie von der liste der jurastudenten-dresscodes; fehlt nur noch das longchamptäschchen).

    Und - die moderation möge mir das crossposting verzeihen oder editieren - im anderen strang wurdest du kritisch kommentiert, weil du ein elfjähriges kind zu deiner kopie machen wolltest - in pumps und perlenkettchen.

    Ein kind!
    Und ja, darüber bin ich ziemlich fassungslos.

  6. User Info Menu

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Äh... könnt ihr das mal bitte verlinken für mich?
    Es ging um ein Kind?
    The original Karla
    est. 2006


  7. User Info Menu

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Von Anfeindungen hab ich nichts mitbekommen, auch das Thema Kind ist mir nicht aufgefallen. Aber egal, es wird mit Sicherheit im Sinne von 'gesundem' Reifen gegen alles rebellieren. Meine Söhne könnten sich Frisur u stilmäßig austoben und wollen es nicht. Wozu auch, Muttern würde sich darüber nicht aufregen. Dafür versucht sich mein großer'politisch' an mir zu reiben. Ich versuche es als Übung im Argunentieren und nicht als Angriff auf meine Erziehung und Werte zu sehen.

  8. Inaktiver User

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Äh... könnt ihr das mal bitte verlinken für mich?
    Es ging um ein Kind?
    Da sie es ja selbst im Eingangposting angesprochen hat:

    [...]
    Geändert von xanidae (19.09.2012 um 05:45 Uhr) Grund: Entschuldigung angenommen

  9. User Info Menu

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Äh... könnt ihr das mal bitte verlinken für mich?
    Es ging um ein Kind?
    Ich verweise aufs erziehungsforum.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Klassische Kleidung- spiessig oder im Trend?

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Darf ich dich fragen, wie alt du bist?

    Ich ging früher auch gerne klassisch. In der Zeit, als ich "erwachsen wurde". Es half mir, mich wie "große Dame" zu fühlen. Denke ich mal, so rückblickend.

    Dann wurde es jobmäßig erforderlich.
    Und schon fing der Stil an, mich zu langweilen.

    Jetzt "muss" ich jobmäßig nichts mehr, und das genieße ich auch.
    Klassiker habe ich im Schrank, und auch den passenden Schmuck usw. Braucht man einfach, für diverse Anlässe.

    Generell finde ich es schade, wenn man Menschen wegen eines Kleidungsstils diffamiert. Soviel Toleranz sollte doch wohl drin sein. Meine Güte! Als hätte die Menschheit sonst keine Toleranzprobleme.
    Langweilig ist doch Mode nie- aber im Ernst: Es gibt Kleidungsstücke, mit denen ich schon groß geworden bin. Seit meiner Kindheit kenne ich klassische Kleidung aus Fernsehen, aus der Werbung, früher aus Katalogen, heute eher in online-shops. Es gibt Kleidung, die all die Jahrzehnte überlebt und immer aktuell ist und auch immer passt. Kleidung mit der man nie etwas falsch macht und die immer gut kombinierbar ist. Kleidung, die alles sein kann, mal sportlich, mal förmlich, mal festlich. Aber immer elegant.

    In einem klassichen Outfit, etwa in knielangem Rock (er kann ja durchaus geschlitzt oder sonstwie "frech" sein), Pumps und edler Seidenbluse fühle ich mich einfach wohl und immer gut angezogen. Da verlasse ich gerne morgens das Haus. Cardigans, Twinssets und Blusen lassen sich fast ausnahmslos kombinieren zu Hosen, auch Jeans und Reithosen oder anderem sportlichen Outfit. Dazu ein schönes Tuch- fertig!

    Ich habe nichts gegen alternative oder ganz individuelle Outfits im Jeanslook mit lässigem Shirt- es ist nur einfach nicht meins.

    Und ganz wichtig: Das Outfit hat nichts mit spiessig zu tun- spiessig ist man im Kopf und nicht am Körper!

Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •